Prof. Dr. Dr. med. Jens Atzpodien

Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie, Palliativmedizin, Internistische Intensivmedizin

Lebenslauf

  • 1978-1985: Studium der Medizin, Geschichte und Philosophie an der Universität Bonn und der Harvard Medical School
  • 1985: Promotion zum Dr. med. und Dr. phil.
  • 1985-1987: Facharztausbildung am Sloan-Ketterin Cancer Center New York
  • 1987-1993: Facharztausbildung an der Medizinischen Hochschule Hannover zum Facharzt für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Hämatologie und Internistische Intensivmedizin
  • 1993: Habilitation im Fach Innere Medizin
  • 1994: Ernennung zum Oberarzt an der Medizinischen Hochschule Hannover
  • 1998: Ernennung zum Professor für Innere Medizin
  • 1999: Facharztanerkennung im Fach Internistische Intensivmedizin
  • 2002-2011: Leitender Arzt der Internistischen Onkologie der Fachklinik Hornheide an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Seit 2011: Chefarzt der Klinik für Internistische Onkologie und Hämatologie Niels-Stensen-Kliniken Franziskus-Hospital Harderberg

Auszeichnungen

Bestenliste Medizin

  • Aufnahme in die Gruppe der besten Ärzte Deutschlands im Jahre 2004

Wissenschaftliche Preise

  • Deutscher Vincenz Czerny Krebspreis der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie
  • Innovationspreis der Bioregionen Deutschlands 2011

Forschungsförderung

  • Deutsche Forschungsgesellschaft (DFG), Deutsche Krebshilfe, Wilhelm Sander Stiftung u.a.

Publikationen

  • Über 200 wissenschaftliche Originalarbeiten (New England Journal of Medicine, Lancet, Journal of Experimental Medicine, Journal of the National Cancer Institute, Journal of Clinical Oncology, Blood, Cancer Research u.a.)
  • Buchbeiträge, Bücher, Reviews
Zurück zum Seitenanfang