Seelsorge

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

im Namen der Krankenhausseelsorge begrüße ich Sie recht herzlich im St.-Vinzenz-Hospital. Ein Krankenhausaufenthalt bedeutet immer auch, seine vertraute Umgebung zu verlassen. Die neue Situation kann Angst machen: Sei es durch die ungewohnte Umgebung oder aufgrund der Sorge um die eigene Gesundheit oder aus Sorge um die Angehörigen - die Tage oder Wochen eines Krankenhausaufenthalts können so manche Fragen und Probleme aufwerfen, aber auch Lösungen bringen.

Ihr größter Wunsch ist sicher, so schnell wie möglich zu genesen und nach Hause zurückkehren zu können. Mit unseren Besuchen und Gesprächen, mit gottesdienstlichen Feiern und Gebeten möchten wir Sie hier auf Ihrem Weg begleiten. Vielleicht wünschen Sie ein Gespräch, vielleicht wollen Sie Fragen klären, die Ihnen gerade jetzt wichtig werden. Oder Sie möchten Sorgen aussprechen, die Sie bedrängen. Vielleicht wünschen Sie, dass wir mit Ihnen beten oder möchten einfach jemanden haben, der bei Ihnen ist und Ihnen zuhört. Wenn Sie ein Gespräch wünschen, können Sie sich gerne melden. Wünsche nach seelsorgerischer Begleitung nehmen auch die Mitarbeiter der Stationen entgegen. Auch unsere Krankenhauskapelle steht Ihnen immer für Stille und Gebet zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen einen guten Aufenthalt, eine baldige Genesung, viel Kraft und Gottes Segen!

Seelsorge-Videos

Seelsorge - das sind wir
Seelsorger

"Wir bringen die PS des Glaubens auf die Straße."

Pflegekraft

"Danach geht's den Patienten immer viel besser."

Angehörige

"Die Seelsorge wusste bei uns genau, was gerade richtig für uns war."

Patientin

"Das war eine schöne Erfahrung, wie ein gutes Gespräch mit einem alten Bekannten."

Seelsorgerin

"Das ist eine unheimlich sinnstiftende Arbeit."

Ihr Ansprechpartner

Gerhard Thünemann

Seelsorger

Telefon: 05961/503-6021

Zurück zum Seitenanfang