Die Pflege

Kurzzeitpflege: Das Angebot der Kurzzeit-und Verhinderungspflege ist auf acht Wochen pro Kalenderjahr beschränkt. Die pflegebedingten Aufwendungen werden durch die Pflegekasse übernommen, dürfen aber bestimmte Höchstgrenzen nicht überschreiten und betragen einen Zuschuss von 1612 Euro für die Kurzzeitpflege und nochmals 1612 Euro für die Verhinderungspflege im Jahr. Sollten diese Gelder verbraucht sein, kann der Aufenthalt aus Eigenmitteln finanziert werden. Die Kosten für die Unterkunft und Verpflegung müssen selber getragen werden, können aber durch den Entlastungsbetrag refinanziert werden.

Wann hat man Anspruch auf Kurzzeitpflege?

Eine Kurzzeitpflege kann in Anspruch genommen werden:

 

Zur Entlastung pflegender Angehöriger, bei Urlaub, Kur, Erkrankung der Hauptpflegeperson.
Zur Krisenintervention, bei kurzfristiger Verschlechterung des Gesundheitszustandes des Pflegebedürftigen und Überforderung der Hauptpflegeperson.
Als Krankenhausnachsorge, bedingt durch die soziale Situation (z. b. Alleinstehende), bei Überforderung der Hauptpflegeperson, zur Mobilisierung und Rehabilitierung.
Zur Abklärung, ob eine stationäre Versorgung auf Dauer erforderlich wird oder andere Lösungen möglich sind.
Zur Überbrückung, bis ein geeigneter bzw. gewünschter Dauerpflegeplatz in einem Alten- und Pflegeheim zur Verfügung steht.

Heimkosten

Pflegegrad Pflege UnterkunftVerpflegungGesamt/ TagKurzzeitpflege (Zuschuss Pflegekasse/Jahr)Verhinderungspflege (Zuschuss Pflegekasse/Jahr)
180,05 €16,93 €5,30 €102,28 €0 €0 €
2102,63 €16,93 €5,30 €124,86 €1.612,00 €1.612,00 €
3118,80 €16,93 €5,30 € 141,03 €1.612,00 €1.612,00 €
4135,67 €16,93 €5,30 € 157,90 €1.612,00 €1.612,00 €
5143,23 €16,93 €5,30 € 165,46 €1.612,00 €1.612,00 €

Marienhospital Osnabrück - Standort Natruper Holz

Die Ansiedelung in einem Krankenhausgebäude ermöglicht die Nutzung vieler Dienstleistungen vor Ort, so gibt es eine Fußpflege, einen Friseur und eine Apotheke, die den pflegerischen Alltag sehr leicht organisieren lassen.

Die örtliche Nähe zu den Arztpraxen und einer Physio-und Ergotherapie eröffnet ebenfalls viele Möglichkeiten einer guten, auch medizinischen Versorgung.

Pflegekonzept

Unsere Pflege soll geprägt sein von hoher Fachlichkeit, einem hohen Verständnis von Behandlungspflege und orientiert sich an der bestmöglichen Entwicklung Ihrer persönlichen Verbesserungspotentiale.

Jederzeit möchten wir uns um Sie kümmern, möchten Sie unterstützen, mit Ihnen gemeinsam eine Zeit gestalten. Unsere Unterstützung soll nicht zu viel und nie zu wenig sein, immer mit Bedacht, mit sicherer Hand und sicherem Gefühl.

Wir entwickeln mit Ihnen gemeinsam einen Plan, wie es nach der Kurzzeitpflege weitergehen kann, sei es mit Unterstützung eines ambulanten Pflegedienstes, einer Tagespflege, einer stationären Pflege oder der Unterkunft in einer modernen Wohnform der Pflege.

Die Einrichtung orientiert sich an der Pflegetheorie der zwischenmenschlichen Beziehung in der Pflege nach Hildegard Peplau übertragen auch auf somatisch eingeschränkte Menschen, ergänzt durch die pflegerischen Anteile der Konzeption von „Maietta-Hatch Kinaesthetics®

Zurück zum Seitenanfang