Sozialdienst

Der Sozialdienst im Krankenhaus geht von einem ganzheitlichen Gesundheitsverständnis aus. Er bezieht sich auf die aktuellen, persönlichen und sozialen Probleme des Patienten im Zusammenhang mit ihrer Erkrankung und den Auswirkungen auf ihr Leben und das ihrer Angehörigen.

Häufig überlagern sich medizinische, pflegerische, soziale, rechtliche und finanzielle Probleme, hier ist der Sozialdienst ein qualifizierter Ansprechpartner für den Patienten und seinen Angehörigen.

Ziel ist es, im Gespräch mit den Patienten und/oder ihren Angehörigen Prozesse in Gang zu setzen, die Lösungen, Perspektiven und Hilfestellungen eröffnen.

Die Kontaktaufnahme erfolgt entweder über die Station oder direkt über dem Patienten und seinen Angehörigen.

Ihr Ansprechpartner

Johannes Quaing
Soziale Arbeit B.A.

Tel.: 05902/ 951-107

Fax: 05902/ 951-641

sozialdienst@remove-this.krankenhaus-thuine.de 

Sprechzeiten

Montag - Donnerstag8.00 - 17.00 Uhr
Freitag 8.00 - 12.30 Uhr

Zu den Aufgabenbereichen gehören:

Hilfe zur Sicherung der Nachsorge

unter anderem:

  • Beratung und Unterstützung bei der Vermittlung in stationäre und teilstationäre Einrichtungen der Pflege
  • Beratung und Unterstützung bei der Vermittlung von ambulanter Pflege
  • Vermittlung von Hilfs- und Pflegehilfsmitteln
  • Informationen über Selbsthilfegruppen, psychosozialen Beratungsstellen und Hilfsorganisationen sowie bei Bedarf das Herstellen eines Erstkontaktes

Hilfe zur medizinischen Nachsorge und Rehabilitation

unter anderem:

  • Beratung und Hilfe bei der Beantragung von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB V, XI)
  • Beratung und Hilfe bei der Beantragung eines Schwerbehindertenausweises nach dem Sozialgesetzbuch (SGB IX)

Beratung und Hilfe zur Beantragung finanzieller Ansprüche

unter anderem:

  • Beratung und Hilfe bei der Beantragung von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB V, XI),
  • Beratung und Hilfe bei der Beantragung eines Schwerbehindertenausweises nach dem Sozialgesetzbuch (SGB IX)

Hilfe bei rechtlichen Angelegenheiten

unter anderem:

  • Einleitung von betreuungsrechtlichen Maßnahmen nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB)
  • Informationen zu Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen, Patientenverfügungen

So finden Sie unseren Sozialarbeiter:

Zurück zum Seitenanfang