GPA – Generalistische Pflegeausbildung –

BZH-Aktuelles

gelungener Start des Kurses GPA 2020 August B „Wir lernen und pflegen – gemeinsam für die Zukunft“

Das Niels Stensen Bildungszentrum (NBZ) macht die Pflege fit für die Zukunft. Nachdem bereits im April mit dem ersten Kurs der generalistischen Pflegeausbildung die Zukunft der Ausbildung begann, startete am Montag, den 3. August 2020 der Kurs GPA 2020 August B im NBZ mit der Ausbildung zur „Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann“ unter dem Motto „Wir lernen und pflegen – gemeinsam für die Zukunft“. Auch wenn jetzt bereits auf Anfangserfahrungen des ersten Kurses geblickt werden kann, erste Eindrücke gesammelt und Berichte herangezogen wer-den können – die Generalistische Pflegeausbildung – ist immer noch für alle neu und damit immer noch ein Stück Pionierarbeit. Gehen wir diese gemeinsame Ausbildung mutig und mit Zuversicht an, sagen sich die Auszubildenden des Kurses GPA 2020 August P sowie die Lehrer*innen – getreu der GPA – Gemeinsam Packen wir Alles!

So gehen nun 27 junge motivierte Auszubildende gemeinsam den Weg der generalistischen Pflegeausbildung – für eine Pflege, in die die fachlichen Schwerpunkte aus allen drei bisherigen Pflegebereichen "Altenpflege", "Gesundheits- und Krankenpflege" sowie "Gesundheits- und Kinderkrankenpflege" zusammenfließen. Sie lernen gemeinsam für eine Pflege von Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen. Damit stehen den neuen Auszubildenden auch im Berufs-leben mehr Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten offen.

Der mit der generalistischen Ausbildung eröffnete Zugang zu den verschiedenen Tätigkeitsfeldern der Pflege – von der Akutpflege über den ambulanten Bereich bis zur Langzeitpflege – ermöglicht es den Auszubildenden, ihre Berufstätigkeit noch besser an ihre eigene persönliche Entwicklung und Lebenssituation anzupassen.

So warten auch alle Auszubildenden mit großer Neugierde, Freude und Spannung aber ebenso auch mit Respekt darauf, was sie mit dem neuen vernetzten Lernen und Pflegen erwartet und was auf sie zukommt. Wie wird der Unterricht sein? Man kann ja so recht nicht auf die Berichte und Erfahrungen bekannter Pflegefachkräfte bauen, auch wenn es bestimmt Gemeinsamkeiten geben wird. Gleiches gilt auch für die praktische Ausbildung. Und damit wurde allen in den ersten Kennlerngesprächen klar, wir gehen etwas Neues an – wir sind noch Pioniere – wir sind die Auszubildenden zwar nicht mehr der ganz ersten Stunde – aber immerhin noch der ersten Stunden der neuen generalistischen Ausbildung – einer Ausbildung gemeinsam für die Zukunft.

Die Auszubildenden wurden am ersten Tag zuerst von ihrer Kursleitung und den Schulleitungen herzlich begrüßt. Dies war zum Glück unter strikter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln auch in Zeiten der Coronavirus-Pandemie live und in Farbe möglich. Den jungen Menschen wurde das Bildungszentrum vorgestellt sowie die Ausbildung und die Lerninhalte der nächsten Jahre dargelegt. Abgerundet wurde der erste Tag mit einem gemeinsamen besinnlichen Einführungsimpuls im Emmaus Raum als Alternative zu einem sonst üblichen Gottes-dienst in der Kirche, auf den unter Pandemiebedingungen verzichtet wurde. Auch diese Form der Gemeinschaft und der Gemeinsamkeit eint und schweißt zusammen – für eine gemeinsame Zeit der Ausbildung und eine gemeinsame Zukunft. Wir wünschen allen Auszubildenden – den neuen Generalisten – von Herzen alles Gute, vor allem eine erfolgreiche Ausbildung und wir freuen uns, sie auf ihrem gemeinsamen Weg ihrer generalistischen Ausbildung begleiten und unterstützen zu dürfen. Bleiben Sie alle in diesen besonderen Zeiten gesund und zuversichtlich!

Autorin: Martina Sand

Zurück zum Seitenanfang