2-jährige Fachweiterbildung Leitungsaufgaben in der Pflege erfolgreich abgeschlossen.

Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege

15.03.2017: 2-jährige Fachweiterbildung Leitungsaufgaben in der Pflege erfolgreich abgeschlossen.

Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes mit Domkapitular Alfons Strodt und einer anschließenden Abschlussfeier wurden 16 TeilnehmerInnen der berufsbegleitenden Fachweiterbildung Leitungsaufgaben in der Pflege am Bildungszentrum St. Hildegard in Osnabrück am Freitag, 10.03.2017, verabschiedet. Die zweijährige berufsbegleitende Weiterbildung umfasst 720 theoretische Stunden, in denen Inhalte zu allgemeinen pflegerelevanten und fachspezifischen Themen, Personalführung, Betriebs-organisation, Rechtsgrundlagen sowie Gesundheits- und sozialpolitische Grundlagen vermittelt werden. Dies mit dem Ziel, die Aufgaben als leitende Fachkraft einer Station oder eines Wohnbereiches sowie die Aufgaben einer verantwortlichen Pflegefachkraft in ambulanten oder stationären Pflegeeinrichtungen wahrzunehmen. Der Theorie/Praxis Transfer erfolgte über verschiedenste Praktika mit einer Gesamtdauer von 5 Monaten. Innerhalb dieser Praktika arbeiteten die Weiterbildungsteilnehmer an unterschiedlichsten Projekten mit vielfältigen Erfahrungen und Ergebnissen. Neben der Projektarbeit stand insbesondere die Förderung der personalen und sozialen Kompetenzen im Mittelpunkt der Weiterbildung. So waren kollegiale Beratung, Reflexionsprozesse und Supervision fester Bestandteil der Weiterbildung.

Unter dem Prüfungsvorsitz von Herrn Professor Dr. Kühme (Hochschule Osnabrück) erfolgten die abschließenden mündlichen Prüfungen. Professor Kühme hob die in den Abschlussprüfungen erbrachten Leistungen besonders hervor und war zudem beeindruckt von der Vielfalt und der Qualität der Facharbeiten, die einen weiteren Teil der zu erbringenden Examensleistungen darstellten. Frau Thobe als Fachbereichsleitung, gemeinsam mit ihrer Kollegin Frau Hillejan, war es vorbehalten, die lang ersehnten Zeugnisse und Urkunden zu überreichen. Gemeinsam mit den erfolgreichen Absolventen freute man sich über das gute Ergebnis und die zahlreich gemachten Erfahrungen innerhalb der zwei Jahre dieser Weiterbildung. Ulrich Barlag.

Namen sowie Einrichtungen der Weiterbildungsteilnehmer: Benjamin Baumgart Borromäus-Hospital Leer Diana Brillert Borromäus-Hospital Leer Birte Döbel Ludmillenstift Meppen Daniela Ellingen Christl. Kinderhospital Osnabrück Marina Gülker Franziskus-Hospital Harderberg Tobias Hinnenkamp Marienhospital Osnabrück Stefanie Knoll Ludmillenstift Meppen Holger Kohlstock Ludmillenstift Meppen Diana Kröger Caritas Pflegedienst Melle Edith Lingert Marienhospital Osnabrück Berthold Milius Marienhospital Osnabrück Christin Marie Niehenke Haus St. Marien Belm Roswitha Nietmann Ludmillenstift Meppen Paul Ostern Marienhospital Osnabrück Torsten Rahe Marienhospital Ankum-Bersenbrück Erdmut Sindt Marienhospital Osnabrück

Zurück zum Seitenanfang