Wissenschaftliche Aktivitäten

AIO-KRK-0109 (VOLFI-Studie)

Studiendesign: 2:1 randomisierte, offene Phase II-Studie mit Panitumumab (Vectibix ®) plus FOLFOXIRI (Irinotecan, Leucovorin, 5-FU und Oxaliplatin) oder FOLFOXIRI alleine in der Erst-Linien-Behandlung von Patienten mit nicht resektablem, metastasiertem Kolorektalkarzinom und RAS- Wildtyp

Bezeichnung: AIO KRK 0109 Offene, 2:1-randomisierte Phase II-Studie zu Panitumumab plus FOLFOXIRI oder alleinigem FOLFOXIRI als Erstlinientherapie bei Patienten mit nicht resektablem metastasierten Karzinom vom K-RAS-Wildtyp (VOLFI).

Studientitel: Offene, 2:1-randomisierte Phase II-Studie zu Panitumumab plus FOLFOXIRI oder alleinigem FOLFOXIRI als Erstlinientherapie bei Patienten mit nicht resektablem metastasiertem Kolorektal-Karzinom vom KRAS-Wildtyp Für Patienten in gutem Allgemeinzustand mit einem kolorektalen Karzinom vom RAS-Wildtyp, welches metastasiert ist und nicht operativ entfernt werden kann.

Studienziel: Ziel der Studie ist die Bestimmung der Wirksamkeit bei Hinzufügen des Antikörpers Panitumumab zur Chemotherapie mit FOLFOXIRI für ausgewählte Patientenkollektive (Patienten mit definitiv nicht resektabler metastatischer Erkrankung, speziell bei symptomatischer Metastasierung und/oder großer Tumorlast, oder Patienten mit Aussicht auf eine sekundäre Resektion mit kurativer Intention). In der Studie sollen die Auswirkungen der Therapie genauer erfasst werden, u.a. die Anteile sekundärer Metastasenresektionen, das progressionsfreie Überleben (PFS), die Ansprechdauer, die Zeit bis zum Ansprechen, das Gesamtüberleben, sowie Nebenwirkungen und Lebensqualität bei Hinzugabe von Panitumumab zur Chemotherapie mit FOLFOXIRI. Ein Begleitprojekt zur translationalen Forschung untersucht genetische Eigenschaften der Tumorzellen mit dem Ziel, Biomarker für das Ansprechen auf die Therapie mit dem Antikörper Panitumumab zu identifizieren, um Patienten zukünftig individueller therapieren zu können

Status: Offen

KORALLE

Studiendesign: Multizentrisch, nichtinterventionelle Studie (NIS) ML28120

Studientitel: Avastin® first line und ggf. über den ersten Progress hinaus beim metastasierten kolorektalen Karzinom

Studienziel: Das Ziel dieser NIS ist die Dokumentation und Analyse von Daten zu Wirksamkeit und Sicherheit in der gesamten Patientenpopulation und in definierten Subgruppen von Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom, die eine Erstlinientherapie von Avastin® in Kombination mit einer Fluoropyrimidin-basierten Chemotherapie erhalten.

Status: Offen

MSKK - Molekulare Signaturen im Kolorektalen Karzinom

Studiendesign: Multizentrisch, diagnostische Studie

Studientitel: Eine multizentrische, diagnostische Studie zur Entdeckung und Validierung diagnostischer, prädiktiver und prognostischer molekularer Marker im kolorektalen Karzinom

Studienziel:

  • Verbesserung der Früherkennung
  • Verbesserung der Stratifizierung
  • Verbesserung der Prädiktion des Ansprechens auf die Therapie
  • Verbesserung der Prognostik im kolorektalen Karzinom

Status: Offen

ZMKK – Zeitreihenuntersuchung vom im Blut-Plasma nachweisbarer Biomarker inklusive genetischer Marker im metastasierten kolorektalen Karzinom

Studiendesign: Multizentrisch, diagnostische Studie

Studientitel: Eine multizentrische, diagnostische Studie zur Entdeckung und Validierung diagnostischer, prädiktiver und prognostischer molekularer Marker im metastasierten kolorektalen Karzinom

Studienziel:

  • Verbesserung der Stratifizierung
  • Verbesserung der Prädiktion des Ansprechens auf die Therapie
  • die Verbesserung der Prognostik im kolorektalen Karzinom
  • Verbesserung der Früherkennung von Progressionen

Status: Offen

SYNCHRONOUS

Studiendesign: Randomisiert, kontrollierte, multizentrische Phase III Studie mit zwei parallelen Studienarmen.

Studientitel: Resection of the primary tumor versus no resection prior to systemic therapy in patients with colon cancer and synchronous unresectable metastases (UICC stage IV) A randomized controlled multicenter trial

Studienziel: Ziel dieser Studie ist es, zu untersuchen ob die Entfernung des Darmtumors den Verlauf der Erkrankung bei Patienten mit Absiedlungen in anderen Organen günstig beeinflusst. Es werden hierzu die zwei zur Verfügung stehenden und im klinischen Alltag bereits seit langem eingesetzten Behandlungsstrategien miteinander verglichen: Entfernung des Darmtumors vor Beginn der Chemotherapie Unmittelbarer Beginn der Chemotherapie ohne vorherige Entfernung des Darmtumors.

Status: Offen

Miracle

Studiendesign: Präventionsstudie zu Grünteeextrakt als Nahrungsergänzungsmittel zur Vermeidung metachroner kolorektaler Adenome

Studientitel: “Minimizing the Risk of Metachronous Adenomas of the Colorectum with Green Tea Extract - The MIRACLE trial

Studienziel: In der MIRACLE Studie soll untersucht werden, inwieweit Grünteeextrakt in Kapselform täglich zu sich genommen, das Wiederauftreten von Darmpolypen verhindern kann

Status: Geschlossen

NEONAX

Erkrankung: resektables Pankreaskarzinom

Studiendesign: Prospektive, randomisierte, zweiarmige Phase-II-Studie

Studientitel: Prospektive, randomisierte, zweiarmige Phase-II-Studie der AIO Pankreaskarzinomgruppe mit dem Ziel zu untersuchen, ob die perioperative Gabe von 2 Zyklen Gemcitabine/nab-Paclitacel gefolgt von 4 Zyklen adjuvantem Gemcitabine/nab-Paclitacel die Rate an R1 Resektionen senken sowie das Disease free survival (DFS) innerhalb von 18 Monaten nach Randomisation im Vergleich zu 6 Zyklen adjuvantem Gemcitabine/nab-Paclitacel verbessern können.

Studienziel: Die Studie untersucht einen neoadjuvanten (präoperativen) Therapieansatz bei Patienten mit resektablem Pankreaskarzinom. Dabei wird entweder eine neoadjuvante Therapie mit 2 Zyklen Gem/nab-Paclitaxel gefolgt von der Resektion und weiteren 4 Zyklen einer adjuvanten Therapie mit Gem/nab-Paclitaxel gegeben, oder die Patienten werden einer primären Resektion zugeführt, an die sich eine adjuvante Behandlung mit Gem/nab-Paclitaxel (6 Monate) anschließt.

Status: Offen

Beschreibung: Die Studie untersucht einen neoadjuvanten (präoperativen) Therapieansatz bei Patienten mit resektablem Pankreaskarzinom. Dabei wird entweder eine neoadjuvante Therapie mit 2 Zyklen Gem/nab-Paclitaxel gefolgt von der Resektion und weiteren 4 Zyklen einer adjuvanten Therapie mit Gem/nab-Paclitaxel gegeben, oder die Patienten werden einer primären Resektion zugeführt, an die sich eine adjuvante Behandlung mit Gem/nab-Paclitaxel (6 Monate) anschließt.

Zurück zum Seitenanfang