Erfolgreicher Abschluss in der Altenpflege

BZH-Aktuelles

Tag der Freude – 21 Auszubildende feiern ihr erfolgreich bestande-nes Examen in der Altenpflege

Der 30. August 2019 war für die 21 Schülerinnen und Schüler des Kurses 16/19 des Bildungszentrums ein besonderer Tag der Freude: an diesem Tag feierten sie nach einer intensiven Zeit ihr bestandenes Examen in der Altenpflege. Getreu dem Motto, dass die Schülerinnen und Schüler für ihre Ausbildung gewählt hatten: „Dieser Weg – unser Ziel“, haben sie nach dreijähriger Wegstrecke ihre Ausbildung zur Altenpfle-gefachkraft mit Erfolg absolviert und damit ihr Ziel erreicht. Die Freude darüber war bei allen riesig. Herzlichen Glückwunsch!

Der Kurs selbst beschrieb die dreijährige Ausbildungszeit in seiner „Feier-Rede“ mit dem Bild „von einer Raupe zum Schmetterling“ sehr zutreffend: „Begonnen sind wir als Raupe. Wir haben wissbegierig und engagiert in den drei intensiven Jahren der Ausbildung all das theoretische Wissen sowie die vielen praktischen Erfahrungen „in uns reingefressen“. Nun zum Ende haben wir uns als Schmetterlinge entwickelt, die in alle Himmelsrichtungen ausfliegen – zu den vielen pflegebedürftigen Menschen, die auf unsere Unterstützung und Betreuung warten“.

Jeder Weg – mag er noch so lang sein – beginnt mit dem ersten Schritt. So wurden vor der Übergabe der Examenszeugnisse in einem Rückblick auf die letzten drei Jah-re einige Erinnerungen der gemeinsamen „Wegstrecke“ wachgerufen und der Kurs an wichtige Ereignisse seines Ausbildungsweges erinnert. Dabei durfte auch das vom Kurs zu Ausbildungsbeginn selbst gestaltete Bild „eines Weges aus vielen Stufen mit Begrifflichkeiten und Werten, die im Miteinander wichtig sind“ nicht fehlen. Der Beruf der Altenpflegefachkraft ist der Schlüssel zum Menschen. In diesem Sinne wurden dem Kurs zusammen mit dem Rückblick auch einige Gedanken und Wünsche für ihren weiteren Weg mitgegeben, insbesondere: „Bewahren Sie alle Ihre Teamfähigkeit und Ihr respektvolles Miteinander und überraschen Sie sich auch künf-tig, was möglich ist, entdecken Sie immer wieder, was in Ihnen steckt, schaffen Sie wie heute schöne Wirklichkeiten!“

Zu den schönen Wirklichkeiten gehört nun auch, dass die Altenpflege 21bestens qualifizierte Fachkräfte für die Betreuung und Versorgung pflegebedürftiger Men-schen hinzu gewinnt.

Selbstverständlich durfte am Abend eine gebührende Party zur Feier des Erfolges nach den vielen Anstrengungen der letzten drei Jahre nicht fehlen.

Jetzt wird für alle die Tür zu etwas Neuem aufgestoßen – zu einem neuen Weg. Da-für alles erdenklich Gute und ganz viel Erfolg! (MaSa)

Zurück zum Seitenanfang