Röntgen/Computertomografie

Im Marienhospital umfasst die Röntgenabteilung nicht nur das herkömmliche Röntgen, sondern darüber hinaus auch die Computertomografie (CT), die Bereiche EKG (Ruhe-/Langzeit-EKG), Ultraschall, Lungenfunktionsprüfung einschließlich Ganzkörperplesysmograph (Lungenfunktionsprüfung), (Stress-)Echo-Kardiographie sowie Langzeitblutdruckmessungen. Durch dieses breite Spektrum an Leistungen kann das qualifizierte Personal der Abteilung sehr flexibel zum Wohle unserer Patienten*innen eingesetzt werden.

Fachlich geleitet wird die Abteilung von den Chefärzten der Hauptfachabteilungen Innere Medizin und Chirurgie. Die Computertomografie wird in Kooperation mit dem Marienhospiotal Osnabrück durchgeführt. Die CT-Aufnahmen werden mittels einer teleradiologischen Anbindung nach Osnabrück übertragen und von Radiologen des Marienhospitals befundet.

Ein weiterer Schwerpunkt der Mitarbeiter*innen der Röntgenabteilung ist das Führen des Röntgenbild- und Patientenaktenarchives. Hier werden sämtliche Akten unserer stationären Patienten einschließlich der angefertigten Röntgenbilder für mindestens 30 Jahre (gesetzliche Verpflichtung) aufbewahrt. Akten von Voraufenthalten werden den behandelnden Ärzten*innen in digitaler Form zur Verfügung gestellt, so dass hier stets auf fortlaufende Informationen zurückgegriffen werden kann. Sie erreichen die Abteilung rund um die Uhr unter Tel.: 05462/881-3400.

Zurück zum Seitenanfang