Fachweiterbildung Pflege in der Endoskopie

Ziel

Ziele:

  • Die Teilnehmenden erwerben allgemeine und spezielle pflegerische und endoskopiefachliche Kenntnisse, Fertigkeiten und Verhaltensweisen für eine kompetente Wahrnehmung der Aufgaben im Endoskopiedienst.
  • Theoretisches Wissen wird dabei mit dem praktischen Handeln vernetzt. Auf den Erwerb von Kompetenzen zum eigenständigen, selbstverantwortlichen Arbeiten wird besonderer Wert gelegt.

Abschlüsse nach erfolgreicher Teilnahme:

  • Gesundheits- und Krankenpfleger*in für die Pflege in der Endoskopie
  • Erwerb des Strahlenschutzkurses nach § 23 Nr. 4 RÖV
  • Sachkundelehrgang Endoskopie zur Aufbereitung von Medizinprodukten nach Vorgaben der DGSV
  • Sedierungsseminar entsprechend den Vorgaben der S3-Leitlinie „Sedierung in der gastroenterologischen Endoskopie“ und des Curriculums der DEGEA

Lernorte

Theoretische Weiterbildung

die Weiterbildung erfolgt in Kooperation mit dem Landes-Caritasverband für Oldenburg e.V.

  • Niels Stensen Bildungszentrum
    Detmarstraße 2-4
    49074 Osnabrück

  • Landes-Caritasverband für Oldenburg e.V.
    Weiterbildungsstätte für Pflegeberufe
    Dinklager Straße 15
    49451 Holdorf

Rahmenbedingungen

Dauer:

Ihre Weiterbildung dauert insgesamt 2 Jahre und ist berufsbegleitend.

 

Theoretischer Unterricht (720 Std.)

Basismodul 1: Berufliche Grundlagen anwenden

Basismodul 2: Entwicklungen initiieren und gestalten

Fachmodul 1: Arbeitsprozesse steuern

Fachmodul 2: pflegerische Prozesse peri-endoskopisch steuern und gestalten

Fachmodul 3: im Rahmen der instrumentellen Assistenz professionell agieren

Fachmodul 4: im Rahmen der instrumentellen Assistenz professionell fachspezifisch agieren

 

Praktische Weiterbildung (1800 Std.)

Erfolgt in folgenden Bereichen:

  • Gastroenterologie
  • Pneumologie oder Urologie
  • Anästhesie
  • MIC
  • ZSVA /AEMP
  • Wahlpraktika in weiteren Bereichen

Die Praktika können, soweit die Bereiche vorhanden und die Vorgaben der DKG erfüllt sind, in den Häusern der Teilnehmenden erfolgen. Praktika in anderen Einrichtungen sind möglich.

 

Organisation:

  • Blocksystem (20 Blöcke)
  • unterrichtsfreie Zeit in den Schulferien Niedersachsen
  • Anleitung durch Praxisanleiter
  • Praxisbesuche durch Lehrkräfte der Weiterbildungsstätte
  • Unterrichte am Standort Niels Stensen Bildungszentrum in Osnabrück und am Standort der Bildungsstätte des Landes-Caritasverbandes für Oldenburg in Vechta / Holdorf

Bewerbung

nächster Weiterbildungsbeginn:

  • 01. April 2023 (Anmeldungen ab sofort möglich)

Zugangsvoraussetzung:

  • Urkunde (Berufserlaubnis) zur/zum staatlich anerkannten Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in oder Pflegefachmann/-frau und mindestens eine halbjährliche Tätigkeit in einer Endoskopieabteilung

Gebühren: 8.450 €

Schicken Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen:

per Post:

Niels Stensen Bildungszentrum
Detmarstr. 2-4
49074 Osnabrück
Tel.: 0541-326-7700
Fax.: 0541-326-7710

per Email:
info-nbz@remove-this.niels-stensen-kliniken.de

Flyer und Unterrichtstermine

Ansprechpartner

Fachliche Leitung:

Michael Hügelmeyer

BA Pflegemanagement
Fachkrankenpfleger für Infektionsprävention und Krankenhaushygiene
Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivpflege

Telefon: 0541-326 7714

Mail: michael.huegelmeyer@remove-this.niels-stensen-kliniken.de

 

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang