Palliative Pflege

07.08.2024 08.30

Palliative Care Update: Selbstfürsorge

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
07.08.2024; 08.30 Uhr
Kursende:
07.08.2024; 15.45 Uhr
Kursabschnitt(e):

07.08.2024 bis 07.08.2024 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Maria Lindemann, Lehrerin für Pflegeberufe, Fachkrankenschwester für Onkologie und Palliative Care
Maximale Anzahl Teilnehmer:
16
Minimale Anzahl Teilnehmer:
8
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2024-2 15 (8/7)

Inhalt:

Palliative Care Update: Selbstfürsorge

- zu allen gut zu sein, ist schwer, aber zu sich selbst gut zu sein, ist manchmal noch schwerer
- wie kann man als Begleiter*in gut auf sich selbst achten
- Umgang mit Belastungen
- was stärkt die eigene Resilienz?

Kursgebuehr:
145,00 €

Zur Kursbuchung

11.09.2024 08.30

Besonderheiten der palliativen Begleitung bei Patienten mit Demenz

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
11.09.2024; 08.30 Uhr
Kursende:
11.09.2024; 16.00 Uhr
Kursabschnitt(e):

11.09.2024 bis 11.09.2024 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Maria Lindemann, Lehrerin für Pflegeberufe, Fachkrankenschwester für Onkologie und Palliative Care
Maximale Anzahl Teilnehmer:
24
Minimale Anzahl Teilnehmer:
6
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2024-2 1

Inhalt:


Besonderheiten der pall. Begleitung mit Patienten mit Demenz

Inhalt:

Für Pflegefachkräfte und Ärzt*innen bedeutet die Betreuung und hilfreiche Begleitung von an Demenz erkrankten Menschen oft eine hohe Herausforderung. Diese Menschen können häufig nicht mehr in gewohnter Weise kommunizieren und so werden ihre Wünsche und Bedürfnisse leicht übersehen oder nicht richtig erkannt. Formen der klassischen Sterbebegleitung greifen hier oft nicht.

Im Seminar konzentrieren wir uns u.a. auf folgende Themen:

Wie kommuniziere ich mit Demenz-Erkrankten?
Validierende Umgangsformen in der Sterbebegleitung
Biographie-Arbeit als „Tu¨röffner“ fu¨r eine gelingende Beziehung
Abschied nehmen in Wu¨rde – Vom Sinn der Rituale
Ethische, religiöse und spirituelle Aspekte in der Sterbebegleitung


Kursgebuehr:
145,00 €

Zur Kursbuchung

12.09.2024 08.30

Qualifikation zum Umgang mit Portkathetern

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
12.09.2024; 08.30 Uhr
Kursende:
12.09.2024; 11.50 Uhr
Kursabschnitt(e):

12.09.2024 bis 12.09.2024 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Michael Hügelmeyer (Gesundheits- und Krankenpfleger – Hygienefachmann)
Maximale Anzahl Teilnehmer:
14
Minimale Anzahl Teilnehmer:
6
Geplante Stunden:
4
Kursbezeichnung:

2024-2 12 (9/12)

Inhalt:

Für den professionelle Umgang mit Portsystemen bedarf es in der stationären und ambulanten Versorgung der Patienten entsprechend geschultes Fachpersonal, welches über das theoretische Hintergrundwissen verfügt und im Umgang mit Portsystemen geschult ist. Diese Fortbildung richtet sich insbesondere an Pflegefachpersonal, welches mit entsprechenden Aufgaben betraut ist oder zukünftig diese Aufgaben übernehmen soll, sowie an Ärzte. Neben den theoretischen Inhalten werden auch praktische Übungen angeboten und in den Zusammenhang relevanter hygienischer Aspekte und eines korrekten hygienischen Vorgehens gestellt.
Mit dieser Fortbildung können Pflegekräfte eine wichtige fachliche und rechtliche Grundlage erwerben, mit der eine Delegation dieser Tätigkeiten an sie erfolgen kann.

Kursgebuehr:
100,00 €

Zur Kursbuchung

12.09.2024 12.30

Umgang mit Tumortherapeutika

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
12.09.2024; 12.30 Uhr
Kursende:
12.09.2024; 13.50 Uhr
Kursabschnitt(e):

12.09.2024 bis 12.09.2024 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Nico Herget, Apotheker Krankenhausapotheke
Maximale Anzahl Teilnehmer:
20
Minimale Anzahl Teilnehmer:
5
Geplante Stunden:
2
Kursbezeichnung:

2024-2 3 (9/12)

Inhalt:


1. Charakterisierung von Tumortherapeutika
- Wirkungsmechanismen
- Toxizität
- Supportivtherapie

2. Paravasation von Zytostatika
- Prävention
- Management

3. Schutzmaßnahmen beim Umgang mit Tumortherapeutika
- Vorbereitung und Applikation
- Entsorgung von Abfällen
- Unbeabsichtigte Freisetzung

Kursgebuehr:
45,00 €

Zur Kursbuchung

17.10.2024 08.30

Ich begleite dich bis zum letzten Atemzug - Anwendung von Aromen in der basalen Stimulation bei unheilbaren, schwer und chronisch kranken Menschen, NBZ Nord

Ort:
Buten Porten 10, 49584 Fürstenau
Kursbeginn:
17.10.2024; 08.30 Uhr
Kursende:
17.10.2024; 16.00 Uhr
Kursabschnitt(e):

17.10.2024 bis 17.10.2024 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Irene Hüsers Fachkrankenschwester für Intensiv-
Anästhesiepflege Praxisbegleiterin in der Basalen Stimulation Aromaexpertin im Fachbereich Aromapflege Wachkoma Pflegeexpertin
Maximale Anzahl Teilnehmer:
16
Minimale Anzahl Teilnehmer:
10
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2024-2 7 (10/17)

Inhalt:


Anwendung von Aromen und der basalen Stimulation bei unheilbaren, schwer und chronischen kranken Menschen

Durch die Haltung der Pflegperson im Konzept der basalen Stimulation,
erfährt der Mensch voraussetzungslose Angebote, die die Lebensqualität für unheilbar-, schwer und chronisch kranke Menschen auf bestmöglichem Niveau erhalten. Das Ziel der Basalen Stimulation in der Pflege ist die Begleitung und Förderung des einzelnen Menschen, in seiner persönlichen Wahrnehmung, Bewegung und Kommunikation.
Die olfaktorische Begleitung Schwerkranker mit Hilfe von Aromen als Ergänzung zur Schulmedizin. Die Pflegepersonen erfahren Begegnungsmöglichkeiten innerhalb des pflegerischen Tuns, welche den Menschen ganzheitlich als Person anspricht und auf seinem Weg individuell begleitet.
Inhalt:
• Wer ist dieser kranke Mensch?
• Was braucht dieser kranke, unheilbare Mensch?
• Wahrnehmungsübungen zur Stärkung der eigenen Sensivität
• Kommunikation, wenn Worte fehlen
• Somatische Angebote im Dialog
• Das richtige Maß der olfaktorischen Begleitung.


Bitte bringen Sie eine Decke und rutschfeste Socken mit

Kursgebuehr:
145,00 €

Zur Kursbuchung

10.12.2024 08.30

Qualifikation zum Umgang mit Portkathetern

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
10.12.2024; 08.30 Uhr
Kursende:
10.12.2024; 13.00 Uhr
Kursabschnitt(e):

10.12.2024 bis 10.12.2024 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Michael Hügelmeyer (Gesundheits- und Krankenpfleger – Hygienefachmann)
Maximale Anzahl Teilnehmer:
14
Minimale Anzahl Teilnehmer:
6
Geplante Stunden:
4
Kursbezeichnung:

2024-2 17 (12/10)

Inhalt:

Für den professionelle Umgang mit Portsystemen bedarf es in der stationären und ambulanten Versorgung der Patienten entsprechend geschultes Fachpersonal, welches über das theoretische Hintergrundwissen verfügt und im Umgang mit Portsystemen geschult ist. Diese Fortbildung richtet sich insbesondere an Pflegefachpersonal, welches mit entsprechenden Aufgaben betraut ist oder zukünftig diese Aufgaben übernehmen soll, sowie an Ärzte. Neben den theoretischen Inhalten werden auch praktische Übungen angeboten und in den Zusammenhang relevanter hygienischer Aspekte und eines korrekten hygienischen Vorgehens gestellt.
Mit dieser Fortbildung können Pflegekräfte eine wichtige fachliche und rechtliche Grundlage erwerben, mit der eine Delegation dieser Tätigkeiten an sie erfolgen kann.

Kursgebuehr:
100,00 €

Zur Kursbuchung

10.12.2024 11.30

Umgang mit Tumortherapeutika

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
10.12.2024; 11.30 Uhr
Kursende:
10.12.2024; 13.00 Uhr
Kursabschnitt(e):

10.12.2024 bis 10.12.2024 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Nico Herget, Apotheker Krankenhausapotheke
Maximale Anzahl Teilnehmer:
20
Minimale Anzahl Teilnehmer:
5
Geplante Stunden:
2
Kursbezeichnung:

2024-2 4 (12/10)

Inhalt:


1. Charakterisierung von Tumortherapeutika
- Wirkungsmechanismen
- Toxizität
- Supportivtherapie

2. Paravasation von Zytostatika
- Prävention
- Management

3. Schutzmaßnahmen beim Umgang mit Tumortherapeutika
- Vorbereitung und Applikation
- Entsorgung von Abfällen
- Unbeabsichtigte Freisetzung

Kursgebuehr:
45,00 €

Zur Kursbuchung

10.04.2025 09.00

Palliativ arbeiten – was heißt das? Leben will ich – Du und ich?

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
10.04.2025; 09.00 Uhr
Kursende:
10.04.2025; 16.30 Uhr
Kursabschnitt(e):

10.04.2025 bis 10.04.2025 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Reinhold van Weegen, Kursleiter Palliative Care, Spiritual Care, Trauerbegleiter, Klangtherapeut
Maximale Anzahl Teilnehmer:
10
Minimale Anzahl Teilnehmer:
5
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2025-1 1 (4/10)

Inhalt:

Um palliativ gut und ausgeglichen arbeiten zu können braucht es Balance – Ausgleich für alle Beteiligten, für den Nächsten und sich selbst.
Für alle, die mit Pflege und Betreuung von Menschen in der letzten Lebensphase zu tun haben.

? Was kann ich für diese Menschen und ihre Angehörigen tun?
? Was kann ich für mich tun?
? Wir wollen unsere Arbeit und Begleitung auf diesem Hintergrund reflektieren?

Ideen sammeln und neue Methoden kennenlernen um in konkreten Situationen hilfreich zu sein und effektiv handeln zu können.
Wie können Mitarbeitende aus der Pflege und Betreuung sich noch mehr gegenseitig unterstützen und wie die Zusammenarbeit mit Angehörigen konstruktiv gestalten?
Mit Hilfe von Ritualen und Arbeiten mit alltagsfähigen Elementen werden wir mehr Lebensqualität für Betroffene und ihre Angehörigen, aber auch für uns selbst, bekommen.

Kursgebuehr:
145,00 €

Zur Kursbuchung