Heimaufnahme

Über eine Heimaufnahme, die damit verbundenen Formalitäten und Kosten kann man sich unverbindlich beraten lassen. Auch die Aufnahme auf eine Warteliste ist unverbindlich und verpflichtet Sie zu nichts. Für die Heimaufnahme ist eine Bescheinigung der Pflegekasse erforderlich, dass Pflegebedürftigkeit vorliegt. Sollte diese noch nicht zum Bezug von Pflegegeld ausreichen, so kann die Pflegekasse eine Heimnotwendigkeitsbescheinigung ausstellen. Bei Personen, die einen Sozialhilfeantrag stellen ist das Sozialamt im Landkreis Osnabrück zuständig.

s. auch unter Aufnahme (Voraussetzung)

Zurück zum Seitenanfang