Klinik für Allgemeinchirurgie, Proktologie und minimal-invasive Chirurgie im Franziskus-Hospital Harderberg

Der allgemeinchirurgischen Abteilung des Franziskus-Hospitals Harderberg stehen für die stationäre Behandlung 55 Betten zur Verfügung. 
Jährlich werden hier rund 2.500 Operationen stationär oder ambulant durchgeführt. 

Unter der Leitung des Chefarztes Dr. med. Petr Ziegler kümmern sich vier Oberärzte und sieben Assistenzärzte um das Wohl der Patienten. 

In unserer modern ausgestatteten Klinik werden Untersuchungen und Operationen nach aktuellstem technischen und wissenschaftlichen Standard duchgeführt. 

Das Operationsspektrum umfasst die gesamte Allgemeinchirurgie, insbesondere die minimal-invasive Chirurgie ("Schlüssellochchirurgie"), Tumorchirurgie, Schilddrüsenoperationen, Hernienchirurgie (Behandlung von Leisten-, Bauchwand- und Zwerchfellbrüchen), Proktologie und Kinderchirurgie. 

Zahlreiche früher in "offen-chirurgischer" Technik durchgeführte Operationen werden heute von uns endoskopisch (z.B. mittels Bauchspiegelung) vorgenommen. Dazu zählen nahezu sämtliche an Bauchorganen durchgeführte Operationen wie die Gallenblasen- und Blinddarmentfernung, Operationen an Dick- und Enddarm bei gut- und bösartigen Erkrankungen sowie das gesamte Spektrum der Hernienchirurgie. In zunehmendem Maße werden auch bestimmte Schilddrüseneingriffe minimal-invasiv ohne Hautschnitt am Hals durchgeführt.

Einen besonderen Schwerpunkt bildet in unserer Klinik die onkologische Chirurgie (Operation bei Tumorerkrankungen). Insbesondere die zahlreichen Tumoren des Magen-Darm-Traktes und der Leber werden nach dem neuesten Stand der Wissenschaft durch uns operiert, häufig auch minimal-invasiv.

Wir legen Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit den anderen Fachabteilungen unseres Hauses, um eine optimale Behandlung in jeder Hinsicht zu gewährleisten.

 

Zurück zum Seitenanfang