Hilfen im Netz

Auch online gibt es viele hilfreiche Informationen und Angebote zu unterschiedlichen Themen. Das Internet bietet viele Chancen und Möglichkeiten, birgt jedoch auch einige Risiken. So können Informationen und Angebote, veraltet, unseriös oder irrelevant und unspezifisch für die eigene Erkrankungssituation sein.

Die Recherche im Internet kann eine Diagnostik, Behandlung, Beratung durch Fachleute (Ärzte, Psychologen etc.) nicht ersetzen und ist nicht geeignet, um Diagnosen zu stellen oder Behandlungen auszuwählen.

Achten Sie bei der Internetrecherche daher auf folgende Aspekte:

1. Ist die Quelle seriös?

2. Sind die Informationen aktuell?

3. Verfolgt der Anbieter eigene Interessen, werden Daten gespeichert?

4. Sind die Informationen für mich und meine spezifische Erkrankungssituation zutreffend?

5. Sind die Informationen für mich jetzt relevant?

6. Entsprechen die Informationen meinem Anliegen, Wunsch, Bedürfnis, sind sie hilfreich?

Beispiele für gute Adressen im Netz

Allgemein:

www.krebsinformationsdienst.de

  • (www. facebook.de/krebsinformationsdienst.de)
  • Krebsinformationsdienst (KID), Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg

www.krebshilfe.de  

  • Deutsche Krebshilfe e.V., Thomas-Mann-Str. 40, 53111 Bonn

www.krebsgesellschaft.de 

  • Deutsche Krebsgesellschaft e.V., Kuno-Fischer-Straße 8 14057 Berlin (Studybox, ONKO-Internetportal)

www.gesundheitsinformation.de

  • Stiftung für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen, Im Mediapark 8, 50670 Köln (Aufklärung der Öffentlichkeit in gesundheitlichen Fragen)

www.patienten-information.de 

  • Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (gemeinsames Institut von BÄK und KBV), Straße des 17. Juni 106-108, 10623 Berlin

Zu medizinischen Themen:

www.ago-online.de 

  • Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie e.V. (AGO), Hainbuchenstr. 47, 82024 Taufkirchen

www.oncomap.de 

  • OnkoZert GmbH, Gartenstraße 24, 89231 Neu-Ulm (Suchmaschine für innerhalb des Zertifizierungssystems der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifizierten Zentren in Deutschland)

www.kbv.de

Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Kassenärztliche Bundesvereinigung KdöR, Herbert-Lewin-Platz 2, 10623 Berlin (politische Interessenvertretung der Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten auf Bundesebene)

www.awmf.org 

Für Eltern und Kinder:

www.hilfe-fuer-kinder-krebskranker-eltern.de 

  • Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e.V., Münchener Straße 45, 60329 Frankfurt

www.kinder-krebskranker-eltern.de 

  • Flüsterpost e.V. – Unterstützung für Kinder krebskranker Eltern, Kaiserstraße 56, 55116 Mainz

https://mammamia-online.de/leben-mit-krebs/der-zauberbaum/

  • Mamma MIA! Die Krebsmagazine Herausgeber: atp Verlag GmbH Geschäftsführung Sabine Reineke und PD Dr. Jens Ulrich Rüffer Maria-Hilf-Straße 15, 50677 Köln
Zurück zum Seitenanfang