Abteilung für Urologie

In unserer belegärztlichen Abteilung für Urologie im Marienhospital Osnabrück – Standort Natruper Holz werden Patient*innen mit sämtlichen urologischen Erkrankungen stationär und ambulant behandelt. Der Zusammenschluss von sechs Fachärzten zum "Urologicum Osnabrück" bündelt 75 Prozent der ambulanten urologischen Angebote der Stadt Osnabrück. Die unterschiedlich spezialisierten Fachärzte bieten ein breit gefächertes Leistungsspektrum unter einem Dach.

Es werden Erkrankungen der harnbildenden und -ableitenden Organe bei Männern und Frauen und der männlichen Fortpflanzungsorgane behandelt. Ein Teilbereich ist die Kinderurologie, die sich mit Fehlbildungen und Funktionsstörungen der ableitenden Harnwege und des äußeren Genitals befasst. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Andrologie, die sich mit den Fortpflanzungsfunktionen des Mannes und deren Störungen befasst.

Die urologische Abteilung verfügt über 15 Betten auf einer großzügigen und modernen Station. Die Operationen werden in den mit modernster Technik ausgestatteten OP-Räumen des Marienhospitals Osnabrück – Standort Natruper Holz durchgeführt.

Bei jährlich rund 1.000 Eingriffen gehören zu den Spezialgebieten der Abteilung für Urologie in Osnabrück die transurethrale endoskopische Operation (durch die Harnröhre hindurch) der Prostata und der oberflächlichen Harnblasentumoren sowie die radikale Operation von Prostatatumoren.

Zurück zum Seitenanfang