Dr. med. Erik Allemeyer

Leitender Arzt der Sektion Proktologie, Kontinenz- und Beckenbodenchirurgie, Niels-Stensen-Kliniken, Franziskus-Hospital Harderberg

  • Facharzt für Chirurgie
  • Facharzt für Viszeralchirurgie / Spezielle Viszeralchirurgie
  • Proktologie
  • European Board of Surgery Qualification in Coloproctology
  • Rettungsmedizin
  • Advanced Trauma Life Support®
  • Fellow of the European Board of Surgery FEBS

 

 

Curriculum vitae

Lebenslauf

1999Staatsexamen - Medizinstudium in Heidelberg und Galway, Irland
1996 – 2000Dissertation Aminosäurestoffwechsel bei Patienten mit Colitis ulcerosa und Patienten mit familiärer adenomatöser Polyposis coli vor und nach chirurgischer Therapie, Doktorvater Prof. Dr. med. J. Stern, Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg, Direktor Prof. Dr. med. Dr. h.c. C. Herfarth
2000 – 2003Wisenschaftlicher Mitarbeiter und Assistenzarzt Chirurgische Universitätsklink Heidelberg (Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. C. Herfarth, Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. M. Büchler)
2003 – 2005Assistenzarzt Klinik für Chirurgie, Kreiskrankenhaus Stollberg (Dr. med. W. Hubel)
2005 – 2010Assistenzarzt Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Marienhospital Osnabrück (Prof. Dr. C. Nies)
2009 (interim)Assistenzarzt Klinik für Koloproktologie, Prosper-Hospital Recklinghausen, Dr. med. E. Berg)
2010 - 2019Oberarzt Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie (Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. M. Hoffmann), Raphaelsklinik Münster
2010 - 2019in Personalunion gleichzeitig Leitender Arzt Sektion Proktologie, Raphaelsklinik Münster
seit 2019Leitender Arzt der Sektion Proktologie, Kontinenz- und Beckenbodenchirurgie, Niels-Stensen-Kliniken, Franziskus-Hospital Harderberg

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie

Deutsche Gesellschaft für Allgemein- u. Viszeralchirurgie

Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie

Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Perioperative Medizin der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie

Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Coloproktologie der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie

Arbeitsgruppe Funktionalität der Arbeitsgemeinschaft Coloproktologie der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie

Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Endokrinologie der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie

Berufsverband Deutscher Chirurgen

Deutsche Gesellschaft für Klinisches Prozessmanagement e. V.

Arbeitsgemeinschaft für Viszeralmedizin Münster

Deutsche Kontinenzgesellschaft

Hospitationen

Hospitation zum Thema „Fast-track Chirurgie“, Charité, Berlin, Prof. Dr. W. Schwenk, Okt. 2005
Hospitation zum Thema „TEPP-Leistenherniotomien“ , Klinik St. Marienstift, Magdeburg, Chefarzt: Dr. B. Heinzmann, März 2008
Hospitation zum Thema „Stapler-Hämorrhoidektomie nach Longo“, Städtisches Klinikum Rosenhöhe, Bielefeld, Chefarzt: Prof. Dr. Dr. M. Löhnert, Juli 2008
`Visiting Scholarship` Coloproctology Unit, Edinburgh School of Surgery, University of Edinburgh, United Kingdom, Head: Prof. Dr. M. Dunlop, Sept. 2009
Hospitation zum Thema „Laparoskopische Fundoplicatio“, Clemenskrankenhaus Hannover, Chefarzt: Dr. L. Kuthe, Okt. 2010
Hospitation zum Thema “STARR - und Transtar - Operation”, St. Vinzenz Krankenhaus Düsseldorf, Chefarzt: Dr. K. Zarras, Juli 2011
Hospitation zum Thema „Sakrale Nervenstimulation zur Behandlung der Stuhlinkonti-nenz“, Klinik für Koloproktologie, Prosper-Hospital Recklinghausen, Chefarzt: Dr. med. E. Berg, Juli 2011
`Clinical Observership` Department of Surgery, Hepatobiliary and Pancreatic Surgery Unit, Head: Prof. Dr. J. Matthews, University of Chicago, USA, Jan. 2012
Hospitation zum Thema “Pankreaschirurgie”, Universitätsklinik Heidelberg, Direktor: Prof. Dr. M.W. Büchler, Okt. 2013
Hospitation zum Thema „Transanale TME“, Universitätsklinik Charité, Direktor: Prof. Dr. J. Pratschke, März 2016

Veröffentlichungen

Autorenschaft

Publikationen als Erstautor

Allemeyer EH, Hinz U, Heuschen G, Decker-Baumann C, Stern J, Heuschen UA „Auswirkungen der Restaurativen Proktokolektomie auf den Glutaminstoffwechsel bei Patienten mit Colitis Ulcerosa und Patienten mit Familiärer Polyposis Coli“, Chirurgisches Forum 2001; Band 30:211 - 214
Allemeyer EH*, Heuschen UA*, Hinz U, Langer K, Heuschen G, Decker-Baumann C, Herfarth C, Stern J „Glutamine distribution in patients with ulcerative colitis and in patients with familial adenomatous polyposis coli before and after restorative proctocolectomy“, Int J Colorect Dis 2002; 17:238 - 244, *dual first authorship
Allemeyer EH, Hinz U, Heuschen G, Autschbach F, Herfarth C, Heuschen UA „Pouchitis nach Restaurativer Proktokolektomie: Komparative Validierung zweier Scoring-Systeme in der klinischen Nachsorge“, 119. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, 7. - 10. Mai 2002, Berlin
Allemeyer EH „Vereinbarkeit von Familie und Beruf – ein Problem der Frauen in der Medizin?“, Ärztin 2006 (3): 6 - 7
Allemeyer EH „Familie und Beruf - auch für einen Chirurgen effizient“ (Invited Speaker), 123. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Berlin 2. - 5. Mai 2006
Allemeyer EH, Koller M, Nies C „Fast-track Kolon-Chirurgie: Erleichterung oder Belastung für die Patienten?“, 124. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München 1.- 4. Mai 2007
Allemeyer EH, Koller M, Nies C „Fast-track“ – Lust oder Last für das chirurgische Team? 125. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Berlin 22. - 25. April 2008
Allemeyer EH, Koller M, Nies C „Fast track-Akzeptanz durch Patienten und chirurgisches Team als Maß für die Machbarkeit einer neuen Methode“, VII. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung, Deutsche Gesellschaft für Chirurgie, Köln, 16. - 18. Okt. 2008
Allemeyer EH, Nies C „Nebennierentumoren“, Allgemeine und Viszeralchirurgie up2date, 2009 (1):21 - 40
Allemeyer EH, Nies C „Chancen und Risiken der nicht-ärztlichen OP-Assistenz“, 126. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, 28. April - 01. Mai 2009, München
Allemeyer EH, Nies C „Nicht-ärztliche OP-Assistenz- Ärzte effizienter einsetzen“, Deutsches Ärzteblatt, Jg. 106, Heft 23, 5. Juni 2009, A 1213 - 14
Allemeyer EH, Koller M, Nies C „Umsetzbarkeit des Fast-track Konzeptes in der kolorektalen Chirurgie - Eine prospektive Begleitevaluation zur Einführung eines neuen perioperativen Managements in der Routineversorgung eines Schwerpunktkrankenhauses“, Perioperative Medizin, Volume 1, Issue 4, December 2009, Pages 202 - 210
Allemeyer EH „Nicht länger allein ein Problem der Frauen – Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, Der Chirurg (Supplement – BDC), Okt. 2010:543 - 44
Allemeyer EH „Klinische Behandlungspfade als Hilfe im Zertifizierungsprozess“, 4. Workshop Klinikpfade in der Chirurgie, Mannheim, 09. Juni 2011
Allemeyer EH „Klinische Behandlungspfade als Hilfe im Zertifizierungsprozess“, 66. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten, Leipzig, 14 . - 16. Sept. 2011
Allemeyer EH, Hoffmann MW „Klinische Behandlungspfade als Hilfe im Zertifizierungsprozess“, Z Gastroenterol 2011; 49:A 1173
Allemeyer EH „Delegation als Instrument zur Qualitätssicherung in einem zertifizierten Organzentrum“ , 9. Kongress für OP-Management, Bremen, 28 - 29. März 2012
Allemeyer EH, Kossow MS, Rieman B, Hoffmann MW „Permanenter postoperativer Hypoparathyreoidismus – Prädiktoren und ambulante Versorgungsqualität“135. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Berlin 17.-20. April 2018
Allemeyer EH, Hoffmann MW, Meyer M „Chirurgie im multikulturellen Team als konzeptionelle Alternative zur Nachwuchswerbung um jeden Preis“135. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Berlin 17.-20. April 2018
Allemeyer EH, Fischer F, Heitkötter B, Bethge T, Pützler M, Hoffmann MW „Embryonale Fehlbildung suggeriert malignen Tumor des Pankreasschwanzes“ Chirurg 2018 · 89:381–383
Allemeyer EH Compatibility of Family and Profession: Exclusively a Womens´ Problem in Medicine? How Surgeons May Cope. Gen Surg Rep 2018 Vol.2 No.2:6
Allemeyer EH, Kossow MS, Rieman B, Hoffmann MW „Risikofaktoren für den permanenten postoperativen Hypoparathyreoidismus“, 37. Jahrestagung der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Endokrinologie (CAEK), Neuss 15.-17. November 2018
Allemeyer EH, Kossow MS, Rieman B, Hoffmann MW „Ambulante Versorgungsqualität für den permanenten postoperativen Hypoparathyreoidismus“, 37. Jahrestagung der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Endokrinologie (CAEK), Neuss 15.-17. November 2018
Allemeyer EH, Kossow MS, Rieman B, Hoffmann MW „Risk factors for permanent postoperative hypoparathyreoidis“ Langenbeck´s Archives of Surgery 2018 403:906
Allemeyer EH, Kossow MS, Rieman B, Hoffmann MW „Quality of outpatient care for permanent postoperative hypoparathyroidism“ Langenbeck´s Archives of Surgery 2018 403:906
Allemeyer EH, Kossow MS, Rieman B, Hoffmann MW „Risikofaktoren für den permanenten postoperativen Hypoparathyreoidismus“ Zentralblatt für Chirurgie 2019 (im Druck)
Allemeyer EH „Traumjob oder Alptraum ? – Chefarzt m/w“ Hrsg. Deichert U, Höppner W, Steller J, Springer Verlag Berlin, Heidelberg, New York 2016. Chirurg 2019;90:320
Allemeyer EH „Chirurgie 2020 – high tech oder high social?“ Passion Chirurgie 2019 (im Druck)
Allemeyer EH, Kossow MS, Rieman B, Hoffmann MW „Ambulante Versorgungsqualität für den permanenten postoperativen Hypoparathyreoidismus“ Deutsche Medizinische Wochenschrift 2019 (im Druck)

Publikationen als Seniorautor

Cordesmeyer S, Peitz U, Gödde N, Kasper H U, Hoffmann M W, Allemeyer EH: „Colonic ischaemia as a severe Shiga toxin/verotoxin producing Escherichia coli O104:H4 complication in a patient without haemolytic uraemic syndrome”, Germany, June 2011, Eurosurveillance, Volume 16, Issue 25, 23 June 2011
Krückemeier K, Hoffmann MW, Allemeyer EH: „Metastasiertes neuroendokrines Karzinom in einer Schwanzdarmzyste - Management eines retrorektalen Tumors unter Berücksichtigung einer seltenen Differentialdiagnose“, 38. Deutscher Koloproktologenkongress, München, 15. - 17. März 2012
Krückemeier K, Hoffmann MW, Allemeyer EH: „Neuroendokrines Karzinom in einer Schwanzdarmzyste - Management eines retrorektalen Tumors unter Berücksichtigung einer seltenen Differentialdiagnose“, 129. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Berlin, 24. - 27. April 2012
Komm A, Hoffmann MW, Allemeyer EH: „Klinische Behandlungspfade als Hilfe im Zertifizierungsprozess“, 129. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Berlin, 24. -27. April 2012
Krückemeier K, Hoffmann MW, Allemeyer EH: „Metastasiertes neuroendokrines Karzinom in einer Schwanzdarmzyste - Management eines retrorektalen Tumors unter Berücksichtigung einer seltenen Differentialdiagnose“, 38. Deutscher Koloproktologenkongress, München, 15.-17. März 2012
Krückemeier K, Hoffmann MW, Allemeyer EH: „Metastasiertes neuroendokrines Karzinom in einer Schwanzdarmzyste - Management eines retrorektalen Tumors unter Berücksichtigung einer seltenen Differentialdiagnose“, Coloproctology 2012; 34:A 91
Krückemeier K, Barth P, Peitz U, Hoffmann MW, Allemeyer EH: „Metastasiertes neuroendokrines Karzinom in einer Schwanzdarmzyste - Management eines retrorektalen Tumors unter Berücksichtigung einer seltenen Differentialdiagnose“, Der Chirurg 2012, 83:657 - 660
Buhr J, Krückemeier K, Peitz U, Hoffmann MW, Allemeyer EH: „Interdisziplinäres Management der chronischen Obstipation - Algorithmisches Konzept in einem Versorgungskrankenhaus mit viszeralmedizinischem Schwerpunkt“, 39. Deutscher Koloproktologenkongress, München 07. - 09. März 2013
Buhr J, Krückemeier K, Peitz U, Hoffmann MW, Allemeyer EH: „Interdisziplinäres Management der chronischen Obstipation - Algorithmisches Konzept in einem Versorgungskrankenhaus mit viszeralmedizinischem Schwerpunkt“, Coloproctology 2013; 34:A 81
Cordesmeyer S, Peitz U, Gödde N, Kasper H U, Hoffmann M W, Allemeyer EH: „Ischämie des Colon descendens als schwerwiegende Komplikation einer Infektion mit Escherichia coli O104:H4 im Rahmen der EHEC-Epidemie 2011 in Deutschland“, 39. Deutscher Koloprok-tologenkongress, München 07. - 09. März 2013
Cordesmeyer S, Peitz U, Gödde N, Kasper H U, Hoffmann M W, Allemeyer EH: „Ischämie des Colon descendens als schwerwiegende Komplikation einer Infektion mit Escherichia coli O104:H4 im Rahmen der EHEC-Epidemie 2011 in Deutschland“, Coloproctology 2013; 34:A 81
Buhr J, Krückemeier K, Peitz U, Hoffmann MW, Allemeyer EH: „Interdisziplinäres Management der chronischen Obstipation - Algorithmisches Konzept in einem Versorgungskrankenhaus mit viszeralmedizinischem Schwerpunkt“, 130. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München 30. April - 03. Mai 2013
Buhr J, Krückemeier K, Peitz U, Hoffmann MW, Allemeyer EH: „Interdisziplinäres Management der Stuhlinkontinenz - Algorithmisches Konzept in einem Versorgungskrankenhaus mit viszeralmedizinischem Schwerpunkt“, 40. Deutscher Koloproktologenkongress, München 03. -05. April 2014
Buhr J, Krückemeier K, Peitz U, Hoffmann MW, Allemeyer EH: „Interdisziplinäres Management der Stuhlinkontinenz - Algorithmisches Konzept in einem Versorgungskrankenhaus mit viszeralmedizinischem Schwerpunkt“, Coloproctology 2014; 35:A 17
Vogel T, Kemper M, Kuhnen C, Brunk U, Peitz U, Allemeyer EH: „Anale intraepitheliale Neoplasie Grad III (AIN 3) im Rektum“ 41. Deutscher Koloproktologenkongress, München 12. -14. März 2015
Vogel T, Kemper M, Kuhnen C, Brunk U, Peitz U, Allemeyer EH: „Anale intraepitheliale Neoplasie Grad III (AIN 3) im Rektum“ Coloproctology 37(1) 2015:83
Cordesmeyer S, Buhr J, Hoffmann MW, Allemeyer EH: „Surgical proctology in German hospitals – Structures differ widely but which one serves best to meet the goals?“ 10th ESCP Annual Meeting, Dublin, Ireland 23rd – 25th Sept. 2015
Cordesmeyer S, Buhr J, Hoffmann MW, Allemeyer EH: „Surgical proctology in German hospitals – Structures differ widely but which one serves best to meet the goals?“ Colorectal Disease 2015 (17)S2:91
T. Vogel, M. Kemper, C. Kuhnen, U. Brunk, U. Peitz, E. H. Allemeyer „Anale intraepitheliale Neoplasie Grad III (AIN 3) im Rektum“ 24. Jahrestagung der Gesellschaft für Gastroenterologie Nordrhein-Westfalen, Münster, 18. – 19. Juni 2015
T. Vogel, M. Kemper, C. Kuhnen, U. Brunk, U. Peitz, E. H. Allemeyer „Anale intraepitheliale Neoplasie Grad III (AIN 3) im Rektum“ Gastroenterologe 2015;10:349-350
J. Flacke, F. Fischer, E. H. Allemeyer „Erfolgreiche Sakralnervenstimulation bei Spina bifida – eine Fallbeschreibung“ 24. Jahrestagung der Gesellschaft für Gastroenterologie Nordrhein-Westfalen, Münster, 18. – 19. Juni 2015
J. Flacke, F. Fischer, E. H. Allemeyer „Erfolgreiche Sakralnervenstimulation bei Spina bifida – eine Fallbeschreibung“ Gastroenterologe 2015;10:340
S. Cordesmeyer, J. Buhr, M. Hoffmann, E. H. Allemeyer „Stationäre chirurgische Proktologie in Deutschland: Welche Struktur ermöglicht die beste Qualität?“ Coloproctology 2016;38:73
S. Cordesmeyer, J. Buhr, M. Hoffmann, E. H. Allemeyer „Stationäre chirurgische Proktologie in Deutschland: Welche Struktur ermöglicht die beste Qualität?“ 42. Deutscher Koloproktologenkongress, München 10. – 12. März 2016
J. Teklote, C. Kuhnen, E.H. Allemeyer „Transanaler Prolaps des gesamten Ileums ein Jahr nach Altemeier-Operation – Eine Fallbeschreibung“ Coloproctology 2016;38:83
J. Teklote, C. Kuhnen, E.H. Allemeyer „Transanaler Prolaps des gesamten Ileums ein Jahr nach Altemeier-Operation – Eine Fallbeschreibung“ 42. Deutscher Koloproktologenkongress, München 10. – 12. März 2016
J. Teklote, C. Kuhnen, E.H. Allemeyer „Seltene Form eines transanalen Organprolaps“ Der Chirurg 2016;87:602-3
Bashirov A, Vieth M, Lang-Schwarz C, Kuhnen C, Fischer F, Otto W, Allemeyer EH. „Large retroperitoneal pelvic low-grade mucinous neoplasia 25 years after pull-through operation for imperforate anus.“ Int J Colorectal Dis 2016 Sep.31(9):1653-4
J. Buhr, M.W. Hoffmann, E.H. Allemeyer „Intraoperative Fallstricke und Komplikationen bei Stuhlentleerungsstörung und Rektumprolaps“ Chirurg 2017; 88:602–610
J. Kossow, F. Fischer, M.W. Hoffmann, E.H. Allemeyer „Zertifizierung ohne Wenn und Aber ? – Chancen und Risiken der institutionalisierten Qualitätsimpulse“ Kongress Quality of Cancer Care, Berlin 30.-31. März 2017
K. Zeden, M.W. Hoffmann, U. Peitz, K. Kratz-Albers, M. Pützler, E.H. Allemeyer „Leitliniengerechte Versorgung in einem zertifizierten Pankreaszentrum durch Implementierung interdisziplinärer Behandlungspfade“ Kongress Quality of Cancer Care, Berlin 30.-31. März 2017
J. Buhr, M.W. Hoffmann, E.H. Allemeyer „Intraoperative Fallstricke und Komplikationen bei Stuhlentleerungsstörung und Rektumprolaps“ 43. Deutscher Koloproktologenkongress München, 30. März – 31. April 2017
Bashirov A, Vieth M, Lang-Schwarz C, Kuhnen C, Fischer F, Otto W, Allemeyer EH. „Low-grade muzinöse Neoplasie als grosser retroperitonealer Tumor des kleinen Beckens 25 Jahre nach Durchzugsoperation bei Analatresie“ 43. Deutscher Koloproktologenkongress München, 30. März – 31. April 2017
J. Buhr, M.W. Hoffmann, E.H. Allemeyer „Intraoperative Fallstricke und Komplikationen bei Stuhlentleerungsstörung und Rektumprolaps“ Coloproctology 2017;39:164
Bashirov A, Vieth M, Lang-Schwarz C, Kuhnen C, Fischer F, Otto W, Allemeyer EH. „Low-grade muzinöse Neoplasie als grosser retroperitonealer Tumor des kleinen Beckens 25 Jahre nach Durchzugsoperation bei Analatresie“ Coloproctology 2017;39:166
Kossow J, Fischer F, Hoffmann MW, Allemeyer EH „Zertifizierung ohne Wenn und Aber? - Chancen und Risiken der institutionalisierten Qualitätsimpulse“. Forum 2017; 32:91. DOI 10.1007/s12312-017-0215-0.
Zeden K, Hoffmann MW, Peitz U, Kratz-Albers K, Pützler M, Allemeyer EH „Leitliniengerechte Versorgung in einem zertifizierten Pankreaszentrum durch Implementierung interdisziplinärer Behandlungspfade“. Forum 2017; 32:90. DOI 10.1007/s12312-017-0215-0.
Cordesmeyer S, Buhr J, Hoffmann MW, Allemeyer EH „Structures for surgical proctology in German hospitals“ J Inflam Bowel Dis Disor 2017, 2:1
Buhr J, Hoffmann M, Allemeyer EH “Klinischer Behandlungspfad für Stuhlentleerungsstörung und Rektumprolaps“ 44. Deutscher Koloproktologenkongress, München, 15.-17. März 2018
Zeden K, Theisen M, Esser S, Allemeyer EH „Testsondenimplantation zur Sakralnervenstimulation bei atypischer Cholinesterase – ein Fallbericht“ 44. Deutscher Koloproktologenkongress, München, 15.-17. März 2018
Buhr J, Hoffmann M, Allemeyer EH “Klinischer Behandlungspfad für Stuhlentleerungsstörung und Rektumprolaps“ Coloproctology 2018;40:93
Zeden K, Theisen M, Esser S, Allemeyer EH „Testsondenimplantation zur Sakralnervenstimulation bei atypischer Cholinesterase – ein Fallbericht“ Coloproctology 2018;40:94
Zeden K, Theisen M, Esser S, Allemeyer EH „Testsondenimplantation zur Sakralnervenstimulation bei atypischer Cholinesterase – Fallbericht und Diskussion des anästhesiologischen Managements zur sakralen Neuromodulation“ Coloproctology 2018;40:290-293
Buhr J, Hoffmann M, Allemeyer EH “Klinischer Behandlungspfad zur Stuhlinkontinenz – Ergebnisse in einem 7-Jahres Follow-up“ 45. Deutscher Koloproktologenkongress, München, 14.-16. März 2019
Buhr J, Hoffmann M, Allemeyer EH “ Klinischer Behandlungspfad zur Stuhlinkontinenz – Ergebnisse in einem 7-Jahres Follow-up“ Coloproctology 2019; 41:82-83

Publikationen als Koautor

Heuschen UA, Hinz U, Allemeyer EH, Stern J, Lucas M, Autschbach F, Herfarth Ch, Heuschen G: „Backwash-ileitis is strongly associated with colorectal carcinoma in ulcerative colitis“, Gastroenterology 2001; 120:841 - 847
Heuschen G, Hinz U, Allemeyer E, Herfarth Ch, Heuschen U: „Fertilität und Gravidität nach ileoanaler Pouchanlage (IAP)“, 56. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten, Münster, 12. - 15. Sept. 2001
Heuschen UA, Autschbach F, Allemeyer EH, Zöllinger MA, Heuschen G, Uehlein T, Herfarth C, Stern J: „Long-term follow-up after ileo-anal pouch procedure: Algorithm for diagnosis, classification and management of pouchitis“, Dis Col Rectum 2001; 44:487 - 499
Heuschen U, Heuschen G, Autschbach F, Allemeyer EH, Herfarth C: „Adenocarcinoma in the ileal pouch: late risk of cancer after restorative proctocolectomy“, Int J Colorect Dis 2001; 16:126 – 130
Heuschen U, Schmidt J, Allemeyer EH, Stern J, Heuschen G, Herfarth Ch: „Der ileoanale Pouch: Komplikationen, Lebensqualität und Spätergebnisse“, Zentralbl Chir 2001; 126, Suppl 1:1 - 8
Heuschen U, Hinz U, Allemeyer E, Heuschen G, Lucas M, Herfarth C: „One- or two-stage procedure for Restorative Proctocolectomy? Rationale for a surgical strategy in ulcerative colitis“, Ann Surg 2001; 234(6):788 – 794
Heuschen UA, Allemeyer EH, Hinz U, Lucas M, Herfarth C, Heuschen G: „J-pouch related septic complications: Classification and knowledge of risk factors may improve surgical therapy and prevent pouch failure“, Br J Surg 2002; 89(2):194 – 200
Heuschen UA, Hinz U, Allemeyer EH, Autschbach F, Stern J, Lucas M, Herfarth C, Heuschen G: „Risk factors for ileoanal J pouch-related septic complications in ulcerative colitis and familial polyposis“, Ann Surg 2002; 235(2):207 - 216
Heuschen UA, Allemeyer EH, Hinz U, Uehlein T, Autschbach F, Herfarth C, Heuschen G: „Diagnosing Pouchitis: Comparative validation of two scoring systems in routine follow-up practice“, Dis Colon Rectum 2002; 45(6):776 – 788
Buhr J, Allemeyer EH, Müller KM, Glados M, Hoffmann MW: „Polyzyklische Raumforderung im linken Gallgengang“, Der Chirurg 2014; 85:636 – 38
Buhr J, Allemeyer EH, Müller KM, Glados M, Hoffmann MW: „Intraduktale papilläre muzinöse Neoplasie in einem Gallengang (B-IPMN)“ 132. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München 28. April – 01. Mai 2015
S. Cordesmeyer, S Lodde, J Buhr, K Krückemeier, T Vogel, EH Allemeyer, M.Hoffmann „Minimierung der Magenentleerungsstörung nach pyloruserhaltender partieller Duodenopankreatektomie (PPDP) durch einfache Modifikation der Rekonstruktionstechnik“ 132. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München 28. April – 01. Mai 2015
Krückemeier K, Allemeyer EH, Spieker T, Peitz U „Vorkommen von multiplen Von Meyenburg-Komplexen neben einer Leberfibrose“ 24. Jahrestagung der Gesellschaft für Gastroenterologie Nordrhein-Westfalen, Münster, 18. – 19. Juni 2015
Krückemeier K, Allemeyer EH, Spieker T, Peitz U „Vorkommen von multiplen Von Meyenburg-Komplexen neben einer Leberfibrose“ Gastroenterologe 2015;10:343
S. Cordesmeyer, S. Lodde, J. Buhr, K. Krückemeier, T. Vogel, E.H. Allemeyer, M. Hoffmann „Minimierung der Magenentleerungsstörung nach pyloruserhaltender partieller Duodenopankreatektomie (PPDP) durch einfache Modifikation der Rekonstruktionstechnik“ 24. Jahrestagung der Gesellschaft für Gastroenterologie Nordrhein-Westfalen, Münster, 18. – 19. Juni 2015
S. Cordesmeyer, S. Lodde, J. Buhr, K. Krückemeier, T. Vogel, E.H. Allemeyer, M. Hoffmann „Minimierung der Magenentleerungsstörung nach pyloruserhaltender partieller Duodenopankreatektomie (PPDP) durch einfache Modifikation der Rekonstruktionstechnik“ Gastroenterologe 2015;10:338-339
S Cordesmeyer, S Lodde, J Buhr, K Krückemeier, T Vogel, EH Allemeyer, M.Hoffmann „Minimierung der Magenentleerungsstörung nach pyloruserhaltender partieller Duodenopankreatektomie (PPDP) durch einfache Modifikation der Rekonstruktionstechnik“ World Pancreas Forum, Bern, 18.-19. Juni 2015
T. Vogel, I. Grünewald, U. Peitz, E. Wardelmann, E. H. Allemeyer, M. W. Hoffmann „Heterotopes Pankreascarcinom in der distalen Magenwand“ 25. Jahrestagung der Gesellschaft für Gastroenterologie in Nordrhein-Westfalen e. V., 10.-11. Juni 2016 Bonn
T. Vogel, I. Grünewald, U. Peitz, E. Wardelmann, E. H. Allemeyer, M. W. Hoffmann „Heterotopes Pankreascarcinom in der distalen Magenwand“ Gastroenterologe 2016;11:217
T. Vogel, I. Grünewald, U. Peitz, E. Wardelmann, E. H. Allemeyer, M. W. Hoffmann „Magenausgangsstenose bei unklarem Tumor der distalen Magenwand“ Chirurg 2017;88:1057-58
M. Enger, E. Wardelmann, C. Kuhnen, E. Allemeyer, F. Fischer, M.W. Hoffmann „Similar Outcome of Perivascular R1-Status to R0-, but not to Parenchymal R1-Resected Colorectal Liver Metastases“ 13th IHPBA World Congress, Genf, 4. – 7. September 2018
M. Enger, E. Wardelmann, C. Kuhnen, E. Allemeyer, F. Fischer, M.W. Hoffmann „Similar Outcome of Perivascular R1-Status to R0-, but not to Parenchymal R1-Resected Colorectal Liver Metastases“ HPB 2018, 20 (S2), S 274

Vorträge

außer o. g. Publikationen (Auswahl)

„Glutaminstoffwechsel bei Patienten mit CU und Patienten mit FAP“, 14. Workshop der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg, 17.-18. Januar 1997
„Veränderungen im Aminosäurestatus durch die Restaurative Proktokolektomie bei Patienten mit CU und Patienten mit FAP“, 16. Workshop der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg, 22.-23. Januar 1999
„Ergebnisse einer Grundlagenforschung zum Glutaminstoffwechsel bei CU, FAP und Pouchpatienten“, 3. Fachtagung zum Thema Glutamin, Erlangen, 18. Januar 2000
„Lokalentzündliche Komplikationen nach Restaurativer Proktokolektomie: Prävalenz und Risikofaktoren“, 18. Workshop der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg, 19.-20. Januar 2001
„Die chirurgische Therapie der Colitis ulcerosa – Indikationen, OP-Techniken und Langzeitergebnisse“, 30. Stollberger Chirurgisches Kolloquium, 19. März 2003
„Sinn und Unsinn der Arthroskopie“, 33. Stollberger Chirurgisches Kolloquium, 10. September 2003
„Akutschmerztherapie – Einführung von Leitlinien im Rahmen des Qualitätsmanagements“, Winterfortbildung der Chirurgischen Klinik, Kreiskrankenhaus Stollberg, 28. November 2003
„Komplikationen von Darmstomata“, Patientenforum Weltstomatag, Osnabrück, 08.10. 2005
„`Fast-track Chirurgie` - Einführung der beteiligten Mitarbeiter“, Marienhospital Osnabrück, 06. Dezember 2005
„Operative Standards beim kolorektalen Karzinom“, Jahrestagung des Gastroenterologischen Arbeitskreises der Krankenhäuser des Emslandes, Haselünne, 30. September 2006
„`Fast-track Chirurgie` - Update und Auswertung der klinikeigenen Erfahrungen“, Marienhospital Osnabrück, 14. März 2007
„Chirurgische Therapie des Rektumprolaps“, Kontinenz-Zentrum am Marienhospital Osnabrück, 14. März 2007
„Operative Therapie des Dickdarmkrebses“, 3. Bürgerforum Marienhospital Osnabrück, 10. November 2007
„Klinischer Behandlungspfad Kolorektales Karzinom – Einführung und Projektvorstellung“, Marienhospital Osnabrück, 12. Juli 2007 und 13. Mai 2008
„Struktur und Rechtsform der nicht-ärztlichen OP-Assistenz“, Marienhospital Osnabrück, 17. April 2008
„Chancen und Risiken der nicht-ärztlichen OP-Assistenz“, Marienhospital Osnabrück,08. Mai 2008
„Vorstellung von 18 Operationspatienten“, 15. Jahrestagung Chirurgische AG für Coloproktologie (CACP) der DGAV, Recklinghausen, 21.-22. November 2008
„Chirurgische Therapie bei Colitis ulcerosa und M. Crohn“ , 16. Osnabrücker Crohn/Colitis-Tag, Marienhospital Osnabrück, 24. Oktober 2009
„Klinische Behandlungspfade – Ursprung, Ziele, Ergebnisse“, Symposium Klinische Behandlungspfade als betriebswirtschaftliches Lenkungsinstrument im Krankenhaus. Marienhospital Osnabrück, 14. April 2010
„Langzeitergebnis von Darmstomata – Therapieoptionen bei Komplikationen“, Patientenforum anlässlich des Weltstomatages, Marienhospital Osnabrück, 30. Oktober 2010
“Delegationsmodelle als Instrument der Qualitätsverbesserung“, Ärztliche Fortbildung, Raphaelsklinik Münster, 05. Juni 2011
“Diagnostik und Therapie desPankreaskarzinoms in einem zertifizierten Organzentrum”, Pflegefortbildung, Raphaelsklinik Münster, 04. Oktober 2011
„Diagnostik und Therapie der Stuhlinkontinenz“, Symposium Coloplast, Factory Hotel Münster, 05. Oktober 2011
„Proktologie im Zusammenspiel aus Praxis und Klinik“, Ärztliche Fortbildung, Raphaelsklinik Münster, 30. November 2011
“Nebennierentumoren – Diagnostik und therapeutische Algorithmen”, Ärztliche Fortbildung, Raphaelsklinik Münster, 09. Januar 2012
„Clinical Pathways – Origin, Goals, Results“, Weekly Dragsted Meeting, University of Chicago Medical Center, Chicago, USA, 24. Januar 2012
“Nebennierentumoren – Chirurgische Implikationen”, Ärztliche Fortbildung, St. Vincenz Klinikum Coesfeld, 15. Februar 2012
“Effizienzmodelle im chirurgischen Arbeitsprozess”, Ärztliche Fortbildung, Raphaelsklinik Münster, 20. Februar 2012
“Transanale endoskopische Mikrochirurgie”, Ärztliche Fortbildung – Update Rektumkarzinom, Gut Havichhorst, Münster, 02. Mai 2012
“Synergieeffekte durch Einsatz Klinischer Behandlungspfade im institutionalisierten
Qualitätsmanagement”, Coloplast Chefarztseminar Hamburg, 14.-15. September 2012
„Interdisziplinäres Management des Pankreastumors anhand eines Klinischen Behandlungspfades“, Ärztliche Fortbildung, Raphaelsklinik Münster, 24. Oktober 2012
„Interdisziplinäres Management der Chronischen Obstipation in einem algorithmischen Konzept“, Ärztliche Fortbildung, Raphaelsklinik Münster, 07. November 2012
„Zertifizierung ohne Wenn und Aber? Chancen und Risiken der institutionalisierten Qualitätsimpulse“, Ärztliche Fortbildung Raphaelsklinik Münster, 13. Februar 2013
„Wie arbeitet ein Pankreaszentrum?“, Das Pankreas im Zentrum – Früherkennung von Pankreasneoplasien, Überregionale ärztliche Fortbildung Raphaelsklinik Münster, 25. Sept. 2013
„Innovationen in der Chirurgie – Strategisches Management, Spannungsfelder, praktisches Vorgehen aus der Sicht des leitenden Arztes“, Ärztliche Fortbildung Raphaelsklinik Münster, 14. Okt. 2013
„Operative Therapie der Stuhlinkontinenz“ Stuhlinkontinenz – Lösungen durch individualisierte Therapie, Überregionale ärztliche Fortbildung Raphaelsklinik Münster, 13. November 2013
„Chirurgie und Recht - Fortbildungsreihe“, Ärztliche Fortbildung Raphaelsklinik Münster, 03. Febr. 2014
„Neuroendokrine Tumoren des Pankreas“, Ärztliche Fortbildung Raphaelsklinik Münster, 09. April 2014
„Ruhe im OP – prospektive randomisierte Studie zum Einfluss von Störgeräuschen auf Belastung des Operateurs und perioperative Komplikationen“, Ärztliche Fortbildung Raphaelsklinik Münster, 12. Mai 2014
„Proktologische Chirurgie – Umsetzung aktueller Entwicklungen in einem Gesamtkonzept zur individualisierten Therapie“, Ärztliche Fortbildung der Arbeitsgemeinschaft für Gastroenterologie Münster, Mövenpick Hotel Münster, 22. August 2014
„Prognoseverbesserung durch erweiterte Chirurgie des Pankreaskarzinoms“, Pankreaskarzinom – moderne Therapieverfahren eröffnen neue Horizonte, Überregionale ärztliche Fortbildung, Raphaelsklinik Münster, 01. Oktober 2014
„Therapie kolorektaler Frühkarzinome“, Überregionale ärztliche Fortbildung, Raphaelsklinik Münster, 05. November 2014
„Individualisierte Therapiekonzepte der Chirurgischen Proktologie im Alter“ Überregionale ärztliche Fortbildung, Raphaelsklinik Münster, 18. März 2015
„Erfahrungen mit 202 Rektumprolapsoperationen und Hämorrhoidopexien in der Raphaelsklinik 2011-2015“, Ärztliche Fortbildung Raphaelsklinik Münster, 11. Juni 2015
„Chronische Obstipation – Individualisierte Therapie der Stuhltransport- und Stuhlentleerungsstörung“ Internistischer Qualitätszirkel Hamm, 20. Oktober 2015
„Optimale Therapieergebnisse durch konsequente Interdisziplinarität – Klinischer Behandlungspfad `Chronische Pankreatitis` im Pankreaszentrum Münster“ Überregionale ärztliche Fortbildung, Raphaelsklinik Münster, 28. Oktober 2015
„Intraoperative Fallstricke und Komplikationen in der Rektumprolapschirurgie“ 1. Experten Konferenz `Gemeinsam die Zukunft der kolorektalen Chirurgie gestalten` European Surgical Institute, Norderstedt 03. – 04. November 2015
„Therapiemöglichkeiten zur Funktionalität nach Rektumresektionen“ Überregionale ärztliche Fortbildung, Raphaelsklinik Münster, 24. August 2016
„Neuroendokrine Tumoren des Duodenums und Pankreas“ Überregionale ärztliche Fortbildung, Raphaelsklinik Münster, 26. Oktober 2016
„Grenzerweiterungen in der aktuellen onkologischen Chirurgie“ Ärztliche Fortbildung Raphaelsklinik, 27.10.2016 und Qualitätszirkel Darmkrebszentrum und Pankreaszentrum Raphaelsklinik Münster, 06.03.2017
„Dysganglionosen im Gastrointestinaltrakt“ , 38. Chirurgisches Kolloquium Osnabrück, 25. Januar 2017
„Permanenter postoperativer Hypoparathyreoidismus – prädiktoren und ambulante Versorgungsqualität“ Ärztliche Fortbildung Raphaelsklinik, 27.04.2017
„Der pankreasoperierte Patient“ Überregionale ärztliche Fortbildung, Raphaelsklinik Münster, 11. Oktober 2017
„Moderne Therapie der Stuhlinkontinenz“ Überregionale ärztliche Fortbildung, Raphaelsklinik Münster, 08. November 2017
„Kontroversen in der aktuellen Pankreaschirurgie“ Ärztliche Fortbildung Raphaelsklinik, 22.02.2018, Qualitätszirkel Darmkrebszentrum und Pankreaszentrum Raphaelsklinik Münster, 18.06.2018 und QZ Portal 10, Münster, 24.04.2018, Überregionale Ärztliche Fortbildung Raphaelsklinik Münster, 26.09.2018, Überregionale Ärztliche Fortbildung Münsteraner Allianz gegen Krebs MAgKs, 17.11.2018
„Sakralnervenstimulation in der Proktologie – State of the Art und Perspektiven für Stuhlinkontinenz und Chronische Obstipation“ Viszeralmedizin NRW 2018 – 27. Jahrestagung Ges. für Gastreonterologie NRW und 185. Jahrestagung Ver. Niederrheinisch-Westfälischer Chirurgen, Dortmund, 07. – 08. Juni 2018
„Chirurgie 2020 – high tech oder high social” (invited speaker) Forumsvortrag und Podiumsdiskussion. 136. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München, 26.-29. März 2019
Zurück zum Seitenanfang