Klinik für Innere Medizin und Kardiologie im Marienhospital Osnabrück

Liebe Besucher unserer Homepage,

ich begrüße Sie herzlich bei uns und bedanke mich auch im Namen aller Mitarbeiter meiner Klinik für Ihr Interesse an der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie. 

In unserer Abteilung behandeln wir Patienten mit Erkrankungen des Herzens, der Blutgefässe, der Lunge und der Nieren.

Allen uns zugewiesenen Patienten bietet unser durch langjährige Erfahrung geschultes Team eine breite Palette an Untersuchungs- und Behandlungsverfahren auf dem neusten Stand der Medizintechnik.

Für die sofortige Therapie von Patienten mit Herzinfarkt und akutem Koronarsyndrom stehen daher zu jeder Zeit, d.h. über 24 Stunden, 7 Tage die Woche, ein Team von sieben interventionell erfahrenen Kardiologen und zwei Herzkatheterlabore mit langjährig erfahrenem Pflegepersonal zur Verfügung.

Die Klinik hat zum 01.01.2014 unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Milberg das dritte Herzkatheterlabor, speziell ausgerüstet für die Elektrophysiologie, für die invasive Behandlung von supraventrikulären und ventrikulären Herzrhythmusstörungen in Betrieb genommen.

Unsere Klinik ist Teil des zertifizierten Gefäßzentrums des Marienhospitals Osnabrück.

Insgesamt stehen (saisonal angepasst) 110-120 Betten auf den Pflegestationen ( überwiegend im Neubau des Bettenhauses, das Anfang 2012 eröffnet wurde), auf der 2006 neu gebauten internistischen Intensivstation ITS-2, seit Frühjahr 2011 auf der Intensivtherapie-Station 3 (ITS-3) und seit Oktober 2015 auf der kardiologischen Kurzliegerstation E3 bereit.

Die Klinik betreibt seit Oktober 2009 eine Chest-Pain-Unit mit zusätzlichen 12 Aufnahmebetten, die im Juni 2013 von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie-Herz-und Kreislaufforschung e.V. (DGK) erstmalig zertifiziert wurde. Am 14. Juni 2016 konnte die Rezertifizierung erfolgreich abgeschlossen werden.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einen Überblick über unsere diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten geben.

Sollten Sie vor oder während Ihres oder dem stationären Aufenthaltes eines Angehörigen Fragen haben, die über das hier Dargestellte hinausgehen, dann sprechen Sie uns bitte an.

Ärztliche Kollegen, die sich für eine Mitarbeit in unserem Team interessieren, können weitere Informationen hier abrufen. 

Mit freundlichem Gruß,

Ihr

Professor Dr. med. Thomas Wichter

Zurück zum Seitenanfang