Ein neuer Kurs zur Fachkraft für Intensiv- und Anästhesiepflege ist im Bildungszentrum gestartet

BZH-Aktuelles

18 neue Teilnehmer, -innen wurden im Bildungszentrum St. Hildegard begrüßt. Die 2-jährige Qualifizierungsmaßnahme umfasst 720 theoretische Unterrichtsstunden und 13,5 Monate praktischen Unterricht. Die Teilnehmer sind in der Intensiv- und Anästhesiepflege tätig und haben sich auf den Weg gemacht, die staatliche Anerkennung zu erlangen. Interessant wird der fachliche Austausch werden, da sich der Kurs aus 10 verschiedenen Krankenhäusern zusammensetzt.

Wir begrüßen folgende Teilnehmer, -innen und freuen uns auf eine intensive Weiterbildungszeit: Inken Kant, Sabrina Mainz, Alesja Priebe, Verena Rolletschek, Heidi Froese de Penner, Ricky Krahn Penner (Niels-Stensen-Kliniken Marienhospital Osnabrück); Diana Heuer, Anita Janzen (Niels-Stensen-Kliniken St. Franziskus Harderberg), Corinna Mönter (Niels-Stensen-Kliniken St. Raphael Ostercappeln); Iris Schöbel (Niels-Stensen-Kliniken Christliches Klinikum Melle); Erwin Melcher (Niels-Stensen-Kliniken Marienhospital Ankum-Bersenbrück); Antke Riemann, Marcel Schlagheck, Luise Ullrich (Ammerland-Klinik GmbH Westerstede); Kristina Betke (Christl. Krankenhaus Quakenbrück); Nadine Niemann (Lukas-Krankenhaus Bünde); Christian Bath ( St. Johannes Varel); Claudia Neumann (PLUSS Personalmanagement)(AnRo)

Zurück zum Seitenanfang