Endokrinologie

Diagnostik und Therapie der Erkrankungen hormonproduzierender Drüsen

Das gesamte Leistungsspektrum der Diagnostik und Therapie endokrinologischer Erkrankungen steht in unserer Klinik zur Verfügung. Folgende Untersuchungen werden durchgeführt:

  • Sonographie der Schilddrüse und der Nebenschilddrüsen
  • Feinnadelpunktion der Schilddrüse
  • Endosonographie zur Beurteilung der Bauchspeicheldrüse bei dem Verdacht auf neuroendokrine Tumoren
  • Corticotropin-Releasing-Hormon (CRH)-Test zur Beurteilung der Hypophysen-Nebenniere-Achse
  • Adrenocorticotropes Hormon (ACTH)-Test zur Beurteilung der Nebennierenrindenfunktion
  • Wachstumshormon-Releasing-Hormon (GHRH)-Arginin-Test zur Beurteilung eines Wachstumshomonmangels
  • Insulin-Hypoglykämie-Test zur Beurteilung eines Cortisols- und Wachstumshormonmangels
  • Clonidin-Hemmtest zum Ausschluss eines Phaeochromozytoms
  • Kochsalzbelastungstest zur Bestätigung eines primären Hyperaldosteronismus
  • 72-Stunden-Hungerversuch zum Nachweis eines Insulinoms
  • Mixed-Meal-Test (MMT) zum Ausschluss einer reaktiven Hypoglykämie
  • Oraler Glukose-Toleranz-Test (OGTT) zum Nachweis einer Akromegalie
  • Dexamethason-Hemmtest zum Nachweis eines Hypercortisolismus
In Kooperation mit der Abteilung für invasive Radiologie am Marienhospital Osnabrück:
  • Selektiver Calciumstimulationstest zur Lokalisation eines Insulinoms
  • Seitengetrennter Nebennierenvenenkatheter zur Lokalisation eines primären Hyperaldosteronismus
Zurück zum Seitenanfang