Palliativmedizin

Unter Palliativmedizin versteht man ein Angebot für schwerstkranke Menschen, bei denen die Heilung der ursächlichen Krankheit nicht mehr möglich und die Lebenserwartung begrenzt ist. Die Betreuung erfolgt durch ein Team spezialisierter Fachkräfte, zu denen Ärzte, Pflegekräfte, Physiotherapeuten, Sozialarbeiter und Seelsorger gehören. Schwerpunkte der Betreuung und Behandlung sind:

  • Schmerztherapie bei akuten und chronischen Schmerzen
  • Therapie belastender Symptome wie Übelkeit, Erbrechen, Luftnot, Angst
  • Individuelle Pflege
  • Psychosoziale Betreuung
  • Seelsorgerische Betreuung
  • Sicherstellung und Organisation der weiteren häuslichen Versorgung nach der Entlassung
Zurück zum Seitenanfang