Praxisanleiter - Pflichtfortbildungen

02.11.2021 08.30

Vertiefende Präsenzfortbildung zum Praxiscurriculum in der Generalistik. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Online-Schulung zu den Grundlagen zum Praxiscurriculum in der Generalistik (NSK Mitarbeiter*innen und Kooperationspartner des Bildungszentrums)

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
02.11.2021 08.30
Kursende:
02.11.2021 16.00
Kursabschnitt(e):

02.11.2021 bis 02.11.2021 (Präsenztag)

Kursleitung:
Almut Verwold
Maximale Anzahl Teilnehmer:
20
Minimale Anzahl Teilnehmer:
10
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2021-2 6 (11/2) BlendedLearning

Inhalt:


Die generalistische Pflegeausbildung leitet einen Paradigmenwechsel ein.
Dieser äußert sich nicht nur durch veränderte Rahmenbedingungen und veränderte Einsatzorte sondern auch durch ein neues Lern- und Lehrverständnis.
Ein Baustein der praktischen Ausbildung ist das neu konzipierte Praxiscurriculum, welches das praktische Lernen der Auszubildenden strukturiert und die Praxisanleitenden unterstützt.
Das Praxiscurriculum wurde in Zusammenarbeit von Mitarbeitern aus Praxis und Theorie entwickelt.
An diesem Tag erfolgt eine systematische Einführung mit Beispielen für die praktische Nutzung.
Anerkennung mit 8 UE für die jährlich geforderten 24 UE
berufspädagogischen Praxisanleiter*innen-Fortbildungen

Kursgebuehr:
130,00 EUR

Zur Kursbuchung

08.11.2021 09.00

Ein Perspektivwechsel für Praxisanleiter*innen

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
08.11.2021 09.00
Kursende:
08.11.2021 16.00
Kursabschnitt(e):

08.11.2021 bis 08.11.2021 (Tagesveranstaltung)

Anmeldeschluss:
01.08.2021
Kursleitung:
Helle Rothe, Theatertrainerin
Maximale Anzahl Teilnehmer:
14
Minimale Anzahl Teilnehmer:
10
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2021-2 4

Inhalt:


Kursinhalt:

Der Umgang mit Auszubildenden, Patienten und Kollegen findet häufig mehr auf einer intellektuellen Ebene statt. Die Theaterarbeit setzt dabei mehr auf die Ebene der physisch-emotionalen Auseinandersetzung.
Es werden Alltagssituationen der Praxisanleiter*innen auf die Bühne gestellt.

• Gemeinsam wählen wir Begebenheiten und Orte die allen bekannt sind. Es werden interaktive Spielprozesse trainiert, Statuspositionen geklärt und Situationen mit theatralen Mitteln ausgedrückt.
• Die Teilnehmer*innen reflektieren und können Lösungswege ausprobieren.
• Erarbeitet werden unterschiedlichen Methoden in Kombination, je nach Bedarf der Gruppe und immer mit viel Humor.
• Die Improvisationsspiele - stehen für Offenheit.
• Die Interaktionsspiele – stärken das soziale Miteinander.
• Die Kreativspiele - fördern schöpferisches Denken und Handeln.
• Die Rollenarbeit - lassen Bilder und Gefühle entstehen.
• Das Szenische Spiel – stellt die Wirklichkeit überspitzt und überzogen dar.
• Die Pflegekräfte bekommen im Theatertraining die Gelegenheit im Spiel Emotionen zu erleben, sowie an Fallbeispielen eine Sensibilität für Situationen im Pflegealltag durch Perspektivwechsel zu erlangen.

Ziel:

Den Beziehungsprozess unter den Akteuren für eine Praxisanleitung positiv zu gestalten.

Pflegende: 8 P.
Anerkennung mit 8 UE für die jährlich geforderten 24 UE berufspädagogischen Praxisanleiter*innen-Fortbildungen
Die Fortbildung wird mit 7 Std. als Arbeitszeit angerechnet.

Kursgebuehr:
165,00€

Diese Veranstaltung ist leider derzeit ausgebucht. Wenn Sie möchten, dass wir Sie auf die Warteliste setzen, melden Sie sich gern telefonisch. Gerne beraten wir Sie auch zu weiteren geplanten Veranstaltungen.

Niels Stensen Bildungszentrum
Ansprechpartner: Frau Marianne Seeger
Telefon: 0541/326-7749
E-Mail

18.11.2021 13.45

Implementierung von Arbeitslernaufgaben im Rahmen der Generalistischen Pflegeausbildung

Ort:
Niels-Stensen-Kliniken, Franziskus-Hospital Harderberg, Panoramasaal
Kursbeginn:
18.11.2021 13.45
Kursende:
18.11.2021 15.15
Kursabschnitt(e):

18.11.2021 bis 18.11.2021 (Tagesveranstaltung)

Maximale Anzahl Teilnehmer:
18
Minimale Anzahl Teilnehmer:
3
Geplante Stunden:
2
Kursbezeichnung:

2021-2 10 (11/18)

Inhalt:


Anerkennung mit 2 UE für die jährlich geforderten 24 UE berufspädagogischen Praxisanleiter*innen-Fortbildungen

Zur Kursbuchung

22.11.2021 09.00

Arbeitskreis zentrale Praxisanleiter*innen MHO

Ort:
Priesterseminar
Kursbeginn:
22.11.2021 09.00
Kursende:
22.11.2021 15.00
Kursabschnitt(e):

22.11.2021 bis 22.11.2021 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Esther Wellmann
Maximale Anzahl Teilnehmer:
25
Minimale Anzahl Teilnehmer:
5
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2021-2 3 (11/22)

Inhalt:


Zielgruppe:
Zentrale Praxisanleiter*innen der Stationen/Abteilungen des MHO

Inhalt:
Besprechung von praxisrelevanten Anleitungsthemen

Zur Kursbuchung

25.11.2021 13.45

Arbeitskreis Praxisanleiter*innen CKM

Ort:
Christlichen Klinikum Melle, Konferenzraum Ökumene
Kursbeginn:
25.11.2021 13.45
Kursende:
25.11.2021 15.45
Kursabschnitt(e):

25.11.2021 bis 25.11.2021 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Mareile Greiser, Pflegedirektorin
Maximale Anzahl Teilnehmer:
25
Minimale Anzahl Teilnehmer:
5
Geplante Stunden:
2
Kursbezeichnung:

2021-2 1 (11/25)

Inhalt:


Besprechung von praxisrelevanten Anleitungsthemen

Zur Kursbuchung

14.12.2021 13.45

Praxiscurriculum in der Generalistik

Ort:
Franziskushospital Harderberg, Panoramasaal
Kursbeginn:
14.12.2021 13.45
Kursende:
14.12.2021 15.15
Kursabschnitt(e):

14.12.2021 bis 14.12.2021 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Katrin Imwalle
Maximale Anzahl Teilnehmer:
10
Minimale Anzahl Teilnehmer:
5
Geplante Stunden:
2
Kursbezeichnung:

2021-2 11 (12/14)

Inhalt:


Anerkennung mit 2 UE für die jährlich geforderten 24 UE berufspädagogischen Praxisanleiter*innen-Fortbildungen

Zur Kursbuchung

16.12.2021 08.30

Vertiefende Präsenzfortbildung zum Praxiscurriculum in der Generalistik. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Online-Schulung zu den Grundlagen zum Praxiscurriculum in der Generalistik (NSK Mitarbeiter*innen und Kooperationspartner des Bildungszentrums)

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
16.12.2021 08.30
Kursende:
16.12.2021 16.00
Kursabschnitt(e):

16.12.2021 bis 16.12.2021 (Präsenztag)

Kursleitung:
Svenja Kallmeyer
Maximale Anzahl Teilnehmer:
20
Minimale Anzahl Teilnehmer:
10
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2021-2 6 (12/16) BlendedLearning

Inhalt:


Die generalistische Pflegeausbildung leitet einen Paradigmenwechsel ein.
Dieser äußert sich nicht nur durch veränderte Rahmenbedingungen und veränderte Einsatzorte sondern auch durch ein neues Lern- und Lehrverständnis.
Ein Baustein der praktischen Ausbildung ist das neu konzipierte Praxiscurriculum, welches das praktische Lernen der Auszubildenden strukturiert und die Praxisanleitenden unterstützt.
Das Praxiscurriculum wurde in Zusammenarbeit von Mitarbeitern aus Praxis und Theorie entwickelt.
An diesem Tag erfolgt eine systematische Einführung mit Beispielen für die praktische Nutzung.
Anerkennung mit 8 UE für die jährlich geforderten 24 UE
berufspädagogischen Praxisanleiter*innen-Fortbildungen

Kursgebuehr:
130,00 EUR

Zur Kursbuchung

16.12.2021 10.45

Arbeitskreis Praxisanleiter*innen CKM

Ort:
Christlichen Klinikum Melle, Konferenzraum Ökumene
Kursbeginn:
16.12.2021 10.45
Kursende:
16.12.2021 12.45
Kursabschnitt(e):

16.12.2021 bis 16.12.2021 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Mareile Greiser, Pflegedirektorin
Maximale Anzahl Teilnehmer:
25
Minimale Anzahl Teilnehmer:
5
Geplante Stunden:
2
Kursbezeichnung:

2021-2 1 (12/16)

Inhalt:


Besprechung von praxisrelevanten Anleitungsthemen

Zur Kursbuchung

31.12.2021

Übersicht aller Fortbildungen für Praxisanleiter(24 UE) in anderen Rubriken

Kursbeginn:
31.12.2021
Kursende:
31.12.2021
Kursbezeichnung:

Übersicht

Inhalt:


unter folgenden Rubriken finden Sie weitere Fortbildungen für die Anerkennung der jährlich geforderten 24 UE berufspädagogischen Praxisanleiter*innen-Fortbildungen (die nicht unter der Rubrik Praxisanleiter aufgeführt sind):


Ethik und Seelsorge:

23.09.2021 oder 17.03.2022
Menschenwürdige Pflege und Therapie ist kein Selbst-läufer - Scham ist die beste Lehrerin für menschen-würdigen Umgang miteinander für Praxisanleiter

Kommunikation:

29. – 30.09.2021 oder 02. – 03.02.2022
Klar in der Sache - weich zu den Menschen Feedbackgespräche mit Auszubildenden führen

16. – 17.11.2021 oder 21. – 22.06.2022
K)- eine Antwort ohne Frage(n)?! Systemische Fragen als Gesprächselement von Praxisanleitung

Palliativ:

30.09.2021 oder 17.02.2022
Anleitung und Begleitung von Auszubildenden in der Sterbebegleitung



Diese Veranstaltung ist leider derzeit ausgebucht. Wenn Sie möchten, dass wir Sie auf die Warteliste setzen, melden Sie sich gern telefonisch. Gerne beraten wir Sie auch zu weiteren geplanten Veranstaltungen.

Niels Stensen Bildungszentrum
Ansprechpartner: Frau Marianne Seeger
Telefon: 0541/326-7749
E-Mail

31.12.2021

Grundlagen zum Praxiscurriculum - Online als E-Learning

Ort:
E-Learning Teil auf der NielsAkademie
Kursbeginn:
31.12.2021
Kursende:
01.01.2025
Anmeldeschluss:
31.12.2021
Maximale Anzahl Teilnehmer:
2000
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

Grundlagen zum Praxiscurriculum - Online - BlendedLearning

Inhalt:


Die generalistische Pflegeausbildung leitet einen Paradigmenwechsel ein. Dieser äußert sich nicht nur durch veränderte Rahmenbedingungen und veränderte Einsatzorte sondern auch durch ein neues Lern- und Lehrverständnis. Ein Baustein der praktischen Ausbildung ist das neu konzipierte Praxiscurriculum, welches das praktische Lernen der Auszubildenden strukturiert und die Praxisanleitenden unterstützt.
Das Praxiscurriculum wurde in Zusammenarbeit von Mitarbeitern aus Praxis und Theorie entwickelt.

Im Rahmen von zwei E-Learnings erfolgt eine systematische Einführung in die gesetzlichen Grundlagen und die Einführung in arbeitsbezogenes Lernen. Die Absolvierung beider E-Learnings ist die Voraussetzung für die Teilnahme an dem Präsenztag zum Praxiscurriculum.

Pro E-Learning: Anerkennung mit 8 UE für die jährlich geforderten 24 UE berufspädagogischen Praxisanleiter*innen-Fortbildungen.

Kursgebuehr:
150,00 €

Zur Kursbuchung

18.01.2022 08.30

Vertiefende Präsenzfortbildung zum Praxiscurriculum in der Generalistik. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Online-Schulung zu den Grundlagen zum Praxiscurriculum in der Generalistik (NSK Mitarbeiter*innen und Kooperationspartner des Bildungszentrums)

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
18.01.2022 08.30
Kursende:
18.01.2022 16.00
Kursabschnitt(e):

18.01.2022 bis 18.01.2022 (Präsenztag)

Kursleitung:
Almut Verwold
Maximale Anzahl Teilnehmer:
20
Minimale Anzahl Teilnehmer:
10
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2022-1 3 (1/18) BlendedLearning

Inhalt:


Die generalistische Pflegeausbildung leitet einen Paradigmenwechsel ein.
Dieser äußert sich nicht nur durch veränderte Rahmenbedingungen und veränderte Einsatzorte sondern auch durch ein neues Lern- und Lehrverständnis.
Ein Baustein der praktischen Ausbildung ist das neu konzipierte Praxiscurriculum, welches das praktische Lernen der Auszubildenden strukturiert und die Praxisanleitenden unterstützt.
Das Praxiscurriculum wurde in Zusammenarbeit von Mitarbeitern aus Praxis und Theorie entwickelt.
An diesem Tag erfolgt eine systematische Einführung mit Beispielen für die praktische Nutzung.
Anerkennung mit 8 UE für die jährlich geforderten 24 UE
berufspädagogischen Praxisanleiter*innen-Fortbildungen

Kursgebuehr:
130,00 EUR

Zur Kursbuchung

10.03.2022 08.30

Vertiefende Präsenzfortbildung zum Praxiscurriculum in der Generalistik. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Online-Schulung zu den Grundlagen zum Praxiscurriculum in der Generalistik (NSK Mitarbeiter*innen und Kooperationspartner des Bildungszentrums)

Ort:
NBZ Nord Schwagstorf, Hauptstr. 10 in 49584 Fürstenau
Kursbeginn:
10.03.2022 08.30
Kursende:
10.03.2022 16.00
Kursabschnitt(e):

10.03.2022 bis 10.03.2022 (Präsenztag)

Kursleitung:
Svenja Kallmeyer
Maximale Anzahl Teilnehmer:
20
Minimale Anzahl Teilnehmer:
10
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2022-1 3 (3/10) BlendedLearning

Inhalt:


Die generalistische Pflegeausbildung leitet einen Paradigmenwechsel ein.
Dieser äußert sich nicht nur durch veränderte Rahmenbedingungen und veränderte Einsatzorte sondern auch durch ein neues Lern- und Lehrverständnis.
Ein Baustein der praktischen Ausbildung ist das neu konzipierte Praxiscurriculum, welches das praktische Lernen der Auszubildenden strukturiert und die Praxisanleitenden unterstützt.
Das Praxiscurriculum wurde in Zusammenarbeit von Mitarbeitern aus Praxis und Theorie entwickelt.
An diesem Tag erfolgt eine systematische Einführung mit Beispielen für die praktische Nutzung.
Anerkennung mit 8 UE für die jährlich geforderten 24 UE
berufspädagogischen Praxisanleiter*innen-Fortbildungen

Kursgebuehr:
130,00 EUR

Zur Kursbuchung

14.03.2022 09.00

Ein Perspektivwechsel für Praxisanleiter*innen

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
14.03.2022 09.00
Kursende:
14.03.2022 16.00
Kursabschnitt(e):

14.03.2022 bis 14.03.2022 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Helle Rothe, Theatertrainerin
Maximale Anzahl Teilnehmer:
14
Minimale Anzahl Teilnehmer:
10
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2022-1 1

Inhalt:


Kursinhalt:

Der Umgang mit Auszubildenden, Patienten und Kollegen findet häufig mehr auf einer intellektuellen Ebene statt. Die Theaterarbeit setzt dabei mehr auf die Ebene der physisch-emotionalen Auseinandersetzung.
Es werden Alltagssituationen der Praxisanleiter*innen auf die Bühne gestellt.

• Gemeinsam wählen wir Begebenheiten und Orte die allen bekannt sind. Es werden interaktive Spielprozesse trainiert, Statuspositionen geklärt und Situationen mit theatralen Mitteln ausgedrückt.
• Die Teilnehmer*innen reflektieren und können Lösungswege ausprobieren.
• Erarbeitet werden unterschiedlichen Methoden in Kombination, je nach Bedarf der Gruppe und immer mit viel Humor.
• Die Improvisationsspiele - stehen für Offenheit.
• Die Interaktionsspiele – stärken das soziale Miteinander.
• Die Kreativspiele - fördern schöpferisches Denken und Handeln.
• Die Rollenarbeit - lassen Bilder und Gefühle entstehen.
• Das Szenische Spiel – stellt die Wirklichkeit überspitzt und überzogen dar.
• Die Pflegekräfte bekommen im Theatertraining die Gelegenheit im Spiel Emotionen zu erleben, sowie an Fallbeispielen eine Sensibilität für Situationen im Pflegealltag durch Perspektivwechsel zu erlangen.

Ziel:

Den Beziehungsprozess unter den Akteuren für eine Praxisanleitung positiv zu gestalten.

Pflegende: 8 P.
Anerkennung mit 8 UE für die jährlich geforderten 24 UE berufspädagogischen Praxisanleiter*innen-Fortbildungen
Die Fortbildung wird mit 7 Std. als Arbeitszeit angerechnet.

Kursgebuehr:
165,00€

Zur Kursbuchung

21.04.2022 08.30

Vertiefende Präsenzfortbildung zum Praxiscurriculum in der Generalistik. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Online-Schulung zu den Grundlagen zum Praxiscurriculum in der Generalistik (NSK Mitarbeiter*innen und Kooperationspartner des Bildungszentrums)

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
21.04.2022 08.30
Kursende:
21.04.2022 16.00
Kursabschnitt(e):

21.04.2022 bis 21.04.2022 (Präsenztag)

Kursleitung:
Almut Verwold
Maximale Anzahl Teilnehmer:
20
Minimale Anzahl Teilnehmer:
10
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2022-1 3 (4/21) BlendedLearning

Inhalt:


Die generalistische Pflegeausbildung leitet einen Paradigmenwechsel ein.
Dieser äußert sich nicht nur durch veränderte Rahmenbedingungen und veränderte Einsatzorte sondern auch durch ein neues Lern- und Lehrverständnis.
Ein Baustein der praktischen Ausbildung ist das neu konzipierte Praxiscurriculum, welches das praktische Lernen der Auszubildenden strukturiert und die Praxisanleitenden unterstützt.
Das Praxiscurriculum wurde in Zusammenarbeit von Mitarbeitern aus Praxis und Theorie entwickelt.
An diesem Tag erfolgt eine systematische Einführung mit Beispielen für die praktische Nutzung.
Anerkennung mit 8 UE für die jährlich geforderten 24 UE
berufspädagogischen Praxisanleiter*innen-Fortbildungen

Kursgebuehr:
130,00 EUR

Zur Kursbuchung

24.05.2022 08.30

Vertiefende Präsenzfortbildung zum Praxiscurriculum in der Generalistik. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Online-Schulung zu den Grundlagen zum Praxiscurriculum in der Generalistik (NSK Mitarbeiter*innen und Kooperationspartner des Bildungszentrums)

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
24.05.2022 08.30
Kursende:
24.05.2022 16.00
Kursleitung:
Svenja Kallmeyer
Maximale Anzahl Teilnehmer:
20
Minimale Anzahl Teilnehmer:
10
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2022-1 3 (5/24) BlendedLearning

Inhalt:


Die generalistische Pflegeausbildung leitet einen Paradigmenwechsel ein.
Dieser äußert sich nicht nur durch veränderte Rahmenbedingungen und veränderte Einsatzorte sondern auch durch ein neues Lern- und Lehrverständnis.
Ein Baustein der praktischen Ausbildung ist das neu konzipierte Praxiscurriculum, welches das praktische Lernen der Auszubildenden strukturiert und die Praxisanleitenden unterstützt.
Das Praxiscurriculum wurde in Zusammenarbeit von Mitarbeitern aus Praxis und Theorie entwickelt.
An diesem Tag erfolgt eine systematische Einführung mit Beispielen für die praktische Nutzung.
Anerkennung mit 8 UE für die jährlich geforderten 24 UE
berufspädagogischen Praxisanleiter*innen-Fortbildungen

Kursgebuehr:
130,00 EUR

Zur Kursbuchung

28.06.2022 08.30

Vertiefende Präsenzfortbildung zum Praxiscurriculum in der Generalistik. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Online-Schulung zu den Grundlagen zum Praxiscurriculum in der Generalistik (NSK Mitarbeiter*innen und Kooperationspartner des Bildungszentrums)

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
28.06.2022 08.30
Kursende:
28.06.2022 16.00
Kursabschnitt(e):

28.06.2022 bis 28.06.2022 (Präsenztag)

Kursleitung:
Almut Verwold
Maximale Anzahl Teilnehmer:
20
Minimale Anzahl Teilnehmer:
10
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2022-1 3 (6/28) BlendedLearning

Inhalt:


Die generalistische Pflegeausbildung leitet einen Paradigmenwechsel ein.
Dieser äußert sich nicht nur durch veränderte Rahmenbedingungen und veränderte Einsatzorte sondern auch durch ein neues Lern- und Lehrverständnis.
Ein Baustein der praktischen Ausbildung ist das neu konzipierte Praxiscurriculum, welches das praktische Lernen der Auszubildenden strukturiert und die Praxisanleitenden unterstützt.
Das Praxiscurriculum wurde in Zusammenarbeit von Mitarbeitern aus Praxis und Theorie entwickelt.
An diesem Tag erfolgt eine systematische Einführung mit Beispielen für die praktische Nutzung.
Anerkennung mit 8 UE für die jährlich geforderten 24 UE
berufspädagogischen Praxisanleiter*innen-Fortbildungen

Kursgebuehr:
130,00 EUR

Zur Kursbuchung

05.07.2022 08.30

Berufspädagogische Fortbildung für Praxisanleiter- Kultursensibel anleiten und pflegen

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
05.07.2022 08.30
Kursende:
05.07.2022 15.45
Kursabschnitt(e):

05.07.2022 bis 05.07.2022 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Catharina Krüger
Maximale Anzahl Teilnehmer:
20
Minimale Anzahl Teilnehmer:
6
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2022- 2 3

Inhalt:



Im Rahmen der Pflege treffen wir immer häufiger auf Menschen mit sogenannten Migrationshintergrund. Bereits jetzt leben schätzungsweise 21,2 Mio. Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland. Dieses führt auch in der Aus-, Fort- und Weiterbildung zu neuen Herausforderungen. So kann es auch in Anleitungssituationen neben Problemen in der Kommunikation auch zu Unsicherheiten und kulturbedingte Missverständnissen kommen. In dieser Fortbildung werden u. a. die kultursensible Pflege sowie die kultursensible Verständigung während Anleitungssituationen thematisiert.

Anerkennung mit 8 UE für die jährlich geforderten 24 UE berufspädagogischen Praxisanleiter*innen-Fortbildungen

Kursgebuehr:
135,00 EUR

Zur Kursbuchung

08.09.2022 08.30

Umgang mit Fehlern

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
08.09.2022 08.30
Kursende:
08.09.2022 16.00
Kursabschnitt(e):

08.09.2022 bis 08.09.2022 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Anja Gieseking M.A. Alternde Gesellschaften
Maximale Anzahl Teilnehmer:
20
Minimale Anzahl Teilnehmer:
6
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2022-2 4

Inhalt:


Beschreibung:

Fehler passieren jedem. Im Klinikalltag können Fehler jedoch gravierende Folgen für die Sicherheit von Mitarbeiter*innen und Patient*innen haben. Wichtig ist ein guter Umgang mit Fehlern im Team, damit Schäden abgewendet werden können und Fehler sich nicht wiederholen. Im Rahmen des Seminars lernen die Teilnehmenden einen guten Umgang mit Fehlern zu finden. Dabei erfahren Fehler im Rahmen einer Ausbildungssituation besondere Betrachtung. Anhand von Fallbeispielen erfolgt eine praxisnahe Auseinandersetzung.

Inhalte des Seminars:
- Entstehung von Fehlern, Fehlerarten und Einflussfaktoren
- Fehler in der Ausbildungssituation
- Umgang mit Fehlern im Team
- Entwicklung einer positiven Fehlerkultur / Lernen aus Fehlern

Kursgebuehr:
135,00 EUR

Zur Kursbuchung

15.11.2022 09.00

Ein Perspektivwechsel für Praxisanleiter*innen

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
15.11.2022 09.00
Kursende:
15.11.2022 16.00
Kursabschnitt(e):

15.11.2022 bis 15.11.2022 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Helle Rothe, Theatertrainerin
Maximale Anzahl Teilnehmer:
14
Minimale Anzahl Teilnehmer:
10
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2022-2 2 (11/15)

Inhalt:


Kursinhalt:

Der Umgang mit Auszubildenden, Patienten und Kollegen findet häufig mehr auf einer intellektuellen Ebene statt. Die Theaterarbeit setzt dabei mehr auf die Ebene der physisch-emotionalen Auseinandersetzung.
Es werden Alltagssituationen der Praxisanleiter*innen auf die Bühne gestellt.

• Gemeinsam wählen wir Begebenheiten und Orte die allen bekannt sind. Es werden interaktive Spielprozesse trainiert, Statuspositionen geklärt und Situationen mit theatralen Mitteln ausgedrückt.
• Die Teilnehmer*innen reflektieren und können Lösungswege ausprobieren.
• Erarbeitet werden unterschiedlichen Methoden in Kombination, je nach Bedarf der Gruppe und immer mit viel Humor.
• Die Improvisationsspiele - stehen für Offenheit.
• Die Interaktionsspiele – stärken das soziale Miteinander.
• Die Kreativspiele - fördern schöpferisches Denken und Handeln.
• Die Rollenarbeit - lassen Bilder und Gefühle entstehen.
• Das Szenische Spiel – stellt die Wirklichkeit überspitzt und überzogen dar.
• Die Pflegekräfte bekommen im Theatertraining die Gelegenheit im Spiel Emotionen zu erleben, sowie an Fallbeispielen eine Sensibilität für Situationen im Pflegealltag durch Perspektivwechsel zu erlangen.

Ziel:

Den Beziehungsprozess unter den Akteuren für eine Praxisanleitung positiv zu gestalten.

Pflegende: 8 P.
Anerkennung mit 8 UE für die jährlich geforderten 24 UE berufspädagogischen Praxisanleiter*innen-Fortbildungen
Die Fortbildung wird mit 7 Std. als Arbeitszeit angerechnet.

Kursgebuehr:
165,00€

Zur Kursbuchung

Zurück zum Seitenanfang