Abteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Die Abteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde ist angeschlossen an eine HNO-Facharztpraxis mit insgesamt drei Standorten: in der Klinik selbst, in Bad Essen und in der Innenstadt von Osnabrück. Jährlich führen wir mehr als 1.000 Operationen im Marienhospital Osnabrück – Standort Natruper Holz durch. Unsere Patient*innen werden so während eines stationären Aufenthaltes von denselben Ärzten betreut wie während der ambulanten Versorgung davor und danach.

Das HNO-Fachärzteteam führt sämtliche HNO-Eingriffe und Laseroperationen des Fachgebietes durch. Des Weiteren werden Eingriffe zur Befreiung der Atemwege – insbesondere einem Schlafapnoe- und Schnarchsyndrom – vorgenommen. Ebenfalls zur Routine gehören differenzierte Untersuchungen und Behandlungen von Schwindelerkrankungen, Tinnitus und akuten Hörstörungen.

In den modern ausgerüsteten Operationsräumen stehen alle Voraussetzungen für Laserbehandlungen, endoskopische und mikrochirurgische Behandlungen zur Verfügung. Die Eingriffe können wahlweise in örtlicher Betäubung oder in Narkose durchgeführt werden. Soweit möglich, erfolgen Untersuchungen und Behandlungen ambulant. Dazu gehören phoniatrische Untersuchungen von Stimm- und Sprachstörungen sowie von kindlichen Hör-, Sprech- und Stimmstörungen.

Allergologische Untersuchungen und Behandlungen werden fachübergreifend in Zusammenarbeit mit der internistischen Abteilung durchgeführt. Die Abteilung verfügt über zwölf Betten.

 

 

Zurück zum Seitenanfang