Aufnahme im Krankenhaus

Ein Krankenhausaufenthalt ist oft mit Sorgen und Ängsten verbunden. Vieles ist für Sie neu, fremd und sogar mitunter unverständlich.

Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen die ungewohnte Umgebung etwas vertrauter machen. Sie sollen Ihnen helfen, dass Sie sich gut bei uns zurechtfinden.

Empfang

Den ersten Kontakt zu unserem Haus knüpfen Sie an unserem Empfang. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen gern für alle Auskünfte zur Verfügung.

Ihre Anmeldung und Aufnahme

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Patientenaufnahme helfen, die mit der stationären Aufnahme verbundenen Fragen mit Ihnen, Ihren Angehörigen oder Bekannten zu klären. Wir besprechen mit Ihnen den Behandlungsvertrag, auf dem Sie auch einen Auszug unserer Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB) finden. Diese regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen Ihnen und uns sowie die Kosten für Ihren Aufenthalt.Zur Kostenregulierung benötigen wir von Ihnen in der Regel den Einweisungsschein des Hausarztes und die Versicherungskarte Ihrer Krankenversicherung. Falls es sich bei Ihnen in diesem Jahr um einen erneuten Krankenhausaufenthalt handelt, denken Sie bitte daran, die Quittung über bereits geleistete Zuzahlungen mitzubringen. Die Zuzahlungsbeträge werden von uns an Ihre Krankenkasse überwiesen und so können wir die bereits von Ihnen geleisteten Beträge anrechnen.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Patientenaufnahme werden Ihnen zahlreiche Aufkleber mit Ihren persönlichen Daten mit auf die Station geben. Diese Etiketten ermöglichen uns eine fehlerfreie Dokumentation des Behandlungsverlaufs.  Ihre persönlichen Daten werden selbstverständlich nach dem kirlichen Datenschutzrecht streng vertraulich behandelt.

Not- und Unfallaufnahme

Die interdisziplinäre Not- und Unfallaufnahme gewährleistet mit unserem fachkompetenten ärztlichen und pflegerischen Personal rund um die Uhr die Erstversorgung von Notfallpatientinnen und -patienten.

Weitere Informationen zur Zentralen Notaufnahme finden Sie, wenn Sie diesem Link folgen.

Daran anschließend erfolgt ggf. die Weiterleitung auf eine unserer Stationen.

Mitaufnahme von Angehörigen

Angehörige können bei uns mit aufgenommen werden. Dafür ist eine Wahlleistungsvereinbarung für Begleitpersonen erforderlich. Über unsere Leistungen und Tarife informieren Sie gern unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Patientenaufnahme.Telefon: (0541) 502 2201

Wenn Sie als frisch gebackener Vater unser "Familienzimmer" in der Geburtshilfe nutzen möchten bitten wir Sie um Ihr Verständnis, dass wir dafür einen Unkostenbeitrag von 40,00 € pro Nacht berechnen müssen.

Als Kind im Krankenhaus

Ist Ihr Kind bei uns stationär aufgenommen, bedeutet das für Sie als Eltern, Erziehungsberechtigte und Angehörige keine leichte Zeit. Und für Ihr Kind bedeutet ein Krankenhausaufenthalt einen gravierenden Einschnitt in den vertrauten Lebensalltag. Um Ihrem Kind den Krankenhausaufenthalt zu erleichtern, besteht für Sie als Mutter, Vater oder Erziehungsberechtigte/r die Möglichkeit, bei uns mit aufgenommen zu werden.

Sie können ein "Gästebett" im Zimmer Ihres Kindes beziehen. Denken Sie auch an den "Lieblingsteddy" Ihres Kindes und bringen Sie vielleicht geeignetes Spielzeug für Ihr Kind mit. Bücher für Kinder erhalten Sie in unserer Bibliothek. Spielecken gibt es in unserem Haus an verschiedenen Stellen.

Zurück zum Seitenanfang