Qualitätsmanagement im Elisabeth-Krankenhaus Thuine

Neben einer optimalen medizinischen und pflegerischen Versorgung möchten wir unseren Patienten und deren Angehörigen aus unserem Selbstverständnis heraus menschliche Zuwendung und besondere Fürsorge geben. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, leisten alle Mitarbeiter mit hoher Einsatzbereitschaft ihren Beitrag zur Umsetzung unserer Qualitätsanforderungen. 

Unser Qualitätsmanagement bedient sich dabei verschiedener Methoden und Instrumente. In Projekt- und Arbeitsgruppen engagieren sich Mitarbeiter mit dem Ziel einer stetigen Verbesserung unserer Qualität. Wir führen fortlaufende Patientenbefragungen durch und haben ein strukturiertes Beschwerdemanagement etabliert. Unsere internen Abläufe überprüfen wir durch regelmäßige Audits und Begehungen in allen Bereichen. Die Sicherheit unser Patienten, aber auch unserer Mitarbeiter, ist für uns ein äußerst wichtiges Qualitätskriterium. Durch den Aufbau eines umfassenden klinischen Risikomanagements möchten wir mögliche Risiken bei der Patientenversorgung erkennen, reduzieren und bewältigen.

Wir wollen Ihr Feedback

Wir möchten, dass Sie mit unseren Leistungen rundum zufrieden sind. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie in unserem Haus Möglichkeiten zur Verbesserung sehen. Positive Rückmeldungen hören und lesen wir natürlich auch sehr gerne. Genauso wichtig ist uns der freundliche und persönliche Umgang zwischen Patienten und Mitarbeitern, damit Ihr Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich wird und Sie uns weiterempfehlen.

Schreiben Sie uns: karin.woeste@remove-this.niels-stensen-kliniken.de

Oder rufen Sie an: 05902/ 951-653

Qualitätsbericht Elisabeth-Krankenhaus Thuine

Den Qualitätsbericht verstehen - so geht's

Der gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat weiterführende Informationen zum gesetzlichen Qualitätsbericht zusammengestellt. Die finden Sie hier:

https://www.g-ba.de/themen/qualitaetssicherung/datenerhebung-zur-qualitaetssicherung/datenerhebung-qualitaetsbericht/

Zurück zum Seitenanfang