Klassenfahrt zum "Schietwetter" nach Hamburg

Altenpflege

Anfang Mai fuhr der Mittelkurs der Berufsfachschule Altenpflege am BZH auf Klassenfahrt nach Hamburg. Es war eine rundum gelungene Fahrt, legendäres Hamburger Schietwetter“ durften wir erleben, aber auch das Musical „Aladdin“, was uns sehr gefallen hat.

Anfang Mai fuhr der Mittelkurs der Berufsfachschule Altenpflege am BZH auf Klassenfahrt nach Hamburg. Es war eine rundum gelungene Fahrt, legendäres Hamburger Schietwetter“ durften wir erleben, aber auch das Musical „Aladdin“, was uns sehr gefallen hat.

Neben der Erkundung der Stadt durften wir Einblick nehmen in die Gesundheitsversorgung von obdachlosen Menschen. Im ehemaligen Hafenkrankenhaus auf St. Pauli gibt es eine vom Caritasverband betriebene Krankenstube, die sich engagiert um die Nachsorge nach Krankenhausaufenthalt und um ambulante Wundversorgung obdachloser Menschen kümmert. 18 Betten stehen dort zur Verfügung, Pflegefachkräfte mit Zusatzausbildung zum Wundtherapeuten, Sozialarbeiter sowie ehrenamtliche Ärzte versorgen die Menschen dort, sie sind sehr auf Spenden für ihre Arbeit angewiesen. www.caritas-hamburg.de/hilfe-und-beratung/arme-und-obdachlose/krankenstube-fuer-obdachlose/krankenstube-fuer-obdachlose Im Museum „Dialog im Dunkeln“ konnten wir eindrucksvoll in die Lebenswelt blinder Menschen eintauchen und während der ca. zweistündigen Führung einen Eindruck davon bekommen, was es heißt, „mit den Ohren zu sehen“. Sehr empfehlenswert. Das Altenheim „Pflegen und Wohnen am Husarendenkmal“ in Hamburg Wandsbek gewährte uns interessante Einblicke in deren Pflegekonzept: hier waren wir besonders interessiert an deren Wohnbereich „Orient“, ein Bereich, der sich spezialisiert hat auf die pflegerischen Belange von Menschen mit muslimischen Wurzeln aus arabischsprachigen Ländern. (Sa Wo-Ni)

Zurück zum Seitenanfang