Leistungsspektrum der Anästhesieklinik

Anästhesie

Das Fachgebiet der Anästhesie umfasst die Vorbereitung, Durchführung von Narkosen und Regionalen Betäubungsverfahren, die perioperative Sicherstellung der Körperfunktionen, die intensivmedizinische Behandlung, die Notfallmedizin und die Schmerztherapie. Sie ist somit ein Fachgebiet, welches grundsätzlich fachübergreifend tätig ist und immer den Patienten in seiner Gesamtheit im Blick hat.

Die Ärztinnen, Ärzte der Klinik für Anästhesie in Ostercappeln und Melle betreuen, gemeinsam mit den Pflegekräften, Patientinnen und Patienten vor, während und nach operativen und diagnostischen Operationen und Eingriffen aller Kliniken. Sowohl perioperativ als auch intraoperativ werden modernste Geräte und Materialien eingesetzt, um eine maximale Sicherheit zu garantieren. Die Anästhesieverfahren werden im Rahmen des Prämedikationsgesprächs mit den Patienten ausführlich besprochen. Durch kontinuierliche Fort- und Weiterbildungen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird das Spektrum der Kompetenzen ständig erweitert.

Zur Anwendung kommen sowohl Lokalanästhesie und Regionalanästhesieverfahren ebenso wie alle Formen der Allgemeinnarkose. Für bestimmte Eingriffe sind Kombinationen der Anästhesieverfahren nötig, etwa wenn die postoperative Schmerztherapie mittels regionaler Anästhesieverfahren erfolgen soll. Für das Monitoring während der Operation und Narkose wird eine Überwachung des Kreislaufs und der Atemfunktion stets durchgeführt. Bei bestimmten Operationen werden zusätzlich weitere Messverfahren eingesetzt wie Schlaftiefenüberwachung (BIS-Monitor), invasive Druckmessungen im Blutgefäßsystem, erweitertes Herz-Kreislaufmonitoring z.B. mit der Pulskonturanalyse.

Intensivmedizin

Die intensivmedizinische Behandlung im Rahmen eines größeren operativen Eingriffs gehört zu den zentralen Aufgaben der Anästhesieklinik. Nach größeren Operationen oder nach Unfällen müssen Patienten auf einer Intensivstation lückenlos überwacht und speziell behandelt werden, damit lebenswichtige Organfunktionen erhalten oder wiederhergestellt werden können. Die fachübergreifende Intensiv / Intermediate Care-Station steht unter der Leitung der Anästhesieklinik und umfasst 12 Betten.

Schmerztherapie

Die konsequente Therapie von Schmerzen in der Patientenbehandlung hat in den letzten Jahren insbesondere mit der Einführung der neuen „Fast-Track Konzepte“ weiter an Bedeutung gewonnen. Grundlage ist die Erkenntnis, dass die Vermeidung von Schmerzen zu rascherer Erholung des Patienten und zu besseren Operationsergebnissen beiträgt. Ebenso sorgt eine gute Schmerztherapie für eine große Zufriedenheit der Patienten. In den Niels-Stensen-Kliniken ist ein gemeinsames haus- und fachübergreifendes Schmerztherapiekonzept etabliert.

Notfallmedizin

Die Organisation des am Krankenhaus St. Raphael stationierten Notarzteinsatzfahrzeuges obliegt der Klinik für Anästhesie, des weiteren stellt sie zusammen mit der Klinik für Innere Medizin die Ärzte für die Notarztwagenbesetzung.

Interessierte Ärzte können bei uns die Ausbildungsfahrten für die Qualifikation als Notarzt absolvieren.

Ein Teil der klinischen Ausbildung der Rettungssanitäter und Rettungsassistenten der Rettungswache Ostercappeln (Deutsches Rotes Kreuz) findet in der Anästhesie auf der Intensivstation oder in der Notaufnahme statt.

Zurück zum Seitenanfang