Intensiv/Anästhesie

06.11.2021 08.30

Intensivfortbildungstag - Schwerpunkt Anästhesiepflege

Ort:
Niels-Stensen Bildungszentrum, Detmarstraße 2-4, 49074 Osnabrück, Raum 184
Kursbeginn:
06.11.2021 08.30
Kursende:
06.11.2021 16.00
Kursabschnitt(e):

06.11.2021 bis 06.11.2021 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
diverse
Maximale Anzahl Teilnehmer:
50
Minimale Anzahl Teilnehmer:
10
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2021-2 3

Inhalt:


Themen:
08.30 Uhr bis 10.00 Uhr: Besonderheiten in der Narkoseführung mit Dr. Wilker
Mehr als 17 Millionen Narkosen werden jährlich in deutschen Krankenhäusern durchgeführt. Auch wenn man von einer gewissen Routine sprechen könnte, so gibt es dennoch viele Besonderheiten die zu beachten sind. In dieser Themeneinheit soll es darum gehen diese Besonderheiten zu spezifizieren und weitere offenen Fragen zu folgenden Themen zu beantworten.
• Narkose bei alten Menschen
• Spezielle Problemstellungen bei Patienten mit chronischen Erkrankungen
• Besonderheiten in der Ein- und Ausleitung
• Die Wahl des richtigen Monitorings
• Lungenprotektion auch am Narkosegerät?

10.30 Uhr bis 12:00 Uhr: Der schwierige Atemweg mit CA Dr. T. Heuer
In manchen Fällen sind Vollnarkosen aus verschiedenen Gründen auch dann notwendig, wenn der Patient besondere Vorerkrankungen und anatomische Gegebenheiten mitbringt. Dabei ist aus anästhesiologischer Sicht besonders der schwierige Atemweg zu erwähnen. Wenn die Gefäßmalformation die oberen Atemwege betrifft, gibt es zwei spezifische Aspekte:
• Die Sicherung des Atemwegs im Rahmen des Eingriffes
• Die Schwellungsgefahr postinterventionelll
Durch eine ausführliche Prämedikation können im Vorfeld schon viele mögliche Probleme detektiert werden! Die Auseinandersetzung mit folgenden Themen ist daher unumgänglich. :
• Gibt es aktuelle Befunde (Bildgebung, Spiegelbefund) zum Atemweg bzw. Erfahrungen von früheren Narkosen (HNO-Konsil, frühere Narkoseprotokolle, Anästhesieausweis)?
• Stehen alternative Atemwegsverfahren (z. B. Videolaryngoskop, fiberoptische Verfahren, Larynxmasken) zur Verfügung?
• Entsteht das Atemwegsproblem möglicherweise erst nach der Intervention bedingt durch eine zu erwartende Schwellung, z. B. durch Sklerosierungs- oder Embolisationsmittel (Bereitstellung eines Intensivbetts zur Nachbeatmung)?
Bei vermutetem schwierigen Atemweg ist der wichtigste Punkt die vorherige, rechtzeitige gemeinsame interdisziplinäre Abstimmung und Besprechung des Vorgehens. Dies gerade auch für den Fall, dass Schwierigkeiten auftreten. Das notwendige Equipment muss vor Ort zum Zeitpunkt des geplanten Eingriffs ebenso vorhanden sein wie die notwendige Expertise.

12.45 Uhr bis 14.15 Uhr: Schockraummanagement mit Frau Vogel
Der Schockraum ist das Herzstück der zentralen Notaufnahme und ist in seiner Funktionalität davon abhängig das viele interdisziplinäre Berufsgruppen strukturiert und diszipliniert die Notfallsituationen bewältigen können. Kaum in einem anderen Bereich des Krankenhauses hängt das Überleben vom sogenannten „Crew Ressource Management“, also vom Zusammenspiel der Teammitglieder ab.
• Algorithmen und Standardabla¨ufe des Schockraummanagements
• Stress und Performance
• Entscheidungsprozesse
• Risiko- und Fehlerkultur

14.30 Uhr bis 16.00 Uhr: Trauma Versorgung mit OA R. Schober
Die Traumaversorgung knüpft oft direkt an die Schockraumversorgung an und dient zur Stabilisierung oder auch zur therapeutischen Behandlung des Patienten.
• Welches Trauma benötigt welche Versorgung
• Damage Control
• Besonderheiten der Traumaversorgung; SHT, Brandverletzungen, Amputationen, etc.

Kursgebuehr:
135,00€

Zur Kursbuchung

25.11.2021 08.30

Intensivfortbildungstag - Berufspolitik verstehen

Ort:
Niels-Stensen Bildungszentrum, Detmarstraße 2-4, 49074 Osnabrück, Raum 184
Kursbeginn:
25.11.2021 08.30
Kursende:
25.11.2021 16.00
Kursabschnitt(e):

25.11.2021 bis 25.11.2021 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
diverse
Maximale Anzahl Teilnehmer:
50
Minimale Anzahl Teilnehmer:
10
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2021-2 2

Kursgebuehr:
135,00€

Zur Kursbuchung

21.01.2022 08.30

Intensivfortbildungstag - Akutes Koronarsyndrom

Ort:
Niels-Stensen Bildungszentrum, Detmarstraße 2-4, 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
21.01.2022 08.30
Kursende:
21.01.2022 16.00
Kursabschnitt(e):

21.01.2022 bis 21.01.2022 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
diverse
Maximale Anzahl Teilnehmer:
50
Minimale Anzahl Teilnehmer:
10
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2022-1 1

Kursgebuehr:
135,00€

Zur Kursbuchung

11.03.2022 08.30

Intensivfortbildungstag - Nicht alltägliche Krankheitsbilder

Ort:
Niels-Stensen Bildungszentrum, Detmarstraße 2-4, 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
11.03.2022 08.30
Kursende:
11.03.2022 16.00
Kursabschnitt(e):

11.03.2022 bis 11.03.2022 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
diverse
Maximale Anzahl Teilnehmer:
50
Minimale Anzahl Teilnehmer:
10
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2022-1 2

Kursgebuehr:
135,00€

Zur Kursbuchung

10.05.2022 08.30

Intensivfortbildungstag - Psychosoziale Betreuung auf der Intensivstation

Ort:
Niels-Stensen Bildungszentrum, Detmarstraße 2-4, 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
10.05.2022 08.30
Kursende:
10.05.2022 16.00
Kursabschnitt(e):

10.05.2022 bis 10.05.2022 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
diverse
Maximale Anzahl Teilnehmer:
50
Minimale Anzahl Teilnehmer:
10
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2022-1 3

Kursgebuehr:
135,00€

Zur Kursbuchung

Zurück zum Seitenanfang