Psychologischer Dienst

 

Zwei Diplompsychologinnen bieten für die Patienten/innen in unserem Hause eine psychologische und psychoonkologische Beratung an. 

Bei Belastungen, persönlichen Sorgen oder dem Wunsch nach Unterstützung bei der Bewältigung Ihrer Erkrankung können Sie sich an sie wenden, um in einer vertraulichen Atmosphäre beraten zu werden. Die Gespräche unterliegen der Schweigepflicht. 

Weiterführende Beratungen sind darüber hinaus auch vor oder nach der stationären Behandlung in der Psychosozialen Krebsberatungsstelle Osnabrück oder im Psychologischen Beratungszentrum in Georgsmarienhütte möglich. Für unsere Patienten besteht außerdem nach Absprache ein ambulantes Gesprächsangebot (Einzel-, Paar- oder Gruppengespräche) im Krankenhaus. 

Ferner steht ein Mitarbeiter des Caritasverbandes als Ansprechpartner für suchterkrankte Patienten/innen im Haus zur Verfügung. 

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang