Krankenhaushygiene

Das Ziel der Krankenhaushygiene ist die Sicherstellung der Infektionsvorbeugung bei Patienten und Mitarbeitern. Dieses Ziel wird verwirklicht durch die Erstellung und Fortschreibung von Arbeitsanleitungen, Desinfektionsplänen, Hygieneplänen unter der Berücksichtigung der einschlägigen Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und anerkannten Regeln der Hygiene.
Die Krankenhaushygiene ist zuständig für bzw. wirkt mit bei:

  • Durchführung bzw. Veranlassung von Umgebungsuntersuchungen
  • Regelmäßige Begehungen aller Krankenhausbereiche
  • Schulung und praktische Anleitung des Personals
  • Beratung in Fragen: der Reinigung, der Desinfektion, der Sterilisation, der Patientenisolierung
  • Einführung neuer Pflegetechniken aus hygienischer Sicht
  • Hygienische Überwachung der Arbeitsabläufe
  • Mitwirkung bei der Anschaffung und dem Einsatz von Desinfektionsmitteln, Medicalprodukten und medizinisch-technischen Geräten


"Die Kunst zu heilen kann viele Leiden lindern, doch schöner ist die Kunst, die es versteht, die Krankheit am Entstehen schon zu hindern." - Max von Pettkenkofer (1818 - 1901)

Zurück zum Seitenanfang