Lungenerkrankungen (Pulmologie)

Zur Diagnostik von Lungenerkrankungen steht uns die „große“ Lungenfunktionsprüfung (Bodyplethysmographie) in einer eigens hierfür angeschafften Kammer zur Verfügung. In Kombination mit einer Belastungsprüfung auf dem Fahrradergometer (Spiroergometrie), einer Spiegelung der Lungenwege (Bronchoskopie) und der Röntgenuntersuchung der Lunge, sowohl konventionell als auch mittels Computertomographie, lassen sich die meisten Lungenerkrankungen gut untersuchen.

Zurück zum Seitenanfang