Aufnahme

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

die Aufnahme in das Marienhospital Osnabrück kann als Notfallpatient oder als geplant aufzunehmender Patient erfolgen. Im Folgenden erhalten Sie einige Informationen, die Ihnen als Orientierung helfen sollen und die Ihnen zur Vorbereitung auf eine geplante Aufnahme dienen können.

Die Notfallaufnahme von Erwachsenen erfolgt in unserer Zentralen Notfallaufnahme (ZNA), Kinder werden in der Kindernotaufnahme aufgenommen. In den Notaufnahmen steht zunächst die medizinische Versorgung im Vordergrund. Mit Ihrer Krankenkassenkarte oder Ihren Angaben, erfolgt die Aufnahme der Verwaltung. Wenn Sie stationär aufgenommen werden müssen, bemühen wir uns, schnellstmöglich ein freies Bett auf einer Station bereit zu stellen. 

Bei einer geplanten Aufnahme hatten Sie in der Regel schon vorher Kontakt zu der jeweiligen Klinik (z.B. der Klinik für Allgemeinchirurgie, der Klinik für Augenheilkunde usw.) Dort haben Sie erfahren, wann Sie und wohin Sie zur Aufnahme kommen sollen. In der Regel kommen Sie am Aufnahmetag zum Sekretariat der jeweiligen Klinik. Wo Sie das Kliniksekretariat finden, erfahren Sie bei den Mitarbeitern der Information. Die Mitarbeiterinnen der Sekretariate begleiten Sie zur Aufnahmestation oder erklären Ihnen den Weg dorthin. Sollten Sie Wahlleistungen (Ein- oder Zwei-Bett-Zimmer, Chefarztbehandlung) wünschen, sollten Sie uns das möglichst schon vor dem Aufnahmetag mitteilen.

Auf der Station werden Sie von der für Sie verantwortlichen Pflegeperson begrüßt. 

Aus organisatorischen Gründen haben wir für Sie bereits das erste Mittagsmenü bestellt. Ab dem Folgetag erhalten Sie Ihr bestelltes Menü. 

Da eventuell noch notwendige Untersuchungen anstehen, bitten wir Sie, sich auf der Station abzumelden, wenn Sie diese verlassen.

Film 2: Weitere Dienste