Kommunikation

23.01.2019 08.30

Klar in der Sache - weich zu den Menschen - Feedbackgespräche mit Auszubildenden führen

Ort: Bildungszentrum St. Hildegard
Kursbeginn: 23.01.2019 08.30
Kursende: 24.01.2019 16.00
Kursleitung: Bernhard Ebenthal
Maximale Anzahl Teilnehmer: 16
Minimale Anzahl Teilnehmer: 8
Geplante Stunden: 14
Kursbezeichnung:

FB-Ko 2019-1 1

Inhalt:

Rückmeldungen an Auszubildende geben ist für viele Ausbilder eine der unangenehmsten Tätigkeiten. Der Versuch die Botschaft so zu verpacken, dass sie nicht „weh tut“, führt oft dazu, dass die zentralen Inhalte der Rückmeldungen nicht, oder verwässert ankommen.
Dies ist für alle Beteiligten vor allem im Hinblick auf den weiteren Ausbildungsprozess wenig hilfreich. Der Workshop setzt sich damit auseinander, wie beides gelingen kann. Klar in der Sache und dem Gegenüber gleichzeitig zugewandt sein.
Der Rahmen des Feedbackgespräches
Verläufe und Struktur dieser Gesprächsform
Elemente der Vor-und Nachbereitung
Angemessener Umgang mit Widerstand und Reaktionen von Auszubildenden
Gelingende Rückmeldungen als Motivationsfaktor
Bearbeitung von „schwierigen Feedbackgesprächen“ im Rahmen des Workshops

Kursgebuehr: 265,00 €

Zur Kursbuchung

18.02.2019 08.30

Stärkung und Stützung in herausfordernden Situationen. - Was kann Coaching? -

Ort: Bildungszentrum St. Hildegard
Kursbeginn: 18.02.2019 08.30
Kursende: 19.02.2019 16.00
Kursleitung: Birgit Hullermann
Maximale Anzahl Teilnehmer: 20
Minimale Anzahl Teilnehmer: 10
Geplante Stunden: 14
Kursbezeichnung:

FB-Ko 2019-1 3

Inhalt:

Coaching ist ein Beratungsangebot. In dem Wort Beratung steckt das Wort Rat. Aber genau das tun Coaches NICHT, sie raten Ihren Klienten nicht etwas zu tun oder nicht tun sollen. Sie unterstützen eigene kreative Lösungen zu finden. Coaching dient der Unterstützung bei herausfordern-den Entscheidungen, in Krisensituationen und / oder bei der Gestaltung von persönlichen und organisationalen Veränderungsprozessen. Coaching bereitet Ratsuchende auf zukünftige Aufgaben vor und reflektiert gemachte Erfahrungen. Damit bietet Coaching eine Unterstützung der persönlichen Sicherheit und zeigt Wege aus fordernden Situationen.
Inhalt:
Die Bedeutung von Coaching in einer „turbulenten“ Arbeitswelt
Was habe ich davon?
Bedeutung für die Organisation.
Selbstreflexion als berufliche Kompetenz.
Themen von Coaching.
Methoden und mögliche Arbeitsweisen in einem Coaching.

Kursgebuehr: 265,00 €

Zur Kursbuchung

21.02.2019 08.30

Bewerten und Beurteilen von Auszubildenden in Operationsabteilungen sowie anderen medizinischen Funktionsabteilungen

Ort: Bildungszentrum St. Hildegard
Kursbeginn: 21.02.2019 08.30
Kursende: 22.02.2019 16.00
Kursleitung: Helena Sperlich
Ilka Watermann
Maximale Anzahl Teilnehmer: 20
Minimale Anzahl Teilnehmer: 10
Geplante Stunden: 14
Kursbezeichnung:

FB-Ko 2019-1 6

Inhalt:

Auszubildende in Operationsabteilungen sowie in anderen medizinischen Fachabteilungen bedürfen in ihrem Lernprozess einer kontinuierlichen Rückmeldung. Dies kann nur in einem regelmäßigen kommunikativen Austausch erfolgen, wo der Auszubildende gezielte Rückmeldungen zu seinen individuellen Lernfortschritten erhält. Den anleitenden Mitarbeiter/innen obliegt hierbei die zentrale Rolle der Bewertung und Beurteilung der/s Auszubildenden.
Das Fortbildungsangebot soll hierzu einen Beitrag leisten, indem folgende Schwerpunkte thematisiert werden:
Kriterien zur Beurteilung der Fach-, Methoden-, Personal und Sozialkompetenz von Auszubildenden
Leistungs- und Persönlichkeitsbeurteilung bezogen auf den jeweiligen Ausbildungsstand des Auszubildenden
Gesprächsführung mit Auszubildenden
Umgang mit Konflikten

Kursgebuehr: 265,00 €

Zur Kursbuchung

07.05.2019 08.30

Lösungsorientierte Gesprächsführung

Ort: Bildungszentrum St. Hildegard
Kursbeginn: 07.05.2019 08.30
Kursende: 08.05.2019 16.00
Kursleitung: Bernhard Ebenthal
Maximale Anzahl Teilnehmer: 20
Minimale Anzahl Teilnehmer: 8
Geplante Stunden: 14
Kursbezeichnung:

FB-Ko 2019-1 2

Inhalt:

Gespräche in ihren unterschiedlichen Formen und zu verschiedenen Anlässen sind zentraler Bestandteil professionellen Handelns und des beruflichen Alltags. Nicht Probleme und Defizite, sondern Stärken, Chancen und Möglichkeiten stehen im Vordergrund des lösungs-orientierten Ansatzes der Gesprächsführung. Ziel des zweitägigen Seminars ist es, die Grundsätze und Handlungsmöglichkeiten dieser Form der Gesprächsführung kennen zu lernen und einzuüben. Themenschwerpunkte der Seminartage sind:
Grundsätze lösungsorientierter Gesprächsführung
Rahmenbedingungen für lösungsorientierte Gespräche
Gesprächssituationen konstruktiv und lösungsorientiert gestalten
Arbeitsweise:
Einführung in ausgewählte theoretische Grundlagen der lösungsorientierten Gesprächsführung
Einzel- und Kleingruppenarbeit
Einübung von Gesprächstechniken in Gesprächssituationen
Die Teilnahme an diesen Seminartagen setzt die Bereitschaft voraus, an vorgegebenen oder aus der Gruppe eingebrachten Gesprächssituationen u.a. auch im Einüben von solchen Gesprächssituationen zu arbeiten.

Kursgebuehr: 265,00 €

Zur Kursbuchung

22.05.2019 08.30

Die Visitenkarte des Hauses sind Sie!!

Ort: Bildungszentrum St. Hildegard
Kursbeginn: 22.05.2019 08.30
Kursende: 22.05.2019 16.00
Kursleitung: Bernhard Ebenthal
Maximale Anzahl Teilnehmer: 12
Minimale Anzahl Teilnehmer: 8
Geplante Stunden: 7
Kursbezeichnung:

FB-Ko 2019-1 4

Inhalt:

In den letzten Jahren ist deutlich zu erkennen, dass Patienten und Angehörige einen hohen Anspruch an die Mitarbeitenden im Krankenhaus stellen.
Telefonische Kontakte, erste Begegnungen am Empfang oder in Praxen mit Mitarbeitenden prägen dabei in nicht zu unterschätzender Weise das Bild von Patienten und Angehörigen.
Die Herstellung guter Kontakte und gelingender Wertschätzung ist dabei ein wichtiger Faktor. Welche Faktoren dazu entscheidend beitragen ist Inhalt dieses Seminartags.
Die Besonderheiten eines Erstkontaktes
Grundlagen gelingender Kommunikation
Die Wirkung verbaler und non-verbaler Kommunikation
Impuls zu zentralen Techniken der Gesprächsführung
Übungen zu Gesprächstechniken
Durchführung und Reflexion unterschiedlicher Gesprächssequenzen

Kursgebuehr: 130,00 €

Zur Kursbuchung

12.06.2019 08.30

Resilienz - das Geheimnis unserer inneren Stärke - Stark sein und gesund bleiben - Resilienz und Salutogenese

Ort: Bildungszentrum St. Hildegard
Kursbeginn: 12.06.2019 08.30
Kursende: 13.06.2019 16.00
Kursleitung: Bernhard Ebenthal
Maximale Anzahl Teilnehmer: 16
Minimale Anzahl Teilnehmer: 8
Geplante Stunden: 14
Kursbezeichnung:

FB-Ko 2019-1 5

Inhalt:

Wir wollen uns mit Inhalten beschäftigen, die jede(n) von uns als Person betreffen. Nämlich mit der Frage, wie gelingt es mir als Pflegende(r) bei veränderter beruflicher Belastung eine gute Selbstpflege zu gestalten.
Äußere Rahmenbedingungen und schwach machende externe Faktoren können wir nur zum Teil beeinflussen und/oder ändern.
Was wir aber in jedem Fall tun können, ist, dass wir uns unserer persönlichen Stärken bewusster werden und diese als förderliche und kräftigende Ressourcen nutzen.
Dazu gibt es unter den im Untertitel genannten und nicht unbedingt allgemein bekannten Stichworten Salutogenese und Resilienz interessante Erkenntnisse. Diese sollen in der Tagung Raum haben.

Kursgebuehr: 265,00 €

Zur Kursbuchung

Zurück zum Seitenanfang