Beatmung sichtbar machen, geht das?

BZH-Aktuelles

Elektrische- Impedanz-Tomographie (EIT). Am 21.11.2017 hatte der Fachweiterbildungskurs der Anästhesie- und Intensivpflege Kurs 6/18 die Möglichkeit, die „Elektrische-Impedanz-Tomographie (EIT) anhand des PulmoVista® 500 der Firma Dräger näher kennenzulernen.

 

Da es sich um einen „offenen Unterricht“ handelte, konnten ärztliche und pflegerische Kollegen von den Informationen profitieren.

Mit dem Gerät kann die Belüftung der Lunge in Echtzeit sichtbar gemacht werden und das ohne Röntgenstrahlen, wodurch Beatmungsparameter, wie z.B. der PEEP effektiver angepasst werden können.

Wir bedanken uns bei Tim Ehlers (Application Specialist, Dräger Medical Deutschland GmbH) für die informativen Unterrichtsstunden! (Text: C. Köppchen; Foto’s: D. Osseforth, A. Rotert)

Zurück zum Seitenanfang