Klinik für Innere Medizin im Marienhospital Ankum-Bersenbrück

Die Klinik für Innere Medizin des Marienhospitals Ankum-Bersenbrück behandelt Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum der Inneren Medizin. Sie versorgt jährlich etwa 2.300 stationäre und 1.000 ambulante Patienten (einschließlich Notfällen). Hierzu gehören Erkrankungen der Verdauungsorgane und des Stoffwechsels, des Herzens und des Kreislaufsystems, der Atemwegsorgane, des blutbildenden Systems sowie des rheumatischen Formenkreises, ferner Nierenkrankheiten, Tumoren und Infektionskrankheiten.

Zurück zum Seitenanfang