Erreichbarkeit

Die Verordnung der SAPV erfolgt über den Hausarzt/ den Klinikarzt. Nach der Genehmigung durch Ihre Krankenkasse werden die Kosten für die SAPV von dieser übernommen.

Weitere, ggf. für Sie interessante Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Hospiz- und Palliativstützpunktes Osnabrück. Sie gelangen dorthin, indem Sie diesem Link folgen.

Zurück zum Seitenanfang