Personalentwicklung

Die Häuser unseres Krankenhausverbundes müssen die ihnen zugewiesenen Aufträge kompetent und effektiv er­füllen. Gleichzeitig werden die ihnen zur Verfügung stehenden Ressourcen knapper. Die Anforderungen an die Einzelnen und an die Organisation werden folglich weiter steigen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter benötigen auf allen Stufen neben fach­lichem Know-how ein hohes Maß an Selbständigkeit, Eigenverantwortung und Wan­delfähigkeit. Sie müssen sowohl intern als auch extern arbeitsmarktfähig sein.

Unsere Personalentwicklungsziele:

1. Die Personalentwicklung unterstützt die Ausrichtung der Niels-Stensen-Kliniken auf die künftigen Aufgaben und Herausforderungen.

Unsere PE-Maßnahmen sind zukünftig sowohl auf die Personal-Strategie des Verbundes als auch auf die Strategien der einzelnen Häuser ausgerichtet.

Unsere PE-Maßnahmen unterstützen den notwendigen Wandel in den Kliniken und Einrichtungen des Verbundes.

Unsere PE-Maßnahmen helfen mit, den Bedarf an ärztlichen, pflegerischen und verwaltungstechnischen Fach-, Projektleitungs- und Führungskräften heute und in Zukunft zu decken.

2. Die Personalentwicklung steigert die Arbeitsmarktfähigkeit sowie die Flexibilität und die Mobilität der Mitarbeitenden.

Unsere PE-Maßnahmen unterstützen die Entwicklung von Selbst-, Sozial-, Fach- und Füh­rungskompetenzen gemäß dem Bedarf der Kliniken sowie gemäß den Anforderungen des internen und externen Arbeitsmarktes (z.B. im Zusammenhang mit Ausbildungsanstrengungen).

Unsere PE-Maßnahmen fördern die Fähigkeiten der Mitarbeitenden zur Selbstentwicklung und befähigen sie, neue Problemlösungen zu entwickeln und gegebenenfalls gewohnte Routinen zu durchbrechen.

Unsere PE-Maßnahmen unterstützen Mitarbeitende, neue Kompetenzen aufzubauen, um bei Bedarf veränderte Aufgaben und Funktionen zu übernehmen.

Unsere PE-Maßnahmen unterstützen die physische und psychische Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden.

3. Die Personalentwicklung trägt zur Steigerung der Mitarbeiter/-innenzufriedenheit und zur Erhöhung der Attraktivität der Niels-Stensen-Kliniken als Dienstgeberin bei.

Unsere PE-Maßnahmen berücksichtigen die Fähigkeiten, die Bedürfnisse und die Potenziale der Mitarbeitenden und ermöglichen individuelle Entwicklungsschritte. 

Unsere PE-Maßnahmen unterstützen eine lernfördernde Kultur für Organisationen im Gesundheitsbereich.

Unsere PE-Maßnahmen berücksichtigen unterschiedliche Lebenssituationen und Erfahrungen und unterstützen eine individuelle Work-Life-Balance. 

Unsere PE-Maßnahmen unterstützen aktiv die Chancengleichheit von Frau und Mann und för­dern die kulturelle Vielfalt sowie die praktische Umsetzung eines christlichen Wertesystems in unseren Organisationseinheiten. 

Zurück zum Seitenanfang