Palliativstützpunkt Südliches Emsland

Der Palliativstützpunkt Südliches Emsland sowie die dazugehörige Servicestelle in Meppen gehören zum Elisabeth-Krankenhaus Thuine, dessen Träger der St. Georgstift e.V. der Kongregation der Franziskanerinnen vom heiligen Martyrer St. Georg zu Thuine ist.

Im Jahr 2005 wurde die Palliativstation im Elisabeth-Krankenhaus Thuine eröffnet. Die Ernennung zum Palliativstützpunkt Südliches Emsland erfolgte 2006 sowie der Abschluss eines flächendeckenden Versorgungsvertrages zur Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV) 2009. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden ist das Angebot der SAPV im Jahr 2011 um eine Servicestelle in Meppen erweitert worden. Seit dem Jahr 2014 verfügt Thuine über das stationäre Hospiz St. Veronika, welches direkt an das Krankenhaus angegliedert ist.

Das gesamte Angebot hat zum Ziel, sowohl stationär als auch ambulant, ein auf die Bedürfnisse des Erkrankten ausgerichtetes Versorgungssystem anzubieten.

Haben Sie Fragen zur palliativen Versorgung? Kontaktieren Sie uns gern.

Beratungstelefon
Mo.-Fr.: 08:00 Uhr – 15:30 Uhr
Tel.: 05902/ 951-100


Zurück zum Seitenanfang