Sozialdienst

Krankheit hat immer auch eine soziale Dimension. Im Christlichen Klinikum Melle gibt es hierfür einen Sozialdienst.
SozialarbeiterInnen bieten Patienten und Angehörigen psychosoziale Beratung und konkrete Hilfeleistungen bei sozialen Fragestellungen an.

Der Kliniksozialdienst berät bei:

  • Medizinischen Rehabilitationen (Anschlussbehandlung,  Onkologische Nachsorgemaßnahmen, geriatrische und neurologische Rehabilitation)
  • Sozialversicherungsrechtlichen Angelegenheiten (Kranken-, Pflege-, Rentenversicherung, Schwerbehindertengesetz)
  • Häuslicher Versorgung (Sozialstationen, Mobile Hilfedienste, Hilfsmittel, Essen auf Rädern)
  • Stationärer Versorgung (Pflegeheim, Kurz-, Langzeit- sowie Tagespflege)
  • Tumorerkrankung und Vermittlung von Hilfsangeboten (Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen)
  • Gesetzliche Betreuung,  Erstellen einer Vorsorgevollmacht-/Patientenverfügung
  • Vermittlung ambulanter und stationärer Hospizversorgung
  • Persönlichen Schwierigkeiten während und nach der Schwangerschaft (Haushaltshilfe, Dorfhelferinnen)

Der Kliniksozialdienst unterstützt Sie bei seelischer Belastung sowie bei persönlichen und familiären Konflikten im Zusammenhang mit der Erkrankung.

  • Der Flyer zum Kliniksozialdienst wird zur Zeit überarbeitet

Das Team

Barbara Doetsch-Kohorst
Dipl.-Sozialarbeiterin

Telefon: 05422/ 104-5203

Susanne Heggemann
Dipl.-Sozialarbeiterin

Telefon: 05422/ 104-5201

 

 

Meike Steiner
Bc Sozialpädagogin

Telefon: 05422/104-5202

Andre Stenzel
BA-Sozialarbeiter/pädagoge 

Telefon: 05422/104-5204

Zurück zum Seitenanfang