Sozialdienst

Der Sozialdienst versteht sich als Ergänzung der ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen Versorgung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten und begleiten Patienten während ihres Krankenhausaufenthaltes in ihrer durch Krankheit veränderten Lebenslage und geben Hilfestellung bei den dadurch entstehenden Fragen und Problemen.

Beratungsangebot im Krankenhaussozialdienst

  • Persönliche und sozialrechtliche Beratung von an Krebs erkrankten Patienten
  • Vermittlung häuslicher Pflege durch Sozialstation, Hausnotruf und Hilfsmittel
  • Beratung, Information und Hilfsstellung bei Verlegung in ein Pflegeheim zur Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege, Dauerpflege und Tagespflege
  • Anregung einer gesetzlichen Betreuung
  • Erstellung einer Altersvorgevollmacht
  • Unterstützung bei der Antragstellung von Leistungen der Pflegeversicherung
  • Antragstellung und Vermittlung von Anschlussheilmaßnahmen, geriatrischen Rehabilitation und neurologischen Frührehabilitationen und Beratungen bzgl. einer geriatrischen Komplexbehandlung
  • Unterstützung bei der Beantragung eines Schwerbehindertenausweises
  • Vermittlung bzw. Informationen zu Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen

Gesprächstermine erhalten sie nach Vereinbarung.

Falls Sie nicht aufstehen dürfen und den Besuch einer Sozialarbeiterin wünschen, können sie dieses gerne unserem Pflegepersonal mitteilen.

Alle Angelegenheiten werden vertraulich behandelt.

Ihre Ansprechpartner

Annette Dobrick

Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin

T 0541 966-4210

F 0541 966-4219

annette.dobrick@remove-this.pkd.de 

Martina Obermeyer

Medizinische Fachangestellte

T 0541 966-4211

F 0541 966-4219

martina.obermeyer@remove-this.pkd.de 

Irina Kalmbach

Sozialarbeiterin/-pädagogin, B.A.

T 0541 966-3214

F 0541 966-4219

irina.kalmbach@remove-this.pkd.de  

Zurück zum Seitenanfang