Fort- und Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten
In der Abteilung für Innere Medizin/ Gastroenterologie/ Diabetologie besteht die volle Weiterbildungsmöglichkeit zum Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie. Durch die Kooperation mit der Abteilung für Kardiologie kann die volle Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin (Internistin/ Internist) angeboten werden. Zudem können die Teilgebietsbezeichnungen Diabetologie, spezielle internistische Intensivmedizin, Palliativmedizin und Notfallmedizin erworben werden.

Basisweiterbildung
Nach der Weiterbildungsordnung 2012 ist für alle Facharztweiterbildungen im Fachgebiet Innere Medizin und Allgemeinmedizin eine dreijährige stationäre Basisweiterbildung erforderlich. In dieser Zeit sollen die gemeinsamen Inhalte von verschiedenen Facharztweiterbildungen eines Gebietes vermittelt werden.

Um für zukünftige Fachärzte für Innere Medizin, Fachärzte für Innere- und Allgemeinmedizin oder Fachärzte für Innere Medizin und Schwerpunkt einen soliden Grundstein zu legen, wurde in der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie ein besonderes Konzept entwickelt. Durch eine enge Kooperation mit der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie finden regelmäßige Rotationen zwischen beiden Abteilungen statt. Dies ermöglicht eine breite klinische Ausbildung in allen Gebieten der Inneren Medizin. Durch festgelegte Einsätze in den Funktionsabteilungen, sowohl der Inneren Medizin als auch der Kardiologie wird zudem sichergestellt, dass die für die Facharztausbildung benötigten Untersuchungszahlen erreicht werden.

Wichtig ist uns, dass gerade im Rahmen der Assistenzarztausbildung das theoretische Wissen praktisch umgesetzt wird. Die oberärztlich betreute Durchführung der Sonographie, das Erlernen von Knochenmarkspunktionen sowie im Verlauf von Gastro- und Koloskopien, sind ein wichtiger Teil der Ausbildung.

Studentenausbildung


Gern bietet unsere Abteilung interessierten Schülern und Medizinstudenten die Möglichkeit, im Rahmen eines Praktikums oder einer Famulatur erste Einblicke in das Fachgebiet der Inneren Medizin zu bekommen. Egal, ob Funktionsabteilung, Notaufnahme oder die Arbeit auf den Stationen, mit vorheriger Absprache freuen wir uns über Interesse an allen Abteilungen.

Als akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover bietet das Marienhospital Osnabrück zudem Studierenden die Möglichkeit, einen Teil des Praktischen Jahres (PJ) inklusive Staatsexamensprüfung in der Abteilung für Innere Medizin und Gastroenterologie absolvieren. Regelmäßig finden ober- oder chefärztlich betreute Seminare für PJ-Studenten und Famulanten statt.

Interne Fortbildungen

Die theoretische Weiterbildung wird durch regelmäßige curriculare Fortbildungen, in denen aktuelle Themen aus dem gesamten Gebiet der Inneren Medizin behandelt werden, gefördert. Die Fortbildungsveranstaltungen für alle Ärzte der Inneren Medizin und Kardiologie finden wöchentlich statt und werden von der Niedersächsischen Ärztekammer (CME-Punkte) anerkannt. Eine Liste der aktuellen Fortbildungsthemen finden sie im Anschluss. (Link einfügen) Eine zusätzliche Fortbildung im Bereich des Abteilungsschwerpunktes erfolgt im Rahmen wöchentlicher Kurzvorträge in der abteilungsinternen Besprechung. Zudem bietet unsere Klinik Seminare und Vorträge mit externen Referenten an, die auf unserer Homepage gesondert angekündigt werden.

Mentoring

In unserer Abteilung wird das Mentoring als individueller Personalentwicklungsansatz eingesetzt. Jeder Oberarzt betreut als Mentor eine kleine Gruppe von zwei bis drei Assistenzärzten, unterstützt und berät sie während ihrer Weiterbildung. In bestimmten Abständen finden mit dem Assistenzarzt festgelegte Evaluationsgespräche statt. Auf diese Weise kann eine individuelle und bedürfnisgerechte Weiterbildung erfolgen und es können frühzeitig individuelle Karrierewege geplant werden.

Zurück zum Seitenanfang