Grundlagen für eine Kostenübernahme

Bei der Magdalenen-Klinik handelt es sich um eine Privatklinik nach § 30 Gewerbeordnung. Sie unterliegt nicht der Bundespflegesatzverordnung. Dies bedeutet, dass wir nicht mit gesetzlichen Krankenversicherungen abrechnen können.

Unser Behandlungsangebot richtet sich daher vorrangig an

  • Privatversicherte
  • Beihilfeberechtigte
  • Selbstzahler

In Einzelfällen haben wir jedoch auch für andere Patientinnen und Patienten eine Lösung der Kostenfrage gefunden. Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf an. Dann klären wir gemeinsam, wie eine stationäre Behandlung ggf. finanziert werden könnte.

In jedem Fall muss vor der Aufnahme geklärt werden, wer die Kosten einer stationären Behandlung trägt.

Zurück zum Seitenanfang