Entgiftung in der Region Osnabrück in den Niels-Stensen-Kliniken Bramsche

Akutentgiftung und Qualifizierte Entzugsbehandlung

 

Die Niels-Stensen-Kliniken Bramsche bieten eine ganzheitliche Entgiftungsbehandlung an, die nicht nur den Körper betrifft, sondern auch den psychischen und psychosozialen Bereich in die Behandlung mit einbezieht. Unser Behandlungsziel ist neben der psychischen und physischen Stabilisierung die Motivationsarbeit in Richtung weiterführender Maßnahmen im Suchthilfesystem. Hier stehen insbesondere die Anbindung an eine Suchtberatungsstelle, eine Selbsthilfegruppe sowie eine anschließende ambulante / stationäre Entwöhnungsbehandlung im Mittelpunkt unseres Handelns. Unser Hauptziel sind Menschen mit einer Alkoholabhängigkeit und / oder einer stoffgebundenen Mehrfachabhängigkeit. Unser Behandlungsangebot richtet sich nicht an Menschen mit Opiatkonsum, intravenösem Konsum, Medikamentenabhängigkeit oder einer nicht stoffgebundenen Abhängigkeit. Die medikamentöse Akutentgiftungsbehandlung findet in der Abteilung der Inneren Medizin statt. Körperliche Folge- und Begleiterkrankungen der Abhängigkeitserkrankung werden mitbehandelt. Die Behandlungsdauer wird individuell zwischen den Behandlern und den Betroffenen abgestimmt. In der Regel umfasst die Behandlungszeit 16 Tage.
In der Qualifizierten Entzugsbehandlung wird auf der psychischen Ebene eine vertiefte Eigenauseinandersetzung mit Ursachen und Auswirkungen des Suchtmittelkonsums im individuellen, sozialen und beruflichen Lebensbereich angestrebt. Für jeden Patienten wird eine weiterführende Maßnahme individuell erarbeitet. Bedarfsgerechte Paar- und Familienberatung ist ebenso Teil des Angebots wie das regelmäßig stattfindende Angehörigenseminar.

Nähere Informationen zu unserem Behandlungsangebot finden Sie unter Behandlung im Entzug

Kontakt

Kontakt erhalten Sie unter Kontakt

Zurück zum Seitenanfang