Neubeginn in der Gesundheits- und Krankenpflege E Oktober 2016

Gesundheits-, Kranken- u. Kinderkrankenpflege

06.10.2016: „Wer irgendwo ankommen will, muss sich auf den Weg machen.“

Unter diesem Motto wurden die 30 hochmotivierten Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege am 4.10.2016 von ihren Kursleitungen Christina Möllmann und Katharina Reckels im Bildungszentrum St. Hildegard begrüßt. Die Kursteilnehmer/innen werden ihre praktische Ausbildung in den Häusern der Niels-Stensen-Kliniken, im Franziskus Hospital Harderberg, im Marienhospital Osnabrück und im Christliches Klinikum Melle absolvieren. Die Schulleitungen und Fachbereichsleitungen wünschten den neuen Auszubildenden des Kurses E´ Oktober 2016 eine guten Start und viel Freude im Berufsleben.

Der Vormittag des ersten Schultags gestaltete sich durch Kennenlernen, Bücher verteilen, Informationen mitteilen und einem Rundgang durch die Schule. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Cafeteria des Marienhospitals fand für die Kursteilnehmer ein besinnlicher Impuls unter dem Motto „Wer irgendwo ankommen will, muss sich auf den Weg machen“ in der Kapelle des Marienhospitals Osnabrück statt. Für jeden Einzelnen im Gesundheits- und Krankenpflegekurs ist heute ein neuer Anfang und dieses kann gelingen „wenn wir aufeinander zugehen, uns zeigen, wie wir sind: stark und verletzlich; wenn wir Wünsche darlegen, die Bedürfnisse anmelden und zu den Grenzen stehen“.

Anschließend machten sich die Kursteilnehmer gemeinsam auf den Weg ins Bildungszentrum St. Hildegard zum Kaffeetrinken und ließen den ersten Tag ausklingen. Gruppenbild E Oktober 2016 Die Kursleitungen wünschen ihrem Kurs einen guten Zusammenhalt auf ihren „gemeinsamen Weg und das sie ihren eigenen Weg finden und andere mit auf den Weg nehmen“. Auf diesem Weg begleiten wir sie gerne. (ChMö & KaRe)

Zurück zum Seitenanfang