Bettgitter/-seitenelemente

Jedes unserer Pflegebetten hat ein integriertes Bettgitter. Das Benutzen von zwei Bettgittern gleichzeitig gilt rechtlich in bestimmten Fällen als eine Freiheitseinschränkung. Daher ist unser Pflegepersonal an­gehalten, das Bettgitter nur dann zu nutzen, wenn das schriftlich zwischen Ihnen und uns vereinbart ist. Bei Personen, die auf Grund ihrer gesundheitlichen Verfassung nicht mehr selbst entscheiden können, muss eine vormundschaftsgerichtliche Genehmigung vorliegen. Diese wird nur erteilt, wenn ein ärztliches Attest die Notwendigkeit bestätigt. Eine Genehmi­gung des Vormundschaftsgerichtes ist auch notwendig, wenn Fixierungsmaßnahmen Be­standteil einer Vorsorgevollmacht sind. Fixierungsmaßnahmen werden nur befristet geneh­migt und werden regelmäßig vom Gericht überprüft. 

Auskunft: Pflegedienstleiter Axel Spieker Tel. -Durchwahl 8000 

Zurück zum Seitenanfang