Leistungsspektrum

Wenn konservative Therapien nicht mehr helfen, bieten wir Ihnen verschiedene operative Möglichkeiten im ambulanten oder stationären Bereich an.

Von der Operation in Schlüsselloch-Technik (arthroskopisch) über komplizierte Gelenk- und Muskelwiederherstellungsoperationen bis hin zum Ersatz von Gelenken durch künstliche Prothesen bieten wir das komplette operative Spektrum der Orthopädie.

In unserer Belegabteilung für Orthopädie bieten wir Ihnen Behandlungsmöglichkeiten in den folgenden Bereichen:

Schulter

Im Juli 2017 wurde unter der Leitung von Dr. Mumme Schüller der klinische Schwerpunkt Schulterchirurgie am Marienhospital Ankum-Bersenbrück gegründet. Neben den konservativen Behandlungsformen wird das komplette Spektrum der Schulterchirurgie abgebildet. Von der Gelenkspiegelung bis zur Schulter Endoprothese bietet die Orthopädie sämtliche Schultereingriffe an:

 

Schulterschmerzsyndrom, Verletzungen der Rotatorenmanschette, Schulterinstabilität, Kalkschulter, Schultersteife, Verletzungen der Bizepssehne, Traumata, Gelenkverschleiß in der Schulter (Omarthrose) - Einsetzen von künstlichem Gelenk (Endoprothese), Diagnostische Arthroskopie, Revisionseingriffe

Knie

Seit 2021 ist die Belegabteilung für Orthopädie als EndoProthesenZentrum (EPZ) zertifiziert. Dies bedeutet, dass bei Hüft- und Knieendoprothesen hohe Qualitätsstandards erreicht werden und durch externe Überprüfungen bestätigt werden. Das künstliche Kniegelenk (inklusiver aller Gelenkwechsel-Operationen) bildet einen Schwerpunkt in der orthopädischen Abteilung. Alle Eingriffe werden durch erfahrene Operateure ("Hauptoperateure") durchgeführt oder begleitet.

Neben dem Bereich der Endoprothetik werden sämtliche Therapieoptionen in der Belegabteilung für Orthopädie am Marienhospital Ankum-Bersenbrück angeboten:

 

Meniskusschäden, Knorpelschäden, Gelenkverschleiß (Gonarthrose) - Einsetzen von künstlichem Gelenk (Endoprothese), Diagnostische Arthroskopie, Revisionseingriffe, Kreuzbandplastiken, Umstellungsosteotomien

Hüfte

Das Hüftgelenk ist das zweitgrößte Gelenk des menschlichen Körpers und bildet sich aus Becken und Oberschenkelknochen. Am Marienhospital Ankum-Bersenbrück hat sich die Belegabteilung für Orthopädie in besonderem Maße auf den primären Ersatz des Hüftgelenkes mit einer Endoprothese als auch auf Wechsel- und Revisionseingriffe spezialisiert.

Die Qualität der Arbeit wird durch die Zertifizierung zum EndoProthesenZentrum (EPZ) belegt. Alle Abläufe werden regelmäßig durch externe Fachleute überprüft. Jeder Eingriff wird durch einen sogenannten "Hauptoperateur" (Operateur erfüllt die Anforderungen der Zertifizierungsgesellschaft) durchgeführt oder begleitet.

Folgende Behandlungsoptionen bietet die Abteilung für Orthopädie an:

 

Hüftschmerzen, Gelenkverschleiß (Coxarthrose) - Einsetzen von künstlichem Gelenk (Endoprothese), Revisionseingriffe, Behandlung Schleimbeutelentzündungen, Hüftkopfanbohrungen

Fuß

Unsere Füße tragen uns ein ganzes Leben und sind dementsprechend einer hohen Belastung ausgesetzt. So kommt es häufig zu Beschwerden an den Füßen. In unserer Sprechstunde bieten wir konservative Behandlungsmöglichkeiten (z.B. Einlagen) an. Sollte das nicht mehr ausreichen, bietet Ihnen die Belegabteilung für Orthopädie ein optimales Spektrum im Bereich der Fußchirurgie. Dr. Mumme Schüller ist Ihr Experte im Bereich der operativen Behandlung von Füßen.

 

Auszug aus dem Spektrum der Fußchirurgie:

 

Korrekturoperationen, Sehnenchirurgie, Gelenkspiegelungen, Versteifungen (Arthrodesen)

Rücken

Im Bereich der Wirbelsäule bietet die Belegabteilung für Orthopädie am Marienhospital Ankum-Bersenbrück ausschließlich konservative Behandlungsformen an. Sollten bei der Diagnostik und der Behandlung weitere Therapien nötig sein, arbeitet die Orthopädie eng mit den niedergelassenen Kollegen und spezialisierten Kliniken zusammen.

 

 

Ellenbogen

Typische Erkrankungen am Ellenbogen sind traumatische Ereignisse (z.B. Bruch), Überbelastung, Nervenirritationen, degenerative und rheumatische Erkrankungen.

Neben den konservativen Maßnahmen bietet Ihnen die Belegabteilung für Orthopädie auch operative Therapieoptionen an:

 

Arthroskopische Operationen (z.B. bei freien Gelenkkörpern), offene Operationen (z.B. Schleimbeutelentfernung)

Zurück zum Seitenanfang