Behandlungsspektrum

 

Im Kontext mit den weiteren Kooperationspartnern umfasst das Behandlungsspektrum:

  • Hochauflösende digitale Mammographie (Siemens Inspiration) mit allen Spezialapplikationen und einer für die Mammographie optimal geeignete Betrachtungseinheit. Sämtliche im Brustzentrum durchgeführten Mammographien werden unabhängig von zwei hochspezialisierten Radiologen bewertet (Zweitbefundung)
  • Galaktographie (Milchgangsdarstellung mittels Kontrastmittel)
  • Stereotaktische (Siemens MammoTest) und sonographische Vakuumbiopsie, stereotaktische Drahtmarkierung und Clipeinbringung
  • Hochauflösender Ultraschall mit Doppler-Diagnostik und weiteren Funktionen wie harmonischer Bildgebung, Compounding, Panoramabild, Elastographie sowie Ultraschall-gesteuerter minimal-invasiver Interventionen einschließlich der Vakuumbiopsie
  • MR-Mammographie (Kernspintomographie) mit der zusätzlichen Möglichkeit der Probengewinnung mittels Biopsiespule und Vakuumbiopsie
  • Wächterlymphknoten-Biopsie (in Kooperation mit den Kollegen der Praxis Drewes & Partner)
  • Gewebeproben aus allen Organen in Kooperation mit anderen Ärzten aus dem Niels-Stensen-Zentrum für Radiologie

 

Indikationen zu einer Vorstellung im Brustzentrum umfassen

  • Brustsymptome wie z. B. ein unklarer Brustknoten oder Flüssigkeitsaustritt aus der Brustwarze, Einziehungen der Brustwarze, neue Hauteinziehungen.
  • Zuweisung bei unklarem Sonographiebefund, Mammographie- oder MR-Befund.
  • Brustkrebs-Nachsorge.
  • Erhöhtes Brustkrebsrisiko, z.B. bei gehäuft familiärem Auftreten von Brustkrebs oder Eierstockkrebs, BRCA-Gen-Mutationsträger, atypischen Papillomen oder CLIS.
  • Kontrolle der BI-RADS-Kategorie bei Vormammographien.
  • Stadieneinteilung bei nachgewiesenen Krebsvorstufen oder Krebs der Brust. 

Notfall-Patienten können sich selbstverständlich jederzeit für eine zeitnahe gemeinsame Betreuung durch Radiologie und Senologie im Sekretariat des Brustzentrums melden. 

Die qualifizierten medizinisch-technischen Radiologie-Assistentinnen unter Leitung von Frau Susanne Bytof unterstützen die Radiologen kompetent und patientenorientiert bei Diagnostik und Biopsien. Die Beherrschung der komplexen Technologien und Verständnis für die Ängste und Sorgen unserer Patientinnen sind das Markenzeichen unserer Röntgenassistentinnen. 

Unser vordringliches Anliegen ist, dass die Patientinnen des Brustzentrums jeweils nach den aktuell modernsten diagnostischen Leitlinien qualitätsgesichert und mit Herz interdisziplinär betreut werden. Gemeinsam mit unserem kompetenten Team stehen wir für eine menschliche und zugewandte Medizin.

Regelmäßige Weiterbildungen

Die Weiterbildung der ärztlichen und nichtärztlichen Mitarbeiter hat einen hohen Stellenwert. Regelmäßig besuchen alle Mitarbeiter entsprechende Kongresse oder Fachweiterbildungen, um den strengen Voraussetzungen der Leitlinien als zertifiziertes Zentrum zu entsprechen.

Zurück zum Seitenanfang