Komplementärmedizin und Naturheilverfahren

Ergänzend zur klassischen schulmedizinischen Behandlung bietet das Brustzentrum in Kooperation mit Frau Dr. Elisabeth Thiemann eine Komplementärmedizinische Sprechstunde an.

Was bedeutet Komplementärmedizin?

Die sogenannte Komplementärmedizin ist eine Ergänzung zu konventionellen Behandlungsmethoden wie medikamentöse Therapien (Chemo-, Immun-, Antihormontherapie), Bestrahlung und Operation. Dabei werden etablierte Verfahren wie Naturheilkunde, Ohrakupunktur, Orthomolekularmedizin und MindBody-Medizin angewandt zur Gestaltung einer modernen umfassenden Medizin – der integrativen Medizin.

Neben der körperorientierten Behandlung ist auch die Einbeziehung der psychischen und sozialen Situation sowie die individuelle Persönlichkeit Bestandteil der Therapie. Dieses ermöglicht die bestmögliche individuelle ganzheitliche Behandlung.

Anders als in der sogenannten Alternativmedizin geht es also nicht um den Ausschluss einer bestimmten Behandlungsmethode, sondern um die Ergänzung. Ziel ist auch immer die Stärkung der Eigenverantwortlichkeit.

Bewährt hat sich Komplementärmedizin vor allem bei chronischen Erkrankungen:

• Rücken-, Gelenk- und Kopfschmerzen

• Vorbeugung einer Krebserkrankung bzw. Wiedererkrankung

• Minderung von Nebenwirkungen einer schulmedizinischen Behandlung

• Raucherentwöhnung

• Behandlung von Magen-Darmbeschwerden

• Allergischen Erkrankungen

• Befindlichkeits- und Schlafstörungen

In einem Erstgespräch, welches in der Regel mindestens eine Stunde dauert, wird eine ausführliche Anamnese erhoben und dann ein Therapieplan erstellt.

Bei Fragen zu dem Thema melden Sie sich gerne im Brustzentrum unter der Nummer 0541-5022270.

An wen richtet sich die Komplementärmedizin?

Sie richtet sich an Patienten,

• die selbst etwas zur Unterstützung ihrer Behandlung tun möchten

• unter Nebenwirkungen oder den Folgen der Behandlung leiden

• die nach einem Weg suchen, einer Wiedererkrankung selbst vorzubeugen

Komplementärmedizinische Sprechstunde

Montags - Mittwochs14-15 Uhr
Donnerstags11-13 Uhr

Ansprechpartnerin

Frau Dr. med. Elisabeth Thiemann

Oberärztin der Klinik für Senologie

Fachärztin für Chirurgie, Schwerpunkt Senologie

Zusatzbezeichnung für Naturheilverfahren, Phlebologie

Ganzheitliche gynäkologische Onkologie

Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für Senologie
NATUM, AG der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie u. Geburtshilfe e.V.

Zurück zum Seitenanfang