Forschung im Brustzentrum Osnabrück

Forschung bietet Patientinnen vielfach zusätzliche Behandlungschancen. Untersuchungen belegen, dass die Teilnahme an wissenschaftlichen Studien die Prognose der Erkrankung positiv beeinflussen kann. 

Aus diesem Grund beteiligen wir uns als Brustzentrum Osnabrück an wissenschaftlichen Studien.  

    Voraussetzungen für eine Teilnahme:

    • Zustimmung der Patientin nach ausführlichem Aufklärungsgespräch und ausreichender Bedenkzeit und die Möglichkeit, die Zustimmung jederzeit wieder zurückzuziehen
    • Betreuung nur durch Studienärzte mit entsprechender Qualifikation (Weiterbildung GCP)
    • Zustimmung einer unabhängigen Ethik-Kommission zur Studie
    • Prüfung und Genehmigung durch das Bundesinstitut für Arzneimittel- und Medizinprodukte. 
    • Erfüllung aller geforderten Sicherheitsauflagen

    Das Brustzentrum beteiligt sich aktuell an diesen Studien:

    Aktuelle Studien

    ADAPTcycle-StudieAdjuvante, auf dynamische Marker adjustierte, personalisierte Therapie zum Vergleich einer endokrinen Behandlung plus Ribociclib mit Chemotherapie bei Hormonrezeptor-positivem, HER2-Rezeptor negativem, mittleres Risiko aufweisendem, frühen Brustkrebs
    ADAPTlateA randomized, controlled, open-label, phase-III trial on Adjuvant Dynamic marker - Adjusted Personalized Therapy comparing abemaciclib combined with standard adjuvant endocrine therapy versus standard adjuvant endocrine therapy in (clinical or genomic) high risk, HR+/HER2- early breast cancer
    AXSANAProspektive, multizentrische Registerstudie zur Bewertung verschiedener leitlinienkonformer Operationsverfahren in der Axilla (Sentinel-Node Biopsie, Targeted Axillary Dissection, Axilladissektion) nach neoadjuvanter Chemotherapie
    BrainMetProspektive und retrospektive Registerstudie der German Breast Group (GBG) in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) zur Diagnostik und Therapie von Hirnmetastasen beim Mammakarzinom
    DESTINY 05a phase 3, multicenter, randomized, open-label, active-controlled study of trastuzumab deruxtecan (T-DXd) versus trastuzumab emtansine (T-DM1) in subjects with high-risk her2-positive primary breast cancer who have residual invasive disease in breast or axillary lymph nodes following neoadjuvant therapy
    eMonarchHERA Randomized, Double Blind, Placebo-Controlled Phase 3 Study of Abemaciclib plus Standard Adjuvant Endocrine Therapy in Participants with High-Risk, NodePositive, HR+, HER2+ Early Breast Cancer Who Have Completed Adjuvant HER2-Targeted Therapy
    IMPACTEvaluation der Auswirkungen des standardisierten Patientinnen-Coachings unter Verwendung von MOATT© im Vergleich zum Patientinnen-Management gemäß lokaler Behandlungspraxis auf die Persistenz-Rate innerhalb der ersten 24 Wochen nach dem Behandlungsstart mit Abemaciclib
    Mammakarzinom des MannesRegisterstudie
    Mammakarzinom in der SchwangerschaftRegisterstudie
    Neo-Monoan adaptive randomized neoadjuvant two arm trial in triple-negative breast cancer comparing a mono-atezolizumab window followed by an atezolizumab – ctx therapy with atezolizumab – ctx therapy
    OnCoPaThOncoCoaching und frühe Palliative Begleitung als patientenzentrierte Versorgungselemente in der Therapie nicht heilbarer Krebserkrankungen
    Opal RegisterTreatment and outcome of patients with advanced breast cancer: clinical research platform for real world data (Registerplattform Mammakarzinom; OPAL)
    PERFORMEine epidemiologische, prospektive Beobachtungsstudie zur Erhebung von Evidenz aus der Versorgungsrealität von Patientinnen und Patienten mit HR+/HER2- fortgeschrittenem Brustkrebs, die in der Erstlinie gemäß aktuellem Behandlungsstandard mit einer endokrin-basierten Palbociclib Kombinationstherapie behandelt werden
    persevERAPhase III randomised, double-blind, placebo-controlled, multicentre study evaluating the efficacy and safety of giredestrant + palbociclib compared with letrozole + palbociclib in patients with HR+, HER2– locally advanced or metastatic breast cancer
    SASCIA Phase III postneoadjuvant study evaluating Sacituzumab Govitecan, an Antibody Drug Conjugate in primary HER2-negative breast cancer patients with high relapse risk after standard neoadjuvant treatment
    TAXISTailored Axillary Surgery mit oder ohne axillärer Lymphknotendissektion, mit anschließender Strahlentherapie bei Patienten mit klinisch nodal positivem Mammakarzinom

    Studien im Follow-up

    ADAPT-StudieAdjuvant Dynamic marker - adjusted Personalized Therapy comparing endocrine therapy plus Ribociclib versus Chemotherapy in intermediate risk HR+/HER2- early breast cancer
    AMICAAntihormonelle Erhaltungstherapie nach First-Line Chemotherapie mit oder ohne CDK4/6-Inhibitor Ribociclib bei Hormonrezeptor- positivem / HER2 negativem, metastasiertem Brustkrebs
    Gain2-StudieNeo- /adjuvante Phase III Studie zum Vergleich einer intensivierten dosisdichten Therapie mit einer adaptierten dosisdichten Therapie bei Patientinnen mit einem frühen Hochrisiko - Brustkrebs.
    GeparDouzeNeoadjuvante Chemotherapie mit Atezolizumab oder Placebo bei triple-negativem Brustkrebs mit adjuvanter Fortsetzung von Atezolizumab oder Placebo
    Kaitlin-Studieeine randomisierte, multizentrische, offene Studie zum Vergleich von Trastuzumab plus Pertuzumab plus einem Taxan nach anthrazyklinen mit Trastuzumab Emtansin plus Pertuzumab nach anthrazyklinen als adjuvante Therapie bei Patienten mit operablem HER2-positivem primären Brustkrebs
    MonarchE-StudieA Randomized, Open-Label, Phase 3 Study of Abemaciclib Combined with Standard Adjuvant Endocrine Therapy versus Standard Adjuvant Endocrine Therapy Alone in Patients with High Risk, Node Positive, Early Stage, Hormone Receptor Positive, Human Epidermal Receptor 2 Negative, Breast Cancer
    NataleeA phase III, multicenter, randomized, open-label trial to evaluate efficacy and safety of ribociclib with endocrine therapy as an adjuvant treatment in patients with hormone receptor-positive, HER2-negative, early breast cancer (New Adjuvant TriAl with Ribociclib
    PreCycleMulticenter, randomized phase IV intergroup trial to evaluate the impact of e Health-based patient reported outcome (PRO) assessment on quality of life in patients with hormone receptor positive, HER2 negative locally advanced or metastatic breast cancer treated with Palbociclib and an aromatase inhibitor- or Palbociclib and Fulvestrant
    RibannaEine nicht-interventionelle Studie für postmenopausale Frauen mit einem HR+/HER2- lokal fortgeschrittenen/metastasierten Brustkrebs zur Bewertung der Effektivität des Behandlungsalgorithmus, beginnend mit einem Novartis CDK4/CDK6 Inhibitor in Kombination mit einem Aromatasehemmer oder mit einer endokrinen Therapie oder mit einer Chemotherapie als Erstlinientherapie in der klinischen Routine
    Ribecca-StudieEine nationale, multizentrische, offene Phase IIIb-Studie für Frauen und Männer mit Hormonrezeptor-positivem, HER2-negativem, lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Brustkrebs, die mit Ribociclib (LEE011) in Kombination mit Letrozol behandelt werden
    TPII StudieEine offene, prospektive, randomisierte, multizentrische Vergleichsstudie einer prä-operativen Trastuzumab / Pertuzumab Kombinationstherapie mit gleichzeitiger Taxan Chemotherapie oder endokriner Therapie über 12 Wochen und Beurteilung der Lebensqualität einer Trastuzumab, Pertuzumab Therapie in Kombination mit einer (neo) adjuvanten Standardbehandlung bei Patientinnen mit operablem HER2+ / HR+ Brustkrebs

    Geschlossene Studien

    ALTTO-Studie
    Beatrice-Studie
    Beth-Studie
    BRAWO-Studie 
    Compact-Studie
    Elderly-Studie
    ETC-Studie
    Evaluate-Studie
    EXpAND-Studie
    Geparduo-Studie
    GEPARTRIO-Studie
    Helena-Studie
    HERA-Studie
    Insema-Studie
    NATAN-Studie
    Neo-Predict
    Neratinib HKI 3004-Studie
    NIS-HerScin
    O-Hera-Studie
    PIAT-Studie
    REACT-Studie
    Safe-Her-Studie
    SenTa-Studie
    Sentina-Studie
    Senszi-Studie
    Super Sonic Imagine-Studie
    Targit-BQR-Studie
    TEC-Studie

      Fragen Sie uns gerne, wenn Sie Interesse an einer Studienteilnahme haben! 

      Petra Williams
      Studienkoordinatorin
      Tel.: 0541 - 502 3157
      Fax: 0541 - 502 3161
      E-Mai: petra.williams@remove-this.niels-stensen-kliniken.de

      Zurück zum Seitenanfang