Hygieneberatung im Franziskus-Hospital Harderberg

Die Hygiene hat in den letzten Jahren -insbesondere durch das Auftreten multiresistenter Bakterien- an Bedeutung zugenommen.

Zu unserem Arbeitsfeld der Krankenhaushygiene gehört die Beratung von Patienten, Angehörigen und Mitarbeitenden bei der praktischen Umsetzung von entsprechenden Maßnahmen.

Das Infektionsgesetz fordert von uns eine detaillierte Erfassung und Bewertung aller eingehenden Laborbefunde.

Die Vorgaben des Robert-Koch-Institutes werden in ständig aktualisierten Hygiene- und Desinfektionsplänen umgesetzt. Die Durchführung von mikrobiologischen Umgebungsuntersuchungen und die Kontrolle der hygienischen Vorgaben bei Pflegestandards mit entsprechender Beratung und Schulung unserer Mitarbeiter gehören zu unserem weiteren Wirkungskreis.

Die Umsetzung empfohlener Maßnahmen werden kontrolliert, bei Anschaffung von Medizinprodukten und Geräten sind wir beratend tätig.

Ein Bestandteil unserer Arbeit ist die Teilnahme an hygienerelevanten Arbeitskreisen, Projekten und Qualitätszirkeln, die Vor- und Nachbereitung amtsärztlicher Begehungen in Abstimmung mit dem Krankenhaushygieniker, hygienebeauftragten Ärzten und den hygienebeauftragten Pflegekräften. Zudem gehört die Mitwirkung bei Maßnahmen zur internen und externen Qualitätssicherung zu unserem Tätigkeitsbereich.

Ebenso gehören die Durchführung und Dokumentation von Schulungen, Begehungen und Pflegebegleitungen, die Vorortüberwachung, Planung und Beratung der Ablauforganisation bei Baumaßnahmen und das Überprüfen von Reinigungs- Desinfektions- und Sterilisationsprozessen sowie von Raumlufttechnischen Anlagen zu unserem Tätigkeitsfeld.

Gerne können Sie uns bei Fragen oder Anregungen kontaktieren!

Das Team der Hygieneberatung

Detlef Bremer
Hygienefachkraft
Telefon: 0541/502-1434

Olaf Hübner
Hygienefachkraft
Telefon: 0541/502-1436

Stefan Flerlage
Gesundheits- u. Krankenpfleger in der Hygiene
Telefon: 0541/502-1437

Zurück zum Seitenanfang