Wunde/Stoma

21.09.2022 08.30

Die Wundfibel im Niels-Stensen- Verbund

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
21.09.2022 08.30
Kursende:
21.09.2022 15.45
Kursabschnitt(e):

21.09.2022 bis 21.09.2022 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Birgit Stegemann, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Pflegeexpertin Stoma-Kontinenz-Wunde, Pflegetherapeutin Wunde ICW®
Maximale Anzahl Teilnehmer:
20
Minimale Anzahl Teilnehmer:
10
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2022-2 3 (9/21)

Inhalt:


• Verbandmaterialien zur modernen Wundversorgung
• verschiedene Wundarten
• Beurteilung/Einteilung von Wunden
• Hygiene in der Wundversorgung
• Wundreinigung
• allgemeine Hinweise zur Wundversorgung
• Wunddokumentation
• Fallbeispiele

Aus der Praxis für die Praxis wurde die Wundfibel der Niels-Stensen Kliniken für ein modernes Wundmanagement zusammengestellt. Sie bietet dem Anwender die Möglichkeit, während der gesamten Behandlung nach einheitlichen Qualitätsstandards zu arbeiten.
Hier werden Ihnen u.a. aktuelle Produkte, deren Einsatzmöglichkeiten und dazu einige Fallbeispiele vorgestellt.

Kursgebuehr:
130,-€

Zur Kursbuchung

28.09.2022 08.45

Wundversorgung

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
28.09.2022 08.45
Kursende:
28.09.2022 12.00
Kursabschnitt(e):

28.09.2022 bis 28.09.2022 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Andrea Faustmann (Gesundheits- und Krankenpflegerin – Wundexpertin)
Maximale Anzahl Teilnehmer:
16
Minimale Anzahl Teilnehmer:
6
Geplante Stunden:
4
Kursbezeichnung:

2022-2 6

Kursgebuehr:
70,00 €

Diese Veranstaltung ist leider derzeit ausgebucht. Wenn Sie möchten, dass wir Sie auf die Warteliste setzen, melden Sie sich gern telefonisch. Gerne beraten wir Sie auch zu weiteren geplanten Veranstaltungen.

Niels Stensen Bildungszentrum
Ansprechpartner: Frau Marianne Seeger
Telefon: 0541/326-7749
E-Mail

07.11.2022 08.30

Weiterbildung zum geprüften Wundexperten/ICW e. V.

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
07.11.2022 08.30
Kursende:
10.01.2023 10.00
Kursabschnitt(e):

07.11.2022 bis 07.11.2022 (Tag 1)
08.11.2022 bis 08.11.2022 (Tag 2)
09.11.2022 bis 09.11.2022 (Tag 3)
15.11.2022 bis 15.11.2022 (Tag 4)
23.11.2022 bis 23.11.2022 (Tag 5)
29.11.2022 bis 29.11.2022 (Tag 6)
06.12.2022 bis 06.12.2022 (Tag 7)
10.01.2023 bis 10.01.2023 (Tag 8)

Kursleitung:
Andrea Faustmann
Maximale Anzahl Teilnehmer:
25
Minimale Anzahl Teilnehmer:
12
Geplante Stunden:
57,5
Kursbezeichnung:

2022-2 5

Inhalt:


Diese Qualifizierungsmaßnahme befähigt zur Durchführung von umfassendem und organisationsübergreifenden Wundmanagement. Sie beinhaltet im Einzelnen:

- Anatomie/Physiologie der Haut
- Physiologie der Wundheilung sowie Ernährung und Wundheilung
- Beratung und Anleitung von Betroffenen und Angehörigen
- Rechtliche Grundlagen
- Wundbehandlung

- Exemplarische Beispiele der Wundversorgung

- Chronische Wunde
- Ulcus cruris
- Diabetisches Fußsyndrom
- Dekubital-Ulcus

- Schmerztherapie
- Hautpflege
- Prophylaktische Maßnahmen
- Wunddokumentation, Wundbeurteilung, Wundanalyse
- Expertenstandard

zzgl. 16 Std. Hospitation (a.60 Min.)

Kursgebuehr:
1400,00 € + 80,00 € Zertifizierungs- und Prüfungsgebühr

Zur Kursbuchung

17.11.2022 09.00

Konzepte in der Wundversorgung: Irrweg oder Ihr Weg Re.zert. ICW - Fortbildung für Wundexperten "Konzepte in der Wundversorgung: Irrweg oder Ihr Weg?"

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
17.11.2022 09.00
Kursende:
17.11.2022 16.30
Kursabschnitt(e):

17.11.2022 bis 17.11.2022 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Gerhard Schröder Krankenpfleger, Lehrer für Pflegeberufe, Leiter Akademie für Wundversorgung, Göttingen
Maximale Anzahl Teilnehmer:
30
Minimale Anzahl Teilnehmer:
20
Geplante Stunden:
7
Kursbezeichnung:

2022-2 1

Inhalt:


Bei jedem Patienten mit einer chronischen Wunde stellt sich die Frage: Wie gehen wir vor? Jeder hat seine
eigenen Erfahrungen und deshalb würde jede Person anders vorgehen. Konzepte zur Versorgung von
chronischen Wunden basieren meist auf gute Expertenerfahrungen und sind seit mehreren Jahren im
Markt. Wir werden in diesem Seminar diese Konzepte kennenlernen und an Fallbeispielen testen, ob die
Konzepte hilfreich sind. Sie werden Anregungen mitnehmen, wie Sie zukünftig sicherer und effektiver
arbeiten können.

Inhalte
• Wie gehen wir bisher bei Wundversorgungen vor?
• Konzepte in der Wundversorgung: Bedeutung und Herkunft
• Vorgehen im professionellen Wundmanagement: Von der Diagnose zur lokalen Wundtherapie
• Wundheilungsstörungen: Warum Wunden nicht heilen? Ursachen finden
• Wundkonzepte: UFER, URGE, TIMES, MOIST u.a.
• Fallbeispiele zur Bearbeitung

Kursgebuehr:
130,00 €

Zur Kursbuchung

06.12.2022 09.00

„Aspekte in der Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden: Palliative Wundversorgung, Skin Tears und Edukation“ Re.zert. ICW - Fortbildung für Wundexperten

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
06.12.2022 09.00
Kursende:
06.12.2022 16.30
Kursabschnitt(e):

06.12.2022 bis 06.12.2022 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Kerstin Protz, Referentin für Wundversorgungskonzepte, Projektmanagerin Wundforschung
Maximale Anzahl Teilnehmer:
25
Minimale Anzahl Teilnehmer:
20
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2022-2 7 (12/6)

Inhalt:


Aspekte in der Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden: Palliative Wundversorgung, Skin Tears und Edukation
In der Palliativmedizin liegt der Schwerpunkt der Wundversorgung nicht auf der Abheilung der Wunde. Wichtiger sind eine Symptomlinderung, insbesondere die Vermeidung von Schmerzen, unter Wahrung der Würde und Selbstbestimmung sowie eine möglichst geringe Belastung der Lebensqualität durch die notwendigen Behandlungsmaßnahmen.

Inhalte
Skin Tears sind Einrisse fragiler Haut. Sie treten als traumatische Wunden oft bei älteren Menschen aber auch bei Neugeborenen und Kindern auf. Besondere gefährdet sind Menschen, deren Haut noch nicht oder nicht mehr voll belastbar ist. Wenn solche Wunden nicht zeitnah erkannt und sachgerecht behandelt werden, können Komplikationen, wie Infektionen und chronische Wunden resultieren.

Inhalte:
• Definition
• Entstehung
• Lokalisation
• Gradeinteilung
• Risiken, Komplikationen
• Therapie und Prävention

Zu den pflegerischen Qualifikationen gehört die Befähigung zur Anleitung des Patienten im gesundheitsbezogenen Selbstmanagement. Ein Patient, der sich aktiv in die Versorgung einbringen kann, wird zum Partner in der Versorgung. Somit wird der häufig geäußerten Empfindung „auf die Wunde reduziert zu werden“ gemeinsam entgegengearbeitet. Ziel ist, dass das Vertrauen des Patienten in seine eigenen Fähigkeiten gestärkt ist und er einen Kompetenzzuwachs erfährt.
Die Teilnehmer lernen die Grundsätze der Edukation kennen, vergleichen und bewerten Patientenbroschüren und können die Edukation situations- und patientengerecht in der Praxis umsetzen.

Kursgebuehr:
150,00 €

Zur Kursbuchung

01.03.2023 08.30

Stomawissen- Refresherseminar Stomapflege

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
01.03.2023 08.30
Kursende:
01.03.2023 11.45
Kursabschnitt(e):

01.03.2023 bis 01.03.2023 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Birgit Stegemann, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Pflegeexpertin Stoma-Kontinenz-Wunde, Pflegetherapeutin Wunde ICW®
Maximale Anzahl Teilnehmer:
20
Minimale Anzahl Teilnehmer:
8
Geplante Stunden:
4
Kursbezeichnung:

2023-1 8

Inhalt:


Bei diesem Refresher erfahren Sie altbekanntes und bewährtes, aber auch aktuelle Neuigkeiten rund um die Stomaversorgung.

u.a.:
• Stomaarten
• Indikationen
• Komplikationen
• Versorgungsmaterialien/ Neuigkeiten
• Tipps + Tricks
• und auch: Praktische Übungen


Kursgebuehr:
70,00 €

Zur Kursbuchung

02.03.2023 08.30

Palliative Wundversorgung – eine Herausforderung – Grenzen überschreiten – Lebensqualität im Blick behalten - Re.zert. ICW - Fortbildung für Wundexperten

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
02.03.2023 08.30
Kursende:
02.03.2023 15.45
Kursabschnitt(e):

02.03.2023 bis 02.03.2023 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Andrea Faustmann – Fachkrankenschwester Intensiv- und Anästhesiepflege, Pflegeexpertin für Stoma, Kontinenz und Wunde, Wundexpertin ICW, Wundassistentin DDG
Maximale Anzahl Teilnehmer:
24
Minimale Anzahl Teilnehmer:
6
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2023-1 1

Inhalt:


Patienten in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten ist eine besondere Herausforderung. Wenn zusätzlich noch Wunden vorhanden sind, die exulzerieren, viel Exsudat produzieren und die Lebensqualität der zu behandelnden Patienten massiv einschränken, muss eine adäquate Wundversorgung durchgeführt werden.

Inhalt:

- Wundmaterialien
- palliative Wundversorgung
- onkologische Pflege
- Fallbeispiele





Kursgebuehr:
135,00€

Zur Kursbuchung

16.03.2023 08.30

Im Dschungel der Wundprodukte

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
16.03.2023 08.30
Kursende:
16.03.2023 15.45
Kursabschnitt(e):

16.03.2023 bis 16.03.2023 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Andrea Faustmann – Fachkrankenschwester Intensiv- und Anästhesiepflege, Pflegeexpertin für Stoma, Kontinenz und Wunde, Wundexpertin ICW, Wundassistentin DDG
Maximale Anzahl Teilnehmer:
24
Minimale Anzahl Teilnehmer:
6
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2023-1 3

Inhalt:

Wenn Wundmaterialien richtig eingesetzt werden heilen Wunden schneller. So soll dieser Tag genutzt werden, um den Dschungel der Materialvielfalt zu entwirren.

Inhalt:

- verschiedene Wundmaterialien mit Einsatzgebiet
- phasengerecht und problemorientierte Versorgung
- Alternativen
- Neues
- Fallbeispiele


Kursgebuehr:
135,00€

Zur Kursbuchung

20.04.2023 09.00

Was nicht weh tut heilt auch nicht – Erfassung und Behandlung von Schmerzen bei Patienten mit chronischen Wunden - Re.zert. ICW - Fortbildung für Wundexperten

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
20.04.2023 09.00
Kursende:
20.04.2023 16.15
Kursabschnitt(e):

20.04.2023 bis 20.04.2023 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Kerstin Protz Projektmanagerin Wundforschung am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Referentin für Wundversorgungskonzepte, Vorstandsmitglied Wundzentrum Hamburg e. V., Deutscher Wundrat e. V. und European Wound Management Association (EWMA)
Maximale Anzahl Teilnehmer:
26
Minimale Anzahl Teilnehmer:
20
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2023-1 5

Inhalt:


Schmerzen sind ein Warnsignal des Körpers, das uns auf Gefahren aufmerksam macht. Wenn das Warnsignal Schmerz nicht mehr greift, kann sich unbemerkt eine Wunde mit gravierenden Folgeschäden bis hin zur Infektion ausbilden. Schmerzen sind eine häufige Begleiterscheinung chronischer Wunden. Schmerzerleben und Schmerzerwartung senken die Lebensqualität des Patienten. Ein effizientes Schmerzmanagement ist also ein wesentlicher Teil der Wundbehandlung. In diesem Workshop werden verschiedene Assessmentinstrumente zur Schmerzanamnese und auch Hilfestellungen zur Schmerzvermeidung, insbesondere beim Verbandwechsel, vorgestellt. Kleine Selbsterfahrungstests runden diesen Tag ab.
Einem schmerzfreieren Patienten ist es eher möglich, seinen Teil zu einer erfolgreichen Therapie beizutragen. Deshalb ist zu beachten: Betroffene benötigen von den Behandelnden Verständnis, Zuspruch und Einfühlungsvermögen. Schmerzen sind immer ernst zu nehmen!

Inhalte:
• Schmerzparcours
• Entstehung und Bedeutung von Wundschmerzen
• Schmerzarten
• Schmerzanamnese und -assessment
• Hindernisse einer optimalen Schmerztherapie und -versorgung
• Schmerzarmer Verbandwechsel: Aktuelle Erkenntnisse in der täglichen Praxis
• Beurteilung und Testung von Produktgruppen und einzelnen Wundauflagen in Bezug auf Schmerzempfinden
• Grundsätzlichkeiten der medikamentösen Schmerztherapie
• Und noch mehr: Weitere Möglichkeiten der Schmerzreduzierung

Am Ende rundet ein Quiz die Veranstaltung ab.

Kursgebuehr:
150,00 €

Zur Kursbuchung

27.04.2023 14.00

Wundversorgung in der Häuslichkeit/ambulante Pflege

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
27.04.2023 14.00
Kursende:
27.04.2023 17.15
Kursabschnitt(e):

27.04.2023 bis 27.04.2023 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Andrea Faustmann (Gesundheits- und Krankenpflegerin – Wundexpertin)
Maximale Anzahl Teilnehmer:
12
Minimale Anzahl Teilnehmer:
6
Geplante Stunden:
4
Kursbezeichnung:

2023-1 7

Inhalt:


Wunden in der häuslichen Pflege zu versorgen bedarf Professionalität.

Patienten werden immer schneller aus dem Krankenhaus entlassen, wodurch die Pflegefachkräfte des Pflegedienstes zeitlich wie auch bei der Durchführung der Wundversorgung an ihre Grenzen kommen. Dieses ist durch mehr Wissen besser zu kompensieren. Ebenfalls ist dadurch eine bessere Kommunikation mit den Ärzten, die für die Therapieverordnung zuständig sind, möglich.

Inhalt:
- Was muss ich bei der Wundversorgung beachten?
- Was benötige ich und was ist wichtig bei tiefen oder chronischen Wunden?
- Wie setze ich Wundversorgungsprodukte richtig ein?
- Bearbeitung von Fallbeispiele

Kursgebuehr:
70,00 €

Zur Kursbuchung

07.06.2023 09.30

Versorgung mit Dekubitus-Hilfsmitteln (Positionierungs-, Sitz- und Liegehilfen) Re.zert. ICW - Fortbildung für Wundexperten

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
07.06.2023 09.30
Kursende:
07.06.2023 16.45
Kursabschnitt(e):

07.06.2023 bis 07.06.2023 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Norbert Kamps, Diplom Ingenieur, Sachverständiger für Hilfsmittelversorgung
Maximale Anzahl Teilnehmer:
26
Minimale Anzahl Teilnehmer:
14
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2023-1 6

Kursgebuehr:
150,00 €

Zur Kursbuchung

24.08.2023 14.00

Wundversorgung in der Häuslichkeit/ambulante Pflege

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
24.08.2023 14.00
Kursende:
24.08.2023 17.15
Kursabschnitt(e):

24.08.2023 bis 24.08.2023 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Andrea Faustmann (Gesundheits- und Krankenpflegerin – Wundexpertin)
Maximale Anzahl Teilnehmer:
12
Minimale Anzahl Teilnehmer:
6
Geplante Stunden:
4
Kursbezeichnung:

2023-2 6

Inhalt:

Wunden in der häuslichen Pflege zu versorgen bedarf Professionalität.

Patienten werden immer schneller aus dem Krankenhaus entlassen, wodurch die Pflegefachkräfte des Pflegedienstes zeitlich wie auch bei der Durchführung der Wundversorgung an ihre Grenzen kommen. Dieses ist durch mehr Wissen besser zu kompensieren. Ebenfalls ist dadurch eine bessere Kommunikation mit den Ärzten, die für die Therapieverordnung zuständig sind, möglich.

Inhalt:
- Was muss ich bei der Wundversorgung beachten?
- Was benötige ich und was ist wichtig bei tiefen oder chronischen Wunden?
- Wie setze ich Wundversorgungsprodukte richtig ein?
- Bearbeitung von Fallbeispiele

Kursgebuehr:
70,00 €

Zur Kursbuchung

05.09.2023 09.00

Unterschätzte und oft falsch eingeschätzte Hautschäden und Wunden: MARSI, Skin Tears, IAD versus Dekubitus, etc. - Re.zert. ICW - Fortbildung für Wundexperten

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
05.09.2023 09.00
Kursende:
05.09.2023 16.15
Kursabschnitt(e):

05.09.2023 bis 05.09.2023 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Kerstin Protz Projektmanagerin Wundforschung am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Referentin für Wundversorgungskonzepte, Vorstandsmitglied Wundzentrum Hamburg e. V., Deutscher Wundrat e. V. und European Wound Management Association (EWMA)
Maximale Anzahl Teilnehmer:
26
Minimale Anzahl Teilnehmer:
20
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2023-2 1

Inhalt:


Der Begriff MARSI ist die Zusammenfassung für Hautschädigungen, die im Zusammenhang mit klebenden Verbandmitteln stehen. Dieses Akronym basiert auf der englischen Bezeichnung Medical Adhesive-Related Skin Injuries. Solche Hautschädigungen kommen im Versorgungsalltag häufig vor, werden oft unterschätzt und können für den Betroffenen gravierende Konsequenzen haben. Eine sehr häufige Folge von MARSI sind Skin Tears, sogenannte Einrisse fragiler Haut. Sie treten als traumatische Wunden oft bei älteren Menschen aber auch bei Neugeborenen und Kindern auf. Besondere gefährdet sind Menschen, deren Haut noch nicht oder nicht mehr voll belastbar ist. Wenn solche Wunden nicht zeitnah erkannt und sachgerecht behandelt werden, können Komplikationen, wie Infektionen und chronische Wunden resultieren.
Die Inkontinenz Assoziierte Dermatitis (IAD) ist eine irritativ toxische Kontaktdermatitis. Der beständige Kontakt mit Urin und Stuhl irritiert die Haut und es bilden sich z.B. Ausschlag, Ekzeme bis hin zur IAD, bei der sich die Haut rund um die entsprechenden Stellen stark entzündet. Es liegt eine oberflächliche Entzündung der perinealen Region vor. Eine IAD ist klar vom Dekubitalulkus abzugrenzen!

Inhalte:
• Definition der einzelnen Krankheitsbilder und Kategorisierung (Gradeinteilung)
• Entstehung, Lokalisation
• Risiken, Komplikationen
• Therapie und Prävention

Kursgebuehr:
150,00 €

Zur Kursbuchung

12.09.2023 09.00

Hautpflegetag Praxisworkshop - Re.zert. ICW - Fortbildung für Wundexperten

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
12.09.2023 09.00
Kursende:
12.09.2023 17.00
Kursabschnitt(e):

12.09.2023 bis 12.09.2023 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Werner Sellmer
Maximale Anzahl Teilnehmer:
25
Minimale Anzahl Teilnehmer:
16
Geplante Stunden:
9
Kursbezeichnung:

2023-2 3

Inhalt:


Ablauf (9 UE):

09:00 - 09:15 Uhr - Vorstellung Referent und Gruppe
09:15 - 10:45 Uhr - Aufbau und Funktion der Haut, Hautreinigung
10:45 - 11:00 Uhr - Pause
11:00 – 12:30 Uhr - Emulgatoren, W/O, O/W, Inhaltsstoffe,
Rezepturen

12.30 – 13:15 Uhr - Mittag
13:15 – 14:15 Uhr - Hautschutz/ Wundrandschutz/ IAD
14:15 – 15:30 Uhr - Herstellung/ Abfüllung/ Konfektionierung
15:30 – 15:45 Uhr - Pause
15:45 – 16:15 Uhr - Hautpflegequiz
16:15 – 16:45 Uhr - Auswertung, Preise, Produkt verteilen
17:00 Uhr - Abschied


Bitte bringen Sie folgendes mit zur Fortbildung:

- Gut waschbare Bekleidung anziehen
- Eigene Pflegeprodukte (privat/ Klinik) mitbringen um sie ggf. zu diskutieren

Zur Kursbuchung

13.09.2023 08.30

Stomawissen- Refresherseminar Stomapflege

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
13.09.2023 08.30
Kursende:
13.09.2023 11.45
Kursabschnitt(e):

13.09.2023 bis 13.09.2023 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Birgit Stegemann, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Pflegeexpertin Stoma-Kontinenz-Wunde, Pflegetherapeutin Wunde ICW®
Maximale Anzahl Teilnehmer:
20
Minimale Anzahl Teilnehmer:
8
Geplante Stunden:
4
Kursbezeichnung:

2023-2 6

Inhalt:


Bei diesem Refresher erfahren Sie altbekanntes und bewährtes, aber auch aktuelle Neuigkeiten rund um die Stomaversorgung.

u.a.:
• Stomaarten
• Indikationen
• Komplikationen
• Versorgungsmaterialien/ Neuigkeiten
• Tipps + Tricks
• und auch: Praktische Übungen

Kursgebuehr:
70,00 €

Zur Kursbuchung

19.10.2023 08.30

Palliative Wundversorgung – eine Herausforderung – Grenzen überschreiten – Lebensqualität im Blick behalten

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
19.10.2023 08.30
Kursende:
19.10.2023 15.45
Kursabschnitt(e):

19.10.2023 bis 19.10.2023 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Andrea Faustmann – Fachkrankenschwester Intensiv- und Anästhesiepflege, Pflegeexpertin für Stoma, Kontinenz und Wunde, Wundexpertin ICW, Wundassistentin DDG
Maximale Anzahl Teilnehmer:
24
Minimale Anzahl Teilnehmer:
6
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2023-2 2

Inhalt:


Patienten in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten ist eine besondere Herausforderung. Wenn zusätzlich noch Wunden vorhanden sind, die exulzerieren, viel Exsudat produzieren und die Lebensqualität der zu behandelnden Patienten massiv einschränken, muss eine adäquate Wundversorgung durchgeführt werden.

Inhalt:

- Wundmaterialien
- palliative Wundversorgung
- onkologische Pflege
- Fallbeispiele



Kursgebuehr:
135,00€

Zur Kursbuchung

06.11.2023 08.30

Weiterbildung zum geprüften Wundexperten/ICW e. V.

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
06.11.2023 08.30
Kursende:
09.01.2024 10.00
Kursabschnitt(e):

06.11.2023 bis 06.11.2023 (Tag 1)
07.11.2023 bis 07.11.2023 (Tag 2)
08.11.2023 bis 08.11.2023 (Tag 3)
14.11.2023 bis 14.11.2023 (Tag 4)
22.11.2023 bis 22.11.2023 (Tag 5)
28.11.2023 bis 28.11.2023 (Tag 6)
05.12.2023 bis 05.12.2023 (Tag 7)
09.01.2024 bis 09.01.2024 (Tag 8 Prüfung )

Kursleitung:
Andrea Faustmann
Maximale Anzahl Teilnehmer:
25
Minimale Anzahl Teilnehmer:
12
Geplante Stunden:
57,5
Kursbezeichnung:

2023-2 5

Inhalt:


Diese Qualifizierungsmaßnahme befähigt zur Durchführung von umfassendem und organisationsübergreifenden Wundmanagement. Sie beinhaltet im Einzelnen:

- Anatomie/Physiologie der Haut
- Physiologie der Wundheilung sowie Ernährung und Wundheilung
- Beratung und Anleitung von Betroffenen und Angehörigen
- Rechtliche Grundlagen
- Wundbehandlung
- Exemplarische Beispiele der Wundversorgung
- Chronische Wunde
- Ulcus cruris
- Diabetisches Fußsyndrom
- Dekubital-Ulcus
- Schmerztherapie
- Hautpflege
- Prophylaktische Maßnahmen
- Wunddokumentation, Wundbeurteilung, Wundanalyse
- Expertenstandard

zzgl. 16 Std. Hospitation (a.60 Min.)

Kursgebuehr:
1400,00 € + 80,00 € Zertifizierungs- und Prüfungsgebühr

Zur Kursbuchung

23.11.2023 08.30

Im Dschungel der Wundprodukte - Re.zert. ICW - Fortbildung für Wundexperten

Ort:
Niels Stensen Bildungszentrum, Detmarstr. 2-4 in 49074 Osnabrück
Kursbeginn:
23.11.2023 08.30
Kursende:
23.11.2023 15.45
Kursabschnitt(e):

23.11.2023 bis 23.11.2023 (Tagesveranstaltung)

Kursleitung:
Andrea Faustmann – Fachkrankenschwester Intensiv- und Anästhesiepflege, Pflegeexpertin für Stoma, Kontinenz und Wunde, Wundexpertin ICW, Wundassistentin DDG
Maximale Anzahl Teilnehmer:
24
Minimale Anzahl Teilnehmer:
6
Geplante Stunden:
8
Kursbezeichnung:

2023-2 4

Inhalt:


Wenn Wundmaterialien richtig eingesetzt werden heilen Wunden schneller. So soll dieser Tag genutzt werden, um den Dschungel der Materialvielfalt zu entwirren.

Inhalt:

- verschiedene Wundmaterialien mit Einsatzgebiet
- phasengerecht und problemorientierte Versorgung
- Alternativen
- Neues
- Fallbeispiele


Kursgebuehr:
135,00€

Zur Kursbuchung

Zurück zum Seitenanfang